Satellite
  • Day9

    Cliffs of Moher

    August 21, 2017 in Ireland ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach dem Frühstück fahren wir an der Küste entlang in Richtung Doolin. Kurz vor Doolin erreichen wir die Cliffs of Moher.

    Die Cliffs sind gut erschlossen und werden von Touristen busladungsweise besucht. Für Individualreisende ist ein eigener Parkplatz reserviert. Bereits bei der Einfahrt entrichtet der Besucher seinen Obolus. Wenige Schritte vom Parkplatz entfernt beginnt die eigentliche Anlage.

    Es handelt sich um einen etwa 8 km langen Abschnitt an Felsklippen, die der Zahn der Zeit in die Natur genagt hat. Die Klippen haben eine Höhe von über 200 m und thronen majestätisch über dem Atlantik. Allerdings sind sie etwas zickig. Sie zeigen sich heute nur kurz und verhüllen sich schnell mit dickem tiefliegendem Nebel.

    Da der Nebel noch nicht ausreichte, um uns abzuschrecken, kam noch Sprühregen dazu. Wir traten den Rückzug an und bemitleideten gedanklich die gerade neu ankommenden Bustouristen. Wir konnten wenigstens einen kleinen Blick auf dieses Naturschauspiel erhaschen, sie würden nur Nebel zu Gesicht bekommen.
    Read more