Oliver Schmelmer

Joined July 2018
  • Day9

    Von Clifden nach Cork

    August 7, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute ging es 300 km über Buckelpiste, Landstraße und Autobahn (!) von Clifden zurück nach Cork. Die Innenstadt von Cork ist eine einzige Einkaufsmeile. Es gibt aber auch eine kleine Festung und eine schöne Kathedrale. Soeben haben wir das Auto zurückgeben und gehen jetzt etwas Essen. Morgen geht es dann über Paris zurück nach München.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day8

    Von Galway nach Clifden

    August 6, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute morgen hat der Regen nachgelassen und wir sind gemütlich zur Ruine der Cong Abbey gefahren. In Cong wurde auch der weltberühmte Film The Quiet Man gedreht und man wird an jeder Ecke daran erinnert. Weiter ging es den Lough Corrib entlang in die Connemara. Das ist ein sehr dünn besiedeltes karges Gebiet mit Bergen und einigen Seen dazwischen. Hier gibt es auch die Schafe, die auf der Straße laufen und die weltberühmten Connemara Pferde, die die Spanier bei ihrem Eroberungsversuch zurück gelassen haben. Das Neuschwanstein Irlands ist Kylemore Abbey. Zum Glück gehört auch ein schöner Garten dazu, sodass sich die Menschenmassen schön verteilen. Heute übernachten wir in der Nähe von Ballyconneely. Das ist am Ende der Welt und in dem einzigen Pub in der Gegend treffen sich am Abend alle. Den Touristen zu Liebe spricht man hier neben Gälisch auch etwas Englisch. Das ist wichtig - wie hätten wir denn sonst erklären sollen, daß wir Shepherd's Pie probieren wollen.Read more

  • Day7

    Von Doolin nach Galway

    August 5, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 17 °C

    Nachdem es am Morgen nur noch leicht geregnet hat, haben wir uns spontan entschieden noch einmal zu den Klippen zu fahren. Die Sicht war etwas besser und wir konnten etwas entlang des Pfades spazieren. Da es immer wieder leicht regnete, sind wir unter die Erde gegangen. Die Aillwee Höhle ist durch Sickerwasser entstanden und es hat sich ein unterirdische Fluss gebildet. Der Fluss ist inzwischen ausgetrocknet und eine mehrere Kilometer lange Höhle ist übrig geblieben. Auf dem Weg nach Galway wurde das Wetter immer besser und wir haben noch geschwind das Dunguaire Castle besichtigt. In Galway hat der Himmel alle Schleusen geöffnet und es hat stundenlang stark geregnet. So sind wir schnell in die Fußgängerzone gelaufen und haben uns Irish Sausage Pie und Schokoladenkuchen genehmigt. Völlig durchnässt sind wir weiter gefahren und übernachten hier über ein Restaurant mit Blick aufs Meer.Read more

  • Day6

    Von Kilkee nach Doolin

    August 4, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach Rührei mit Pilzen und Tipps von der Dame an der Rezeption ging es zuerst nach Ennis. Die Stadt ist so groß wie Burghausen und hat viele kleine Läden, die aber leider noch nicht auf hatten. Nach einer kleinen Besichtigungstour, fuhren wir zu einer weiteren Burg, die immer noch im Besitz der Famie des Erbauer aus dem 14. Jahrhundert ist. Burg bedeutet hier meist ein großer Traum, der über einzelne Räume verfügt, die wiederum mit einer Wendeltreppe verbunden sind. Nach einer weiteren halben Stunde kamen wir dann zu einem steinzeitlichen Grab (Dolmen) im sogenannten Burren Gebiet. Eine eher karge Landschaft, in der das Regenwasser Furchen in den Stein geätzt hat. Mittagessen: Pilzsuppe und Irish Stew. Am Nachmittag haben wir den die Klippen von Moher erreicht. Schon von weitem sieht man eine große Karawane, die auf den Klippen wandert. So viele Menschen habe ich in Irland noch nicht auf einem Haufen gesehen. Einsetzender Starkregen hat die Touristen dann aber schnell zurück in ihre Autos gespült. In unserer Regenausstattung sind wir dann trotz Regen auf die Klippen: Trotz der schlechten Sicht bei drückend Felsen...Read more

  • Day5

    Von Limerick nach Kilkee

    August 3, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute haben wir DAS Highlight Irlands besucht: das Castle Bantratty . Es ist komplett restauriert und vollständig eingerichtet. So kennt man Burgen nur aus Ritterfilmen. Weiter ging es zum Loophead, einem Leuchtturm auf den Klippen. Da das Wetter nicht so gut war, haben wir uns mit Fish and Chips und Lammbraten gestärkt. In Killrush gab es nuch Kuchen zum Nachtisch und per Boot auf Slattery Island. Das ist eine inzwischen unbewohnte Insel mit 7 Kirchruinen. Die Abfahrt hat sich verzögert, da niemand anwesend war, um die Schleuse zu bedienen. Erst nachdem der Kapitän die richtigen Schlüssel gefunden hatte, konnte er selbst die Schleuse öffnen. Jetzt sind wir in Kilkee. Das ist der Urlaubsort der Iren. Alle stehen bei 16 Grad im T-Shirt und kurzer Hose vor den Pubs und überall gibt es Livemusik.Read more

  • Day4

    In Limerick

    August 2, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute waren wir den halben Tag in der Burg von King John. Das war der Bruder von Richard Löwenherz und der Bösewicht in der Geschichte von Robin Hood. Er hat sie bauen lassen, aber nie besucht. Im dem angeschlossenen Museum konnte man viel über die Geschichte von Limerick und Irland lernen. Die Kathedrale daneben ist von außen gesehen unbedeutend, aber innen sehr interessant. Leider war der Weg zum Rugbee Museum umsonst. Laut Homepage sollte offen sein, wir standen aber vor verschlossenen Türen. Wir sind dann durch verschiedene Viertel gegangen und haben die unterschiedlichsten Häuser gesehen. Zum Essen gab es Burger (Paul) und falafel mit Humus und Salat.Read more

  • Day3

    Von Dingle nach Limerick

    August 1, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 15 °C

    Von der äußersten Spitze der Dingle Halbinsel ging es heute wieder Land einwärts nach Limerick, dort, wo der Shannon zu einem breiten See wird und dann ins Meer fließt. Wir haben so ziemlich alle Ruinen auf dem Weg besucht. Es ist wenig los und die das Museumspersonal hat viel Zeit für uns und gibt Tipps. Die Sonne macht heute Überstunden und wir konnten sogar in kurzen Hosen und T-Shirt an den Strand. Je weiter man ins Landesinnere kommt, desto wärmer wird es. Allerdings ist es in Limerick mit der Ruhe vorbei. Wuselige Einkaufsstraßen wechseln mit breiten Verkehrsadern ab Zur Abwechslung waren wir heute beim Asiaten zum Essen - oder was man sich hier darunter vorstellt...Read more

  • Day2

    Von Killarney nach Dingle

    July 31, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 16 °C

    Der Morgen hat uns mit Nieselregen begrüßt - aber einem echten Iren macht das nichts aus: kurze Hose, T-Shirt und zur Sicherheit etwas Sonnencreme, es könnte sich ja doch die Sonne die Sonne zeigen. Doch der Reihe nach. Nach poarched Eggs und Tee haben wir uns das Muckross Haus und den dazugehörigen Park inkl. Hirschen ansehen. Wenige Kilometer entfernt gibt es das Ross Castle. Leider hätten wir eine Stunde auf die nächste Führung warten müssen und so haben wir uns die Burg nur von außen angesehen. Nach längerer Fahrt haben wir uns am Strand Kuchen schmecken lassen und den Iren beim Surfen zugesehen. (die haben inzwischen einen Neoprenanzug angezogen. In Dingle kam dann endlich die Sonne raus und wir konnten Lamm und Schweinebauch im Freien (!) essen.Read more

  • Day1

    Von Cork nach Killarney

    July 30, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 14 °C

    Nachdem wir zwar gestern den Anschlussflug nach Cork noch erreicht haben und das Gepäck noch in Amsterdam lag, gingen wir schlotternd heute morgen vom Hotel zur Autovermietung. Immerhin hatte es 14 Grad! Die Heizung im Auto funktioniert sehr gut und das Linksfahren ist auch nicht so schwierig: die Straßeen sind so schmal, dass man gar nicht überlegen muss, auf welcher Straßenseite man fahren muss, es ist sowieso nur Platz ein Auto, nämlich unseres. So ging es dann die Süd und Westküste entlang bis nach Killarny. Die Unterkunft ist so abseits gelegen, dass es ungewöhnlich leise ist - nur das Atmen ist leise zu hören. Das Gepäck ist auch schon angekommen und Lachs und Chips ist die Welt wieder in OrdnungRead more

Never miss updates of Oliver Schmelmer with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android