Satellite
  • Day12

    Nie wieder(Sigrun).....war cool (Thomas)

    May 21 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

    Dieser Abschnitt der Radtour ist eine 'once in a lifetime experience', oder auf gut deutsch: " muss man nicht wieder haben".
    Wir wollen den Salzsee komplett mit den E-Bikes umrunden, also auch auf der dem Meer zugewandten Seite. Zunächst geht das auf festgefahrenen Sand auch einigermaßen gut aber es wird zunehmend schwieriger sich auf dem Rad zu halten, denn der Sand wird tiefer und tiefer. Irgendwann schieben wir also die 25 Kilogramm schweren Räder in der Hoffnung, dass der Weg wieder befahrbar wird. Bald endet das Geschiebe an einem umzäunten Ziegengehege.

    Was tun? Den ganzen Weg zurück schieben oder weiter in Richtung der nächsten Ortschaft, bzw. des nächsten befestigten Weges, der zum Strand führt schieben?? GPS Daten sagen, wir befinden uns genau in der Mitte dazwischen. Der Schweiß rinnt, also erst einmal die Räder in den Dünen abstellen und rein ins kühle Nass des Meeres. Meine (Sigrun) Stimmung ist auf dem Nullpunkt. Als ich 19 Jahre war, haben wir genau so etwas in der Camargue gemacht, stundenlanges Schieben der Räder durch den Sand, aber bin ich noch 19 ??...
    Thomas zählt die Alternativen auf:
    a) zurückschieben und auf Straßen den See erneut komplett umrunden
    b) die schweren E-Bikes am Wasser entlang, dort wo der Sand fest ist, bis zur nächsten Strandzufahrt schieben
    c) durch die Dünen in die Richtung des nächsten Ortes schieben
    d) romantische Übernachtung am Strand.
    Die Entscheidung fällt zugunsten Variante c, und mühsam schiebt Thomas ein ganzes Stück sogar beide Räder im Wechsel. Das war wirklich sehr lieb von ihm! Endlich am nächsten Strand mit Zufahrt angelangt, springen wir erneut in die Fluten.
    Thomas bleibt die ganze Zeit völlig entspannt und mein Gemotze prallt an ihm ab wie an einer Teflonpfanne.

    Fazit: nächstes Mal der Karte glauben, die nicht wirklich einen Weg rund um den Salzsee markiert hat, und keine Empfehlung dafür, E-Bikes durch tiefen Sand bei Mittagstemperaturen von knapp unter 30 Grad zu schieben..
    Read more