Satellite
  • Day33

    Santiago de Compostela

    September 20, 2020 in Spain ⋅ 🌧 18 °C

    Heute hätte es gemäss Wetterbericht den ganzen Tag regnen sollen; dem war aber glücklicherweise nicht so. Es war wohl mehrheitlich bedeckt, aber hin und wieder zeigte sich sogar die Sonne. Nur gegen Abend regnete es einmal kurz.
    Es waren heute Sonntag wieder viele Spanier und Pilger in der Stadt unterwegs.
    Ich nahm es im Hotelzimmer für einmal sehr gemütlich. Ich ging dann im Laufe des Nachmittags in einen schönen Park (wo ich den edelsten Kindergarten aller Zeiten gesehen habe - siehe weißer Mini-Palast bei den Fotos) und spazierte später wieder durch die Altstadt. Was bei den Spaniern auffällt ist, dass sie häufig als Familie unterwegs sind. Was ich als sehr wohltuend erlebe ist das friedliche Zusammensein von Jugendlichen. Keinerlei lautes Imponiergehabe oder Streitigkeiten aller Art. Alt und jung bevölkern die Pärke, die gegenseitige Akzeptanz scheint wohl auch dank der sozialen Kontrolle sehr gross zu sein. Auch die Autos halten praktisch alle an, wenn ein Fußgänger über die Strasse will. Hupereien sind auch sehr selten zu vernehmen. Die Stadt oder generell all die Orte, die ich unterwegs besucht habe, wirken sehr sauber. Achtlos weggeworfene Abfälle sieht man pragmatisch keine. Da könnte sich wohl mancher bei uns ein Stück davon abschneiden.

    Morgen werde ich ein Auto mieten und mich dann auf den Weg ans Meer machen. Ich habe mich für ein Auto entschieden, da der Weg zu Fuß nach Finisterre recht umständlich ist und Unterkünfte unterwegs sehr rar sind. Gemäss Reiseführer sind deshalb einige lange bis sehr lange Etappen angesagt.
    Zuallererst werde ich Finisterre besuchen, von dem die Menschen in alter Zeit glaubten, dass es das Ende der Welt sei. Dann möchte ich weiter noch Galicien erkunden und allenfalls noch einen Abstecher nach Portugal, z.B. nach Porto ins Dourotal) machen, wenn es coronamässig möglich ist.
    Mein Rückflug ist übrigens gebucht. Am 2. Oktober werde ich mit vielen tollen und unvergesslichen Erinnerungen nach Hause fliegen 🛫 und mich natürlich riesig darauf freuen, euch alle gesund und munter wiederzusehen 😊.
    Wer Lust hat, diesem Blog weiter zu folgen kann dies natürlich gerne tun, denn ich werde ihn bis zum Rückflug weiterführen.
    Read more