Joined December 2019 Message
  • Day60

    AUF NACH HANOI

    January 29, 2020 in Vietnam ⋅ ☁️ 14 °C

    Erst haben wir lecker gefrühstückt, dann hieß es auf nach Hanoi. 2h Busfahrt in das nächste schöne Hotel worauf ich mich schon gefreut habe. Es sah so toll auf den Bildern. Angekommen am späten Nachmittag wurde ich nicht enttäuscht. Nur ist mir wieder zu kalt hier und da das Bad draußen ist friert man dort besonders schnell. Wir tingelten nochmal los und schauten uns bissl die Umgebung an. Ziel war aber das Shoppingcenter. Zum Glück gab es alles was mein Herz begehrte. Ein wärmerer Mantel, vorallem auch für Neuseeland und eine Jogginghose. Einen größeren Koffer habe ich noch nicht geholt, mal schauen ob das noch was wird. Später nach 21:00 Uhr aß ich im Hotelzimmer. Die anderen beiden kamen auch hinzu. Wir spielten noch ein bisschen zu dritt denn nun wurde die Annika verabschiedet. Sie fährt jetzt schon in die Sonne für ein paar Tage eh es zurück nach Deutschland geht. Nun sitzen Joni und ich im Blumenzimmer und schreiben Tagebuch, bearbeiten Bilder, sortieren, lesen...etc.
    Es ist gleich 0:00 Uhr, später heißt es dann also wieder Gute Nacht :)
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day59

    NINH BINH

    January 28, 2020 in Vietnam ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach dem inkl. leckeren Hotelfrühstück sind Joni in ich mit dem Roller los. Erst zu den Tempeln Hoa Lu und dann zum Viewpoint Hang Mua. Es war schon sehr kalt, ich habe gefroren wie im Winter, dabei sind so 16 Grad. Aber wenn man ca. 50 Tage lang Hitze um sich hatte mit tollen 30 bis 35 Grad fällt der Umschwung schwer. Am Nachmittag waren wir dann erst Mittag essen und sind danach ins Hotel zurück. Dort aufgewärmt gab es noch eine Massage im Zimmer. Gemütlich haben wir den Tag ausklingen lasssn.Read more

  • Day55

    CHUC MUNG NAM MOI

    January 24, 2020 in Vietnam ⋅ 🌧 22 °C

    8:30 ging es mit dem Bus und Fähre vom Hotel in Hanoi auf nach Cat Ba. 12:30 waren wir ca im Hotelzimmer angekommen. Es waren ca 22 Grad, mir also schon zu kalt von den Temperaturen die ich in letzter Zeit gewohnt war. Deswegen wurde nun auch die lange Kleidung ausgepackt. Erstmal ging es Essen. Ich hatte einen schwarzen Bürger mit Pommes. Halbsatt spazierten wir ca 15min zum fast Menschenleeren Strand in einer Bucht. Wir machten lustige Fotos und Videos (Boomerang) und genossen das Feeling. Ich habe meine Schuhe fotografiert und abgemalt. Wieder ein Kunstwerk fertig bzw fast. Dann ab ins Hotel frisch gemacht, Fußmassage gegönnt und lecker zum Abendessen gegessen. Nudeln sollten es nochmal werden im letzten Jahr sowie ein Videoanruf mit dem Hasen. 2020 wird das Jahr der Ratte, die es auch als Heliumluftballon zu kaufen gab. Also musste ein Spaßshooting folgen mit unserem neuen Spielzeug, vorallem weil meine liebste Schwester im Jahr der Ratte geboren ist. CHUC nannten wir ihn und ließen ihn mit Wünschen dran gehangen nach 0:00 Uhr steigen. Vorher genossen wir eine Show die auf dem Platz an der Mainroad dargeboten wurde. Mit verschiedenen Tänzen tauchten wir in die vietnamesische Welt ein. 0:00 Uhr bestaunten wir mit den einheimischen das grandiose Feuerwerk. Danach noch in einer Bar sitzend die liebsten Kontaktiert und dann zurück ins Hotel gelaufen.Read more

  • Day54

    GLÜCKSGESCHENK

    January 23, 2020 in Vietnam ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach dem Aufstehen bin ich meinem Vorhaben des Joggen nachgekommen, Joni hat sich angeschlossen. Nach dem Dehnen und Duschen aßen wir leckeres Frühstück. Bugette mit leicht süßer Note und Omelette, wirklich gute Kombination. Dann wurde gepackt für den Check Out 12:00 Uhr. Nun hatten wir Zeit bis 16:00 Uhr. In dem idyllischen Hotel breitete ich mein Malzeug aus und ließ meiner kreativen Ader wieder freien Lauf. Ein Palmeneis und ein Glücksgeschenk für die Gastfamilie wurden vollendet. Sie haben sich sehr gefreut über das Kunstwerk mit deutschem Spruch für das neue Jahr. Lebe, Liebe, Lache. Leider haben wir erst jetzt 2 ganz coole und tolle Männer kennengelernt. Der eine kam aus Südafrika sah aber eher untypisch aus und der andere aus Holland. Sehr cooler Reisetipp von ihm war Samoa. Und, sie haben meine Werke gesehen und waren total begeistert. Das ist so toll für mich und mein Vorhaben. Dann gab es leckeres Mittag im Hotel, Reis mit Knoblauch ♡.Read more

  • Day53

    PHONG NHA

    January 22, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 32 °C

    Ca 7:30 aufgestanden und lecker gefrühstückt im Hotel...Annika und Joni sind zu je unterschiedlichen Touren in Höhlen gewandert. Ich blieb in Phong Nha und erkundete die Gegend mit dem Rad. Es ist wirklich eine tolle Gegend. Vietnamflaggen schmücken den Weg, Kühe laufen unbeschwert über die Straßen, Palmenblätter hängen zum trocknen auf der Wäscheleine, Kinder sagen herzlich hallo, winken und wollen ein gemeinsames Foto, keine Touristen, Naturklänge, Gräber, endlose Weite und Ruhe. Nach dem schönen Start der Tour fuhr ich Richtung City und suchte einen MinMart auf. Äpfel, Wasser, Keckse mit Erdnussbutter, Mochis, Eiernudeln, Joghurtdrink und Terine wanderten in den "Einkaufswagen". Die Terine und bissl Nachzeug gab es direkt zum Mittag. Die restliche Zeit genoss ich bis es dunkel wurde mit Brainstorming, schönem Telefonat mit Rosa und Malen am Fluss sowue auf der Terrasse. Zum Abendessen ging es dann mit Joni zum Veganer wo es das beste bis jetzt gab, wirklich so ein leckeren herzhaften Pancacke❤️ Zum Hotel zurück spaziert wurden wir von der Gastfamilie zum Essen eingeladen, also ich kann sagen: ich war danach sowas von satt....
    Deswegen, morgen wird mal wieder Frühsport gemacht. Gute Nacht
    Read more

  • Day48

    HOI AN

    January 17, 2020 in Vietnam ⋅ ⛅ 27 °C

    Einfach mal alleine los mit dem Rad, da ich schon Hummeln im Hintern hatte. So halb 10 rum nach Frühstück im Zimmer wollte ich das Meer ansteuern da wir uns das so grob überlegt hatten. Als ich falsch abbog fuhr ich einfach mal weiter und kam an dem Fluss raus direkt in der Altstadt, wo auch gleich unser Hotel in der Nähe war. Ich wollte es kurz genießen weil es so magisch war, dann blieb ich doch für länger und bin nicht mehr ans Meer, Hoi An ist einfach zu wundervoll. So setzte ich mich auf die Hübsche Bank und fing an zu malen mit klassischer Musik die von der Palme die schöne Stadt umschmeichelte. Ich fuhr die Altstadt ab und hielt an den schönsten Stellen. Am frühen Nachmittag ging es in das WellCafe. Reis und ein Watermelonjuce standen nach meiner Bestellung auf dem Tisch. Lecker. Fotos angesehen, gesurft, Musik gelauscht und entspannt. Danach nochmal kurze Tour mit dem Rad und anschließend ähnliche Stelle gesucht wie am Vormittag. Diesmal direkt am Fluss als ich mich entschied die Skyline zu malen. Mir wurde schon 2mal Begeisterung für meine Bilder ausgesprochen, aber am Fluß als die Zeit verstrich und sich mehr Menschen tummelten häufte es sich. Schönes Gefühl Zuspruch für die Kunst zu bekommen die so viel Spaß macht. Sogar ein Video wurde gemacht...danke auf jeden Fall für dieses Lob. Später wieder ins Hotel wo ich Joni und Annika traf. Fix unten eine Suppe gegessen die ich aus einem Supermarkt hatte, dann zum Spa 30min Fußmassage. Zuletzt lernten wir noch den David aus London kennen beim Schlendern und gingen dann heim.Read more

  • Day43

    TAG 1 VIETNAM

    January 12, 2020 in Vietnam ⋅ ☁️ 31 °C

    Nach dem leckeren Frühstück ging es zum Flughafen, ca 20min vom Hotel Smile House. Es hat alles supi geklappt, just in time, ich musste nirgends warten. Mein Koffer kam erst gegen Mitternacht, irgendwas lief da schief. Aber er wurde mir gebracht und ich hatte noch ein kurzes Outfit mit. Gluckskind eben. Im 2. Flugzeug habe ich eine ganze Reihe für mich gehabt, wieder Glück...und da habe ich noch fein gemalt. Abendessen war super lecker mit fetten Knoblauchzehen, dann noch fix in den Supermarkt bissl eingedeckt. Aufm Rückweg noch in ne Apotheke, für Joni ne kleene Reiseapotheke zusammen stellen. War zu lustig da er alles was er in den Google-Übersetzer reingehauen hatte in 3 Tüten bekommen hat, für früh, mittags und abends :D die können kein Wort Englisch...irgendwann hat er einfach ich deutsch mit denen geredet. Später im Zimmer nach dem bettfertig machen hat er noch ne Kakerlake getötet mitm latsch und seiner Taschenlampe aufm Kopf die ich in der Schublade vom Nachtschrank entdeckt habe. So. Gute Nacht :DRead more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android