Satellite
  • Day90

    Kanal von Korinth

    July 14, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 29 °C

    Nachdem wir zwei Tage den Strand in Nafplia genossen haben und ein wenig durch die wirklich schöne, nicht so überlaufene Altstadt von Nafplia gebummelt sind, ging es heute weiter in Richtung Athen.

    Es ging dann die Küste entlang, immer in Richtung Athen. Einmal die Akropolis anschauen 😊. Zuvor machten wir noch einen Halt am Kanal von Korinth. Vor gut zwei Wochen sind wir ja bereits über den Golf von Korinth mit der Fähre⛴gefahren. Da wir zwei ja, zwei Sparfüchse 🤑sind, hatten wir uns gegen die Fahrt über die Rio-Antirrio Brücke entschieden und sind für unschlagbare 6,-€ mit der Fähre rüber auf die Peloponnes gefahren. Es ist nicht nur viel günstiger, sondern man hat zudem auch noch einen wunderbaren Ausblick auf die Brücke und den Golf von Korinth.

    Heute wollten wir uns dann den Kanal von Korinth anschauen. Bei Google Maps war schnell eine Fußgänger-Brücke ausgemacht, von der man bestimmt einen tollen Blick hat. Gesagt getan wurde Finn🚐💨geparkt und wir marschierten los. Irgendwie war die Umgebung nicht wirklich die Hübscheste, es lag nicht nur alles voller Müll sondern ein halb verwester Hund🐶war auch noch dabei. Hilfe, 😱wo sind wir hier gelandet?!?!

    Gut, dass es nur wenige Meter bis zur Brücke waren und wir Finn🚐💨 immer im Auge behalten konnten. Der Ausblick von der Brücke runter in den Kanal war dann doch richtig klasse. Wir hatten sogar Glück 👍und ein Segelboot⛵️fuhr durch den Kanal.

    Weiter ging es dann zu einem etwas „anderen“ Camp⛺️ ... Camperstop Ancient Korinth. Eigentlich kein richtiger Campingplatz, sondern ein Parkplatz auf dem man 24 Stunden für 10,-€ stehen darf inkl. Strom und ein paar sehr einfachen Sanitäranlagen. Für eine Nacht reicht es ... und viel wichtiger wir müssen unsere weitere Vorgehensweise planen. Besuchen wir jetzt Athen, oder fahren wir doch dran vorbei🤔?!

    Die erneute Recherche ergab wieder das Gleiche! Die Camps in unmittelbarer Nähe zu Athen sind unverschämt teuer und der Standard, der geboten wird unterirdisch. Was nun ... 🤯? Verzweifelt haben wir alle Buchungsportale für Hotels durchgeforstet und sind dann schlussendlich bei AirBnB gelandet. Bis spät in die Nacht haben wir mit Hosts gechattet und probiert zu klären, ob die vorhandenen Parkplätze groß genug für unseren Finn🚐💨 sind.

    Wir haben uns entschieden, wir probieren es und haben für morgen das Appartement von Gorgia mit Blick vom Balkon auf die Akropolis gebucht😉. Drückt die Daumen✊, ob das mit dem beschriebenen Parkplatz hinhaut.

    Auch auf Facebook und Instagram findet Ihr uns unter „Finnweltenbummler“ ... schaut mal vorbei!
    Read more