Satellite
  • Day233

    Die letzten Tage mit Corina

    August 7, 2017 in Sweden ⋅ ☁️ 16 °C

    Nach einem tollen Ruhetag am See Norra Bullaresjön, an dem wir eine Kanutour gemacht, einige Hechte und einen Barsch gefangen und uns von der ganzen Reiserei erholt haben, sind wir aufgrund des schlechten Wetters einen Tag früher als geplant weiter an die Westküste Schwedens gezogen. Das nächste Ziel war die Insel Rossö. Auf unserem zugewiesenen Platz haben wir uns jedoch fast festgefahren und mussten uns um eine andere Parzelle bemühen. An diesem, insgesamt sehr regnerischen, Tag haben wir am Abend noch die Insel erkundet und geangelt, wurden jedoch prompt von einem erneuten, für uns gänzlich unangenehmen, Regenfall überrascht... Am nächsten Morgen haben wir die gefangenen Makrelen gegessen und sind weiter nach Kungshamn gefahren. Dort haben wir erneut einen Ruhetag eingelegt, an dem wir ein Motorboot gemietet und wieder an das niederländische Angel-Desaster erinnert wurden. Immerhin haben wir einen Tollen Aussichtspunkt erklommen, was die Flaute beim Angeln beinahe ausglich. Weiter gings dann am nächsten Morgen zuerst zur Erkundung des etwas schnöseligen Örtchens Smögen und dann nach Fossen. Nachdem die letzten Tage sehr windig waren, hat sich der Wind gestern langsam gemässigt. Heute Morgen entschieden wir uns dann, nochmals ein Motorboot zu mieten und die Angelflaute zu überwinden... hat nicht geklappt... Nun sind wir weiter nach Honö, eine Schäreninsel direkt vor Göteborg, gefahren. Hier haben wir nach erneutem grossem Effort doch noch 6 Makrelen gefangen, abzübglich einer, die uns von den Möwen geklaut wurde ergab dies 5 Makrelen die auf dem Grill landeten.
    Happy End also! ... naja fast, Corina muss übermorgen bereits abreisen, also geniessen wir morgen noch unseren letzten vollen Tag zusammen.
    Read more