Satellite
  • Day2

    Fressorgie in den albanischen Alpen

    August 21, 2021 in Albania ⋅ ☀️ 33 °C

    Der 2. Tag meiner Reise „Wandern in den albanischen Alpen liegt hinter mir. Genau genommen muss ich für heute den Titel der Reise korrigieren auf „Kulinarische Fressorgie in den albanischen Alpen“ 😬🤣😂 Gewandert wurde heute nicht wirklich 🤷‍♀️ Aber ganz der Reihe nach…

    Nach einer wirklich guten Nacht traf man sich bereits um 7 h zum Frühstück. Das Frühstücksbuffet war reichhaltig und ließ keine Wünsche offen.

    Nachdem kurz nach 8 h alle Koffer im Bus verstaut waren starteten wir zu Fuß zu einer Tour durch Tirana. Sali wußte viel Interessantes über Kultur und Geschichte zu berichten. Die Architektur der Stadt ist geprägt von den über die Jahre unterschiedlichen Machthabern über Albanien. Faschisten, Kommunisten und Sozialisten haben sich an dem Land versucht. Es wird unglaublich viel gebaut bzw. begonnen zu bauen ohne dass man so genau weiß was es mal werden soll und ob es überhaupt fertig wird. So entstehen unglaublich viele Bauruinen…
    Sogar in eine wunderschön bemalte osmanische Moschee durften wir rein - ohne Schuhe verseht sich. Der Teppich war blitzeblank sauber gesaugt 😊

    Nach 3 Stunden sammelte unser Busfahrer Juli uns ein und es ging auf einer durch zähfließenden Verkehr ewig dauernden Fahrt nach Fishte. In einem Restaurant, welches seine Speisen ausschließlich mit Produkten aus der unmittelbaren Umgebung zubereitet, wurden wir mit einer Menge an Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise bedient, dass ich dachte, ich könne nie mehr im Leben etwas essen 😂😂😂
    Gemästet stiegen wir wieder in den Bus um 20 Minuten später zu einer Weinverkostung - selbsterklärend mit Käse, Schinken, Salami und Brot - am nächsten Tisch zu sitzen. 🍷 🧀 🥖

    Mit dem Bus ging es anschließend weiter nach Shkodra, wo sich auch unsere Unterkunft für die nächsten 2 Nächte befindet. Dort angekommen stand noch die Besichtigung der „Burg Rozafa“ an.
    Nicht nur Vollgefressen sondern auch noch angeschickert fand ich den Programmpunkt hinsichtlich des kernigen Anstiegs zur Burg zunächst etwas unangemessen 🤣 Oben angekommen konnten wir aber tolle Ausblicke auf die Umgebung genießen und der „Unmut“ war schnell verflogen 😊

    Nach einem kleinen Abstecher per Bus entlang des Shkodra Lake fuhren wir zum Restaurant für das Abendessen. Schließlich hatten wir ja bisher heute noch kaum etwas gegessen 😬🤣😂
    In schöner Atmosphäre unter freiem Himmel mit Blick auf den See gab es Salat, Fisch und Eis… 🥗🐟🍨

    Inzwischen liege ich geduscht und müde in meinem Nachtlager und lausche ohrenbetäubend lauter orientalischer Musik. Die Zimmer des Hotels sind um einen Innenhof gebaut und da unten „Stept der Bär“ Die Gäste scheinen Spaß zu haben, wissen sie ja auch nicht, dass ich morgen um 6:30 h schon wieder raus muss…

    Nun ja, wenn einer eine Reise tut dann kann er was erleben 🤷‍♀️😬😂

    Für morgen erhoffe ich mir weniger essen und mehr wandern 🥾
    Ich werde berichten… 😉
    Read more

    Traveler

    Hört sich nach einem anstrengenden Tag an… nicht. 😁 Was wäre das Reisen ohne die regionalen kulinarischen Genüsse. 😋

    8/22/21Reply
    Traveler

    Das hört sich, auch ohne viel wandern, deutlich anstrengender an als eine Tour auf dem Rheinsteig! Sieht aber schön aus und ist bestimmt auch lecker! Viel Spaß weiterhin!😁🙋‍♂️

    8/22/21Reply
    Traveler

    Es war anders anstrengend aber sehr lustig! Es sind wirklich super Leute in der Gruppe 😃

    8/22/21Reply
    Traveler

    Auch Pinguine?

    8/22/21Reply
    Traveler

    Keine Ahnung - ich denke eher nicht 🤷‍♀️

    8/22/21Reply
    Traveler

    Das erkennt man doch direkt, die watscheln so komisch!😁🐧

    8/22/21Reply
    Traveler

    Es ist bei niemandem aus der Gruppe so ausgeprägt erkennbar wie bei Dir 🙋‍♀️🤣

    8/22/21Reply
    Traveler

    Ich fühle mich irgendwie beobachtet!🙄

    8/22/21Reply
    Traveler

    sieht super aus Elke 🤩 Viel Spaß

    8/22/21Reply