Satellite
  • Day71

    Galapagos Tag 9 - San Cristóbal

    October 27, 2018 in Ecuador ⋅ ⛅ 25 °C

    8:00 Uhr starten wir mit dem Taxi (insgesamt 20$ für drei Personen - wir treffen den Hamburger Steffen) und Fahrrädern (15$ für den Tag) nach Puerto Chino. Es sind 25km und es führt uns die einzige Straße auf der ganzen Insel durch das Hochland dorthin (etwa 45min Fahrt). Dann erreichen wir den Traumstrand Puerto Chino - niemand hier, nur ganz viele Seelöwen. Einige streiten sich um die Schattenplätze, manche liegen ganz friedlich in Löffelchenstellung und schlafen, andere strecken ihre Nase in die Sonne und ganz Verrückte tollen in den Wellen und spielen miteinander. Wir entspannen ein wenig, lauschen den Wellen und schauen den Tieren zu. Gegen 9:30 Uhr machen wir uns an den steilen Aufstieg ins Hochland mit den Bikes. Oh je, ich wünschte ich hätte mein Fahrrad von zu Hause hier! Ganz schön klapprig die Geräte, die Bremsen quietschen wie verrückt und die Räder eiern. Na das kann ja heiter werden. Den ersten Stopp legen wir an der Schildkrötenaufzuchtstation La Galapaguera ein. Danach geht es weiter zum höchsten Punkt - der Laguna El Junco, ein Süßwasser-Kratersee des inaktiven vulkans auf der Insel. Der Weg hierher war furchtbar anstrengend und die Sonne hat es nicht einfacher gemacht. Ich würde es niemandem empfehlen das zu tun, besser ist es Taxis zu nehmen, die stehen hier überall an den Attraktionen rum und man kann irgendwo dazusteigen.
    Man kann einmal um den See herumlaufen und hat ringsrum wunderschöne Blicke auf die Insel. Windig und kühl ist es hier oben! Fregattvögel segeln durch die Luft und stürzen in den See hinab um einen Fisch zu ergattern. Wirklich schön hier! Ich setze mich auf einen großen Lavastein und genieße die Aussicht. Von hier oben geht es dann eigentlich nur noch geradeaus oder bergab, also easy! Etwa gegen 14 Uhr erreichen wir wieder die kleine Stadt. Hungrig und erschöpft gönnen wir uns ein Mittagsmenü wieder für 5$ - es gibt eine Suppe mit fleischgefüllten Knödeln, leckeren Saft, Reis mit Hühnchen und zum Dessert ein paar Früchte. Später chille ich mich zu den Fischerböötchen im Hafen und genieße den Sonnenuntergang mit den Robben :). Zurück im Ort buche ich mir für morgen meine letzte Tour hier auf Galapagos, ich freue mich schon!
    Read more