Satellite
Show on map
  • Day21

    2. Tag auf Arbeit

    October 17, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    Heute nun der 2. Tag auf Arbeit und Sophie und ich sind komplett am Ende. Länger als eine Woche können wir das nicht durchziehen. Man wird hier behandelt wie Sklaven. Die Supervisor laufen einem hinter her und kontrollieren jedes Blatt, die denken wir sind Tiere. Man muss vor jedem Teil den man macht seine Initialen schreiben und wenn ein Blatt zu viel oder zu wenig abgerissen wird, dann wird man vor allen bloßgestellt und zurückgerufen. Jetzt sind wir gerade angekommen und wir könnten einfach nur heulen, ich bin richtig am Ende und mein Rücken ist total kaputt... Am Ende meinten die noch zu uns wir (die gesamte Gruppe) sind zu langsam und wer weiterhin so langsam arbeitet wird gefeuert. Davor wurde auch schon eine gefeuert, weil sie angeblich zu viele Blätter abgerissen hat. Wir waren ja anfangs echt ehrgeizig und wollten das auch auf jeden Fall machen, aber wenn man so behandelt wird, dann vergeht die Lust ganz schön schnell. Wir sind gerade zu nichts mehr in der Lage, trotzdem versuchen wir bis Freitag zu arbeiten, damit wir wenigstens etwas Geld haben. Ach und nicht vergessen zu erwähnen sind die ganzen fetten Kreuzspinnen die einen über die Finger laufen.Read more

    Antonia Beuthe

    Da sieht man schon wie man sich die ganze Zeit bücken muss und das 8,5 Stunden

    10/17/17Reply
    Marcus Beuthe

    Willkommen im Leben. Haltet einfach durch, man gewöhnt sich dran. Liebe Grüsse von der Arbeit 😉

    10/17/17Reply
    Antonia Beuthe

    Ja ich wusste das so ein Kommentar kommen wird

    10/17/17Reply
    3 more comments