Joined August 2016 Message
  • Day71

    Bam

    November 12, 2016 in Iran ⋅ ☀️ 17 °C

    Bäm! Eine Name, wie der Ruf nach Abenteuer. Das Lehmschloss, welches nachdem großen Erdbeben komplett zerstört wurde, wird gerade Stück für Stück wieder aufgebaut. Ein beeindruckender Ort.

    Morgen geht es dann nach Pakistan. Pünktlich zu unserem Aufbruch dorthin, gab es in Belutschistan einen Bombenanschlag. Von diesem Moment und dem mulmigen Gefühl, werde ich bestimmt noch im nächsten Jahr berichten. An eine Planänderung denken wir jedoch nicht. Es war kein Anschlag auf Touristen und er lag auch nicht direkt auf unserer Route. Mit Spannung erwarten wir die nächsten Tage...

    Keine Ahnung, wie das Internet dort sein wird. Vielleicht kann ich mich einige Tage nicht melden. Sobald es geht, gibt's einen Footprint!
    Read more

    Wir drücken die Daumen!

    11/13/16Reply
    Marko unterwegs

    Tapfer bleiben!

    11/13/16Reply
    Bernhard Schad

    ...danke wieder mal für die tollen Bilder ! Die Bauwerke sind echt beeindruckend und es fällt schwer sich vorzustellen dass es Menschen gibt die sowas zerstören (wenn auch jetzt nicht gerade da wo ihr seid) Auch ich drücke die Daumen für Euren weitern Weg, möge alles so klappen wie gewünscht !

    11/14/16Reply
     
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day70

    Zauber der Reise!

    November 11, 2016 in Iran ⋅ 🌙 14 °C

    Unfassbar! Ich erinnere mich an eine Passage in Hape Kerkelings Buch "Ich bin dann mal weg". Als er auf dem Camino pilgert, trifft er jemanden, welche ihm erklärt, "...wenn Du etwas willst, musst Du das Universum danach bitten..." .

    So fühlte sich unser Tag heute an. Ich war den ganzen Tag total angespannt. Mein Öl ist auf Minimalstand und ich zögere den Moment raus, mir das iranische Fakeöl reinzugießen. Mehrmals checke ich den Stand. Die Fahrfreude leidet etwas und ich packe mein Moped mit Samthandschuhen an.

    Heute Abend im Hotel passiert dann dass unmögliche. Kurz nach uns checken zwei andere italienische Motorradreisende ein. Einer fährt genau mein Motorradmodel UND hat einen Liter Ersatzöl dabei. Was macht meint Herz für Sprünge, als er mir sofort einen halben Liter anbietet. :-)))))

    Damit ist das Problem Nr. 1 auf meiner Prioliste erstmal gelöst. Okay, wechseln müssen wir immer noch sehr bald..., aber immerhin habe ich wieder genügend Öl im Motor.

    Nochmals Danke an William Corazzo, den italienischen Engel :-)
    Read more

    Marko unterwegs

    Da ist aber jemand happy :-)

    11/13/16Reply
     
  • Day70

    Dasht e Lut

    November 11, 2016 in Iran ⋅ ☁️ 7 °C

    Der Footprint stimmt heute nicht hundertprozentig, da ich ihn leider vor Ort vergessen hatte. Ein bißchen tiefer waren wir schon drin :-)

    Was für eine wunderschöne Wüste! Und komplett anders als die Dasht e Kavir...

    Ich befürchte dieser Virus wird mich nicht mehr loslassen...
    Read more

    Marko unterwegs

    Das ist mal ne schicke Sandburg.

    11/13/16Reply
     
  • Day69

    Kerman

    November 10, 2016 in Iran ⋅ 🌙 12 °C

    Eine Stadt, die sich uns auf den ersten Blick nicht ganz erschließt. Und für einen zweiten nehmen wir uns keine Zeit.

    Leider haben wir die Küste am persischen Golf geskippt, um mit dem alten Öl nicht noch "unnötig" viele Kilometer abzuspulen. Da sich mein Öl auf dem Minimalstand befindet, ist die Pest-gegen-Cholera-Entscheidung, dass ich in 100 ml Abständen iranisches Fakeöl nachkippe und so hoffentlich immer ein bißchen über dem Minimalstand bleibe.

    Morgen geht's es nochmal in die Dasht e Kalut, dann wollen wir Bam erreichen und dann beginnt die heiße Phase...
    Read more

    Easy Peasy

    Wieder vereint...diesmal sogar noch mit Pietro, dessen Vespa nun hoffentlich hält...

    11/10/16Reply
    Easy Peasy

    ...im Iran ein Qualitätsmerkmal

    11/10/16Reply
    Easy Peasy

    Ein neuer Kolben für die Vespa

    11/10/16Reply
     
  • Day66

    Dilemma

    November 7, 2016 in Iran ⋅ ⛅ 12 °C

    Leider löst sich unsere Gruppe nun immer weiter auf. Andrea ist wieder mit seinem Kumpel vereint und schon auf dem Weg nach Pakistan. Marie und Cyril sind weiter in den Süden aufgebrochen, wo wir eigentlich auch noch hin wollen. Eigentlich. Denn wir stecken in einem Dilemma fest. Ölwechsel. Eigentlich vorgeschrieben alle 10.000 km. Wir haben knappe 15 auf der Uhr und wollten es jetzt wechseln lassen. Natürlich gibt es kein, wie vorgeschrieben, vollsynthetisches Öl. Okay, teilsynthetisch tuts wohl auch. 10 W 40 anstatt 5 W 40, ist auch noch kein richtiges Problem. Die Normen SL bzw. JASO MA 2 können wir schon eher vergessen. Gerade haben wir gelernt, dass man aufgrund der Aditive auf keinen Fall Autoöl verwenden sollte. Fuck. Reines Motorradöl ist hier nicht zu finden. Okay alle Augen zudrücken? Wartet. Gerade haben wir den Hinweis erhalten, dass wir aufpassen sollten. Alle Öle von Castrol, Total usw. sind mur Fake. Fuck.

    Wir stehen vor der Wahl: noch weiter überziehen und hoffen, dass nichts passiert und wir irgendwo doch noch akzeptables Öl finden (Pakistan oder Indien). Oder irgend so ein Fakeöl verwenden?

    Der kleinste gemeinsame Nenner scheint mir das Prinzip Hoffnung zu sein :-/

    Wir sind offen für Empfehlungen.
    Read more

    Easy Peasy

    Super cool, wir haben Chantal Simmons von "The Chick on the Chook Chaser" getroffen. Deren Blog verfolge ich schon seit über 6 Monaten. Sie ist unterwegs von Australien zurück nach Hause nach Holland, allein auf einer 250er XT. Verrückt.

    11/8/16Reply
    Easy Peasy

    Ich habe tatsächlich das neue Maskottchen für den Pinguinblog getroffen. Danke Iran :-)

    11/8/16Reply
    Juergen PIPKE

    Ich schicke die anfrage mal am die BMW Niederlassung Leipzig, kann aber dauern, lg. Juergen

    11/9/16Reply
    14 more comments
     
  • Day65

    Persepolis

    November 6, 2016 in Iran ⋅ 🌙 3 °C

    Ein weiteres Fernwehziel ist erreicht. In wunderschöner Abendsonne besichtigen wir den 2500 Jahre alten Fundort.

    Ein weiteres Mal wünsche ich mir nichts sehnlicher als eine VR Brille, welche die Ruinen vor meinem Auge zu altem Glanz erstrahlen lässt. Kann das bitte endlich mal jemand erfinden. Ich kaufe dann auch sofort eine :-)Read more

  • Day64

    EU Tagung

    November 5, 2016 in Iran ⋅ 🌙 10 °C

    Wir machen uns von Yazd auf den Weg Richtung Shiraz auf und haben den Plan irgendwo auf halber Strecke wildzucampen. Vorher verlängern wir noch unsere Visa, was eine kleine Geschichte für sich ist. Wir kommen in der total überfüllten Behörde an, ich antizipiere meine Geduld und wir entscheiden, dieses Vorhaben zu vertagen. Plötzlich kommt ein uniformierter Iraner auf uns zu.."kommen Sie, kommen sie..." Wir dürfen direkt an allen vorbei zum Obersachbearbeiter. Als er hört, dass wir deutsche sind, leuchten die Augen "...ah Arier, sehr gut!". Da es nicht das erste mal ist, dass wir das hören, ignorieren wir es und nehmen das Angebot an.

    Ein freundlicher Guide zeigt unserer wachsenden Gruppe einen tollen Platz in der Wüste, der diesmal nicht zu weit von der Stadt entfernt ist. Unsere Gruppe verstärkt nun noch ein Spanier auf dem Fahrrad. Muss ein lustiges Bild sein. Erst der Guide im 4x4, dann die Franzosen im Landcruiser, dann Gesa und ich, dann Andrea auf der Vespa und schließlich der Spanier :-)

    Das Highlight war, als der Guide noch Freunde an unseren Spot eingeladen hat, welche mit klassischen Instrumenten (einer Tar und einer Trommel) zu uns gestoßen sind. Gemeinsam mit Andrea unserem italienischen Folkgitaristen war das ein einmaliges Konzert am Lagerfeuer.

    Ein anderes Erlebnis war mein nächtlicher Toilettengang. Auf einmal fingen sehr sehr nah an die Shakale an zu heulen, in einer Art Dominoeffekt. Was bin ich wieder schnell im Zelt verschwunden. :-)
    Read more

  • Day62

    Yazd

    November 3, 2016 in Iran ⋅ 🌙 18 °C

    Was für ein cooler Aufenthalt hier. Vor allem die Altstadt ist schön traditionell, aber die ist gerade eher nebensächlich. Viel cooler ist unsere neue Overlandercrew hier in Yazd. Mit Cyril und Marie in ihrem Landcruiser sind wir ja schon länger unterwegs. Dazu kommen jetzt noch zwei Italiener, die wir schon in Kaschan getroffen hatten und die mit ihren Vespas nach Vietnam unterwegs sind. Einer ist zufällig auch in unserem Hostel, der andere muss seinen kaputten Kolben in Isfahan reparieren lassen. Dann war da noch ein weiteres französisches Pärchen auf der unfassbar beladenen 125 er Honda - sogar einheimische hatten ihre Bedenken, ob das mit der Beladung so hinhauen kann 😄

    Wir hatten in unserer Gruppe eine tolle Zeit hier mit Gleichgesinnten. Der eine Franzose war zufällig Chefkoch und so haben wir alle im Hostel zusammen gegessen...okay, ich hatte nichts mit dem kochen zu tun, aber immerhin abgewaschen ☺️
    Read more

    Achim LÜHRS

    ich merke schon, ihr werdet nach 6 Monaten kaum mehr Lust auf das "alte" Leben haben, nach diesen & den kommenden Erfahrungen ... toller Lebensabschnitt

    11/5/16Reply
    Carsten

    Sowas lässt sich kaum noch toppen, danach wird jeder andere Urlaub langweilig...

    11/6/16Reply
    Marko unterwegs

    Die arme Honda. Das tut mir ja im Herzen weh. Hoffentlich hält sie durch!

    11/6/16Reply
    2 more comments
     
  • Day61

    Wüste

    November 2, 2016 in Iran ⋅ ⛅ 31 °C

    ...und irgendwie bekommen wir von der Wüste nicht genug. Weiter geht's zu den großen Sandünen. Hier ist der Landcruiser klar im Vorteil. Wir lassen unseren Reifendruck stark ab, dann geht es so einigermaßen mit dem Vorwärtskommen.

    Allerdings zieht am Abend starker Wind auf. Das hatte zu Folge, dass der feine Sand überall war. Das Essen gestaltete sich äußerst schwierig. Aber am - na sind wir ehrlich - ätzendsten, war die Nacht. Zum einen hatte wir die halbe Wüste direkt im Zelt, zum anderen war die Mischung aus Wind und Sand so laut, das an schlafen nur bedingt zu denken war.

    Wir haben uns die Laune nicht vermiesen lassen und es als interessante Erfahrung abgestempelt. Unser Equipment ist "noch" nicht sandwüstentauglich. An diesen Abend werden wir bestimmt noch lange denken 😊
    Read more

    Isa K.

    Ich bin so neidisch, das sieht total traumhaft aus!

    11/4/16Reply
    Easy Peasy

    Bis auf den kleinen Sandsturm war es das auch 😁

    11/4/16Reply
     
  • Day58

    Oase

    October 30, 2016 in Iran ⋅ ☀️ 32 °C

    Was für traumhafte 2 Tage in der Wüstenoase von Garmeh. Granatäpfel pflücken, ausgiebigst die Hängematte nutzen, uns selbst und unsere Klamotten in der Quelle waschen...und Kamelfleisch probiert... Die Reise kommt teilweise sehr an meine Traumvorstellungen ran 😁

    Vor allem mega cool, dass wir unsere französischen Freunde Cyril und Marie in ihrem Landcruiser wiedergetroffen haben.
    Read more

    Achim LÜHRS

    Gott sei Dank seid ihr wieder "da", man weiss ja nie ....

    11/3/16Reply
    Easy Peasy

    Hier ist die Lage total entspannt. Die "aufregende"Phase kommt noch...

    11/4/16Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android