Satellite
  • Day7

    Where is that damn mountain!?

    August 10, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 14 °C

    There was no mountain, but we’ve found some chipmunks 🐿 instead 🤣

    Voll motiviert ging es nach dem guten Frühstück Richtung National Monument Mount St. Helens. Im Visitor Centre gleich zu Beginn, begann alles sehr viel versprechend mit einer gut gemachten Ausstellung und einem beeindruckenden Film über den Vulkanausbruch und die Konsequenzen für Tier, Mensch und Natur vor nicht ganz 40 Jahren!

    Der Himmel war wolkig, aber auch für Sonne ließ sich immer wieder blicken! Je näher wir aber dem Berg kamen, desto mehr wurde uns klar, dass da eine ganz böse Nebelbank herumhängt und wir vermutlich nicht darüber sein werden am Ende, sondern direkt hinein fahren.

    Kurzum wir haben bei der Einfahrt in den Park viel von der vom Vulkan zerstörten Landschaft sehen können. Die Schlammlawine, die vom Berg kam, hatte ja alles unter sich begraben. Teilweise wurde wieder aufgeforstet, aber großteils der Natur freien Lauf gelassen! Es scheint wirklich erstaunlich wie groß die Zerstörung einerseits gewesen sein muss und andererseits wie schnell sich die Natur auch wieder Lebensraum verschafft. Aber der Krater blieb für uns im Nebel verborgen.

    Tatsache ist: Vieles von dem was wir heute gesehen haben, gab es vor 40 Jahren nicht! Der Vulkan hat die Landschaft neu gestaltet!
    Read more