Satellite
  • Day60

    Canberra, Australia

    April 16, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

    Am 14.04.2018 erreichten wir also Australiens Hauptstadt "Canberra", wo der heutige Abend gleich ein kleines Highlight für uns bereit hielt - ein Besuch bei dem Konzert der "Jungle Giants", einer australischen Band, deren Musik uns während unserer Reise irgendwann zu Ohren gekommen war. Das Konzert sollte auf dem Campus der Universität Canberras stattfinden und da dieses Gelände ziemlich groß angelegt war, fuhren wir als erstes nach unserer Ankunft dahin, um uns einen Überblick zu verschaffen und am Abend nicht zu spät zu kommen. Nachdem wir die Örtlichkeiten erkundet hatten, verbrachten wir den Nachmittag eher entspannt. Der Wettergott hatte es für den heutigen Tag nicht besonders gut mit uns gemeint, es waren nur noch 16 Grad und es regnete und stürmte. Wir statteten dem Stadtzentrum mit der "Lonsdale Street" und ihren kleinen Shops sowie einer Shopping Mall einen Besuch ab, suchten uns ein leckeres indisches Restaurant, wo wir kurzzeitig in Erinnerungen schwelgten und begaben uns dann zurück auf den Weg zum Uni Gelände. Die "Jungle Giants" inklusive Vorbands lieferten eine großartige Party ab, nur das ziemlich junge, studentische Publikum war etwas crazy unterwegs und fand es offensichtlich toll, halbvolle Bierdosen umher zu werfen, aber mit einem gewissen Pegel scheint es wohl normal zu sein. Erst nach Null Uhr lagen wir diese Nacht im Bett, kaum zu glauben, wo unsere Tage doch meistens schon gegen 21h spätestens 22h enden und dafür zwischen 7h und 8h beginnen. 😅
    Den 15.04.2018 starteten wir mit einer kleinen Wandertour zum "Mount Ainslie", von wo aus wir uns ein Gesamtbild der Hauptstadt machen konnten. Hiernach fuhren wir in den Stadtteil "Kingston", wo wir durch eine alte Industriehalle schlenderten, in der ein Kreativmarkt stattfand. Im Anschluss schlenderten wir am Flussufer des "East Basin" entlang, erkundeten die Stadtteile "Kingston Harbor" und "Barton", tranken ein wärmendes Getränk im angesagten "Local Press Café" und spazierten auf den "Capital Hill", dem Regierungsgelände, wonach wir noch ein paar Besorgungen für das Abendessen erledigen mussten. An unserem Stellplatz für die Nacht zurück gekehrt, wo wir bereits die vorherige Nacht verbracht hatten, ging ein ereignisreicher Tag für uns zu Ende. Unseren letzten Tag im "Capital Territory" am 16.04.2018 begannen wir mit einer erneuten kleinen Wanderung, diesmal zum "Black Mountain", der allerdings wiedererwartend keinen besonderen Ausblick für uns bereit hielt. Nach getaner Anstrengung, hieß es zum Abschluss unseres Aufenthaltes in "Canberra", auf zu einer Geschmacksexplosion. 😄 Die "Patissez" verschprach einmalige und mit Patent besetzte Shakes, die es in sich haben sollten (vor allem Kalorien! 😉). Nicht ganz so gut wie erhofft und dennoch zufrieden, starteten wir die Weiterreise in die "Snowy Mountains".
    Read more