September - Oktober 2019
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day21

    Alex Beauty-Tag

    October 3 in Belize ⋅ ⛅ 29 °C

    Erst Massage dann schöne Haare 😂
    Was ein Männerhetz alles höher schlagen lässt.

    Ansonsten lief der Tage wie die letzten Tage ab: frühstücken, abhängen & lesen, in die City radeln, Abendessen und noch einen Abstecher in eine Bar.

  • Day20

    Entspannen auf Caye Caulker

    October 2 in Belize ⋅ ⛅ 28 °C

    Was sollen wir sagen/schreiben: Auch hier ist durch die Low-Season einfach nix los. Heute wollten wir zum viel angepriesenen „Koko King Beach“ auf der Nord-Insel fahren. Also radelten wir zur Fährstation um dann festzustellen, dass der Strand die nächsten 2 Wochen geschlossen ist und damit aktuell keine Fähre fährt. 🤷🏼‍♀️

    Es war heiß und die Sonne brannte. Also ging es zurück zum Hotel - mit zwei Stopps an Souvenirläden - und wir vergnügten uns am Hoteleigenen Pier. Auch ok ... hat weniger gekostet und am Ende haben wir eh nur rumgelegen & gelesen. 😄
    Read more

  • Day19

    Lazy Lizard Beach Bar

    October 1 in Belize ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute, wie auch die nächsten Tage, heißt es die letzte Tage genießen und alles ruhig & entspannt angehen. Das Motto der Insel ist auch „Go Slow“.

    Erstmal stand entspannt frühstücken an, dann mit dem Fahrrad die Insel erkunden, lesen, Cocktail trinken und baden im Meer am Pier der Lazy Lizard Beach Bar.
    Nach vier Stunden abgamneln, gönnten wir uns noch einen Frappuccino/Milchshake.

    Zurück im Hotel ging es nochmal in den Pool, aufhübschen und abschließend Abendessen. Alles also getreu dem Motto „Go Slow“ 😎.
    Read more

  • Day18

    Anreise zu Caye Caulker

    September 30 in Belize ⋅ ⛅ 30 °C

    Von San Ignacio ging es heute mit dem Bus knapp 3h einmal quer durch Belize.

    Beim Zwischenstopp in Belmopane gab es einen lauten Knall. Großer Schreck, Qualm und Staub stiegen unter dem Bus hervor - Keiner wusste warum. Alle Insassen stiegen aus und warteten geduldig ab ob und wie es weiter geht. Wir wurden aufgefordert wieder einzusteigen und der Bus setzte seine Fahrt erstmal fort. An einer Werkstatt wurde, samt aller Insassen, halt gemacht, ein Reifen gewechselt und weiter ging es. Damit sind 20 Minuten ins Land gegangen, was aber hier keinen interessiert. Dann dauert die Fahrt halt was länger 😄.

    Von Belize City aus brachte uns das bekannte Wassertaxi nach Caye Caulker und ein Golf Cart zum Hotel. Dort angekommen erhielten wir für die ersten 2 Nächte ein Upgrate in ein größeres Apartment.

    Nach dem Check-in kühlten wir uns im Pool ab. Anschließend schlenderten wir über die Insel, haben etwas zu Abend gegessen und gönnten uns noch ein Eis 🍦 zum Abschluss. Zurück ging am Strand entlang, wo wir von lauter nachtaktiven 🦀 überrascht wurden. 😱 😄
    Read more

  • Day17

    Verkostung von Marie Sharp's Soßen

    September 29 in Belize ⋅ ⛅ 34 °C

    Eines der bekanntesten Produkte von Belize mit internationalen Auszeichnungen sind
    Marie Sharp's Habanero Pepper Sauce‘s. Vollständig auf Naturbasis gibt es unzählige Geschmacksrichtungen von den klassischen scharfen Soßen in verschiedenen Stärken bis fruchtig, rauchig und als BBQ. Super lecker 😋 und mega scharf 🌶. Verkostet, für super befinden und ein paar gekauft 😄.Read more

  • Day17

    Maya Ruine Xunantunich

    September 29 in Belize ⋅ ☁️ 32 °C

    Versuch Nr. 2 ist geglückt. Wir nahmen auch heute den Bus Richtung San José und stiegen an der Fährstation aus. Die Fähre ist ein kleines Highlight, da sie noch handbetrieben ist um Autos und Personen an das andere Flussufer zu shippern. (Wie nachhaltig 😉)

    Drüben angekommen, nahm uns netterweise ein amerikanisches Päärchen in ihrem Jeep die 1,6 km lange Strecke bis zum Eingang mit. Wir waren sehr froh darüber, da es stetig bergauf gegangen wäre.

    Die Maya Stätte selbst war sehr beeindruckten und um einiges größer als das, was wir bisher sahen. Von der großen Pyramide aus, in der die Herrscher-Familie lebte, konnten wir nach Guatemala sehen. Die Grenze ist nur ein paar Kilometer entfernt.
    Zurück liefern wir zur Fährstation (es ging ja bergab) und nahmen wieder den Bus.
    Read more

  • Day16

    Actun Tunichil Muknal Cave

    September 28 in Belize ⋅ ⛅ 30 °C

    Diese Höhlentour war einer der schönsten Ausflüge überhaupt! Eine Kombination aus Wasseraction, Klettern, Höhlen-Geographie und Maya-Geschichte.

    In einer Gruppe mit 6 Amerikanern und einem Guide sind wir anfangs mit einer Menge Überlebenstipps 45 min zu Höhle gelaufen. Dabei mussten wir dreimal den Fluss durchqueren und waren schon nach der ersten Überquerung bis zum Hals nass. Auch um in die Höhle zu gelangen, mussten wir schwimmen. Die anschließenden 800m wechselten wir zwischen schwimmen, klettern und Erklärungen zur Höhle. Die Höhle war ein Heiliger Ort für die Mayas, den sie vor allem in den Jahren von 700 bis 900 nutzten. Für sie ist es das Tor zur Unterwelt und so wurden hier viele Opfergaben gebracht, um den Wind- und Regen-Gott zu beschwören. Darunter auch mind. 18 Menschenopfer. In Summe sind mehr als 1400 Artefakte in der Höhle zu finden. Nachdem erst 1989 die Ausgrabungen begonnen wurden, ist heute immer noch alles im Originalzustand und wie vorgefunden erhalten. So mussten wir die heiligen Hallen auch in Socken betreten, um nichts zu beschädige.
    Ein unfassbares Erlebnis und nicht immer ganz ungefährlich.
    Da Kameras strickt verboten sind, mussten Bilder aus dem Netz herhalten.
    Read more

  • Day15

    Guava Limb Café & Restaurant

    September 27 in Belize ⋅ ☁️ 31 °C

    Zurück in San Ignacio sind wir in einem super Restaurant „Abendessen“ gewesen - gegen 16 Uhr. 😄
    Dabei haben wir die Happy Hour mit Daiquiri & Caipirinha🍹mitgenommen.

    Auf dem Rückweg gab es für Alex noch eine Straßenmassaga, da er immer noch Rückenverspannungen vom Hinflug hat.
    Für Romy gab es noch eine handgefertigte neue Tasche, aus einem kleinen neu-eröffneten Laden.Read more