Satellite
  • Day20

    20. Tag Teil 1 Tatare Tunnels+Gletscher

    March 21, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

    Der Wecker klingelte, Vorhang zur Seite, Blick nach draußen, ab ins Bett und schlafen. Das Wetter machte auch heute, entgegen der Prognose keinen guten Eindruck. Die Hoffnung lag also wieder auf nachmittags. Nach der Anstrengung gestern, standen heute nur zwei kleine Trails von jeweils rund 1,5 Stunden an und hoffentlich der Helikopterflug. Als erstes ging es zu den Tatare Tunnels, wo der Beginn neben unserer Unterkunft lag. Es handelt sich hier um einen kleinen Trail durch den Regenwald zu einem alten Tunnel, der früher als Wasserkanal diente und auch heute noch wasserfestes Schuhwerk erfordert. Der Tunnel ist nicht ausgeleuchtet und das Wasser stand mitunter knöchelhoch. Mit der Smartphone Taschenlampe waren wir aber bestens ausgerüstet und so ging es hinein und es hatte schon was abenteuerliches, wenn man alleine dort drinnen steckt und nicht alles sieht. Ein besonderes Highlight war kurz vor dem Ende sichtbar, eine Ansammlung von Glühwürmchen und dieses Mal konnten sie auch fotografiert werden. Nachdem ersten Tunnel ist leider der Trail beendet, da der zweite gesperrt ist und so bleibt nur der Rückweg.
    Kurz einmal die nassen Schuhe ausgezogen und vor die Heizung gestellt, ging es schon weiter zum Franz Josef Gletscher. Der war weiter mit Wolken behangen und gegen 13 Uhr war klar, ein Helikopter wird auch heute nicht starten. Der Trail zum Gletscher bietet keine Herausforderung, ist eher ein normaler Fußweg mit leichten Steigungen. Auf dem Weg passier man zwei sehr schöne Wasserfälle. Am Gletscher hatten wir eine gute Sicht auf den unteren, nicht verhangenen Teil des Gletschers. Auf dem Rückweg trennten sich unsere Wege, weil ich noch den als sehr anstrengend beschriebenen und fordernden, mitunter gefährlichen Trail machen wollte, den wir gestern nicht gefunden haben.
    Read more