Satellite
  • Day10

    10.Tag Cueva del Rey+Maspalomas

    October 30, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

    Das Frühstück bot die gleichen Dinge wie gestern, also ist man schnell durch. Sachen packen fürs eventuelle Wandern und den Strand in Maspalomas. Durch die engen Bergstraßen ging es erstmal zum Cruz de Tejeda, wo seit jeher die wichtigen Bergstraßen aufeinander treffen. Von dort aus war es nur noch ein kurzes Stück bis zu den Cueva del Rey. Die Berghöhlen der Ureinwohner waren schon von unten sehr beeindruckend. Es wird dort im Augenblick gebaut und es war kein weiterer Tourist da. Wahrscheinlich sollte das Gitter auch sagen "Gesperrt", aber es störte auch keinen, als wir am Gitter vorbei nach oben gingen. Die alten Treppen sind noch relativ gut erhalten, wobei gute Schuhe von Vorteil sind. Die Höhlen waren sehr unterschiedlich groß und von oben hatte man einen fantastischen Ausblick. Bis nach ganz oben zu den letzten Höhlen kommt man nicht mehr. Von dort ging es die rund 40km nach Maspalomas zu den Dünen. Die Passstraße bot wieder eindrucksvolle Aussichtspunkte und die Strecke zog sich über 1,5 Stunden. Maspalomas selber und der Strand ist eine Touri Hölle voller alter, fetter und unbekleideter Männer. Die Dünen dagegen bieten ein grandioses Panorama. Das Wasser war etwas kalt, aber in die Wellen habe ich mich trotzdem geworfen.Read more