Satellite
  • Day31

    Olympia

    August 26, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 35 °C

    Heute steht Kultur auf dem Programm. Mit einem Mietwagen machen wir uns zu dritt auf den Weg nach Olympia. Matthias und Karo sind bereits am Samstag abgereist. Unser Navi schickt uns über eine sehr komisch Route, weswegen wir im Endeffekt durch das Gelände von Olympia fahren, da von dieser Richtung kommend keine Schilder sind, dass wir hier nicht hinfahren dürfen. Naja wir sind nicht die einzigen denen das passiert :D Dadurch haben wir aber einen besonders guten Parkplatz ergattert. Als Studenten müssen wir Mal wieder keinen Eintritt zahlen, wie an allen historischen Sehenswürdigkeiten in Griechenland. Das find ich echt super! Wir gehen zunächst in das Museum. Es ist sehr interessant und praktischer Weise steht auch alles auf Deutsch da, da deutsche Archäologen bei den Ausgrabungen geholfen haben. Weiter geht's dann auf das ehemalige olympische Gelände. Man braucht viel Fantasie, um sich die Bauten vom damals vorzustellen, deswegen ist der Museumsbesuch davor empfehlenswert. Wir lassen es uns nicht nehmen auf der ca. 200m langen Laufbahn auch zu sprinten, wie es die Leute damals schon gemacht haben. Nachdem wir das Gelände einmal abgelaufen sind, fahren wir an die Küste. Eigentlich wollten wir zu heißen Quellen, diese sind aber nicht mehr wirklich vorhanden. Auf dem Weg finden wir noch eine Schwefelwasserquelle aus dem Berg. Eigentlich soll das Wasser ja sehr gesund sein, für uns schmeckt und riecht es aber einfach nur nach faulen Eiern. Wir fahren zurück zum Campingplatz. Heute ist der letzte Abend von Thomas. Wir gehen noch mit den Nachbarn in das kleine Nachbardorf Marathia zum Abendessen. Ein gelungener letzter Abend.Read more