Satellite
  • Day297

    Back to normal

    May 26 in Australia ⋅ ☀️ 13 °C

    Schon wieder eine Woche rum... iwie weiß ich gar nicht ob ich mich darüber freuen soll, dass die Zeit grad gefühlt rennt!
    Fergus hat heute seinen ersten Schultag! Verrückt. Jetzt sind nur noch Audrey und ich zuhause. Noch für 2 Wochen, dann darf auch Audrey wieder in die Schule.
    Die letzte Woche war iwie nicht so meine Woche!
    Weiß gar nicht warum, aber ich war einfach mies drauf. Ich war einfach von allen und allem genervt... Und die Kids logischerweise dann auch 😅
    Zum Glück hatte ich Mittwoch Mittag wieder kinderfrei. Hab sogar ein Bad genommen:)
    Danach ging es mir deutlich besser!
    Am Freitag hatte Audrey keine Schule, und Fergus war am Morgen soooo mies drauf, das wir mit ihm auch nicht wirklich was gemacht haben.
    Audrey wurde dann gegen 12 von einer Freundin und ihrem Papa abgeholt 🎊 man war sie aufgeregt und nervös nach über 8 Wochen endlich wieder mit einer Freundin spielen zu dürfen.
    Miranda ist noch ins Büro und Fergus und ich haben uns n gemütlichen, relaxten Nachmittag gemacht. Wir sind dann auch noch in Park. Durch den vielen Regen gab es eine mega große Pfütze und ich hatte ihm am Vortag versprochen das er mit Gummistiefel und Regenjacke da rein darf.
    Er hatte so viel Spaß. Und war am Ende nass bis auf die Unterhose 😅 am Anfang war er noch etwas vorsichtig und ist nur ein bisschen gehûpft. Tja und iwann lag er in der Pfütze und hat n Wasserengel gemacht ;) tat ihm richtig gut sich ordentlich aus zu toben. Wir mussten die Gummistiefel mehrmals ausleeren damit er heimlaufen konnte.
    Zuhause ging es direkt unter die Dusche!
    Und dann auf s Sofa, Film schauen.
    Und iwann, mit ca 2 h Verspätung kam dann endlich Miranda mit Audrey und Abendessen heim.
    Den Samstag hab ich ganz entspannt mit Serie schauen, bissle spazieren und shoppen verbracht und am Sonntag gab es ein Wiedersehen mit Marie. Sie hat mich morgens abgeholt und dann sind wir in die Stadt gefahren und ich hab ihr mal Melbourne gezeigt, zumindest ein bisschen.
    Überraschenderweise hatten einige Läden auf.
    Und es war kaum was los. Einfach nur herrlich! Ich hab die Stadt noch nie so leer gesehen. Iwas gutes muss Corona ja haben ;) von mir aus kann es immer so leer in der Stadt und in den Läden sein. Und ich hab tatsächlich Sachen entdeckt, gesehen, die ich noch nie zuvor wahrgenommen habe. Egal ob Gebäude oder Dächer von Häusern. Spannend wie “blind” man oft durch s Leben läuft.
    Nach der City Tour ging es noch in Botanischen und dann weiter zu den bunten Bathing Boxen in Brighton und anschließend zu den Pinguinen in St. Kilda. Obwohl die Plattform geschlossen hat, konnte zumindest Marie einen kleinen Pinguin sehen (ich hab ja schon welche gesehen)
    Und am Abend hat Marie dann noch meine Gastfamilie kennengelernt und Miranda hat uns verraten das ab dem 1.6 nicht nur Restaurants und Cafés öffnen sondern das wir auch wieder Übernachtungen buchen können. Bzw woanders übernachten dürfen und Marie natürlich jederzeit herzlich willkommen ist 🥰💪🏼 mal wieder ein perfekter Tag mit einem perfekten Ende.

    Gestern war nochmal schulfrei für die Kinder; die Lehrer mussten sich auf den heutigen schulstart vorbereiten. Also haben wir alle gechillt:)

    Tja und Audrey macht jetzt fleißig ihre Aufgaben bevor wir dann Großeinkauf im Supermarkt machen und anschließend Fergus von der Schule abholen!
    Read more