Satellite
  • Day1

    Ab nach Taiwan

    July 30 in Germany ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach einer bewusst kurzen Nacht - mit dem Ziel, später im Flugzeug besser schlafen zu können, um uns problemlos an die taiwanesische Ortszeit anzupassen - treten wir motiviert und gespannt auf das, was uns erwarten wird, unsere Reise nach Taiwan an. Bereits am Flughafen kommen wir ins Schmunzeln, als sich die beiden asiatisch aussehenden Kinder am Telefon mit einem "Pfiati, Oma" verabschieden. Im Flieger fühlen wir uns direkt wohl, als wir in der geräumigen Premium Economy mit einem Sekt begrüßt werden. Ganz dekadent stoßen wir auf den bevorstehenden Urlaub an und machen es uns auf unseren Plätzen bequem. Erst der Gang auf die Toilette macht uns bewusst, was für einen Luxus wir genießen dürfen, sitzen die anderen Passagiere in der Economy Class doch ein wenig eingepfercht wie die Sardinen in der Dose, wohingegen wir nicht wissen, wohin mit unseren Beinen bei dem vielen Platz. Zum Essen gönnen wir uns das ein oder andere Gläschen Wein, um die nötige Bettschwere zu erhalten. Der Plan geht auch auf, bis wir nach einer 20minütigen Schlummerphase von dem schrillen Geplärre eines Kleinkindes geweckt werden. Während alle Fluggäste im Umkreis nach einiger Zeit genervt sind, sitzt die Mutter ganz entspannt mit Handy und Kopfhörer da und lässt das Kind machen, was es will. In Hongkong angekommen geht es mit dem Lift auf und ab, bis wir schließlich an unserem Gate ankommen. Wir stellen fest: Der Frankfurter Flughafen ist deutlich übersichtlicher gestaltet. Nichtsdestotrotz kommen wir gut in Taiwan an und anders als in Kirgisistan hat Sarah nach 2 Minuten ihren Rucksack in der Hand 😄Read more