Joined June 2019 Message
  • Day13

    13.Tag Ab nach Finnland

    June 27, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 15 °C

    So der letzte Morgen in Schweden. Haben heute mal paar Minuten länger geschlafen, deshalb wird es heut auch erst gegen 10 los gehen. Die Sonne scheint bei 16Grad und einer steifen Brise. Herbert wurde ab den frühen Morgenstunden durchgerüttelt.
    Wir haben noch 95 km bis zur Grenze und noch 91km bis Herbert seine 3000 km voll macht. Das klingt doch nach Schnaps heut Abend.😎
    So, beide Etappenziele haben wir mit Herbert geschaft. Nach einer Pause in Haparanda, der letzten Stadt in Schweden( nicht sehenswert) passierten wir 14:00Uhr schwedischer und 15:00Uhr finnischer Zeit die Grenze. 17:15Uhr Ankunft Campingplatz Ii bei 18Grad und Sonnenschein🤣, etwas laut leider für die erste Nacht. Noch können wir die finnische Stille nicht hören.😉

    Fazit Schweden:
    - 2396km ohne einen Elch gesehen zu haben
    - Fastfood an jeder Ecke
    - kein Bargeld
    - viele Birken und Kiefern
    - Ameisenhaufen - wie ich finde,sollte die Ameise das neue Nationaltier werden
    - Süßigkeiten ohne Ende
    - gepflegte Grundstücke und tolle Rasen ( Rasenroboter auch im Kreisverkehr )

    Sehr schönes Land mit vielen Seen und Wäldern, der bunte Süden, die felsige Mitte und der grüne Norden und überall mit den typischen Holzhäusern.

    Fahrstrecke: 202km
    Read more

    Sten Baldauf

    Wo bleibt der schnapps?

    6/27/19Reply
    Sten Baldauf

    Alle wa?

    6/27/19Reply
    Kuh Elsa

    Da ist er... der wird genossen

    6/27/19Reply
    Sten Baldauf

    Prost und nachti!

    6/27/19Reply
     
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day12

    12. Tag Festung Boden

    June 26, 2019 in Sweden ⋅ ☁️ 14 °C

    Unser Herbert fährt uns heute, wie ein junger LT, nach Boden, bei sonnigen 18Grad. Start war 9:20Uhr.
    11:30Uhr kamen wir in Boden an, da es hier in Schweden vor Burgerläden nur so wimmelt, testeten wir heute mal ein MAX. Fazit: Genauso schlecht wie MCDonalds. Nebenan ein Supermarkt, das passte gut, wir mussten noch unser Abendessen holen.
    Nun ging es steil bergauf für Herbert. Oben am Røtbergetfortet(Festung Boden) angekommen machten wir Mittag. 13:00Start der Führung, sehr interessant, leider nur auf schwedisch, aber mit 8 Seiten deutschen Infomaterial kamen wir gut mit. 15:00Uhr Weiterfahrt zu Rörbäcks Camping. Direkt am Meer, wunderschön gelegen und mit wenig Mücken. Sonne/Wolkenmix bei 16Grad. Micha meinte, er brauch eine Abkühlung und sprang in die Fluten. Jeder wie er mag. 🤣 Zum Abendessen haben wir einen neuen Burger erfunden, sehr zu empfehlen: Beef auf Shrimpsalat, Krautsalat, gegrillten Zucchinis mit Zwiebelringen und BBQ-Soße. Mega!
    Jetzt 21:10Uhr meint Nora, nicht müde zu sein und sitzt wieder mit uns draußen
    Fahrstrecke: 212km
    Read more

  • Day11

    11. Tag Stellplatzsuche & Furuögrund

    June 25, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 17 °C

    Am Nachmittag waren wir auf Stellplatzsuche, Frei stehen wollten wir, einen tollen Platz haben wir gefunden, aber uns doch nicht richtig dafür entschließen können. Ein Stück weiter einen Campingplatz gefunden, der Platz nicht schön, aber das Café lud zum Abendessen ein. Strömming mit Kartoffelbrei. Lecker war es, und zum Abschluss des Tages noch ein Bierchen am Hafen.
    Fahrstrecke:247km
    Read more

  • Day11

    11. Tag Bjuröklubb & Richtung Luleå

    June 25, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 13 °C

    Wir nähern uns der finnischen Grenze und der Spitze des bottnischen Meerbusens. Heute morgen hat es auf Herbert getrommelt. Regen war nicht angekündigt und somit Tisch, Stühle und Handtücher nass. Das gute am Herbert ist, um sich frisch zu machen und zu frühstücken, muss man nicht raus. Eine Stunde später lachte die Sonne wieder. Wir starteten 9:45Uhr bei 12Grad Richtung Bjuröklubb, ein Leuchtturm mit Café in dem wir gern zu Mittag essen wollen. Wir fuhren abgelegen durch Wälder und an saftigen Butterblumenwiesen vorbei, leider haben wir noch immer keinen Elch entdecken können. langsam glauben wir, nach 2000km durch Schweden, das es ein Mythos ist, dass es hier welche gibt.
    12:00Uhr Ankunft bei 18Grad, Sonne und frischem Wind,ein kleiner Fußmarsch und leichte Verständigungsprobleme später,hatten wir ein schwedisches Beffi vor uns stehen und Nora Eierkuchen. Anders, aber gut. Anschließend besichtigten wir noch den Leuchtturm.
    Da wir von unseren Reisen immer etwas aus einer Töpferei mitnehmen, freuten wir uns, eine entdeckt zu haben. Leider etwas exklusiver als es unser Geldbeutel hergab. Schade, aber ein hübsches Attelier. 14:15Uhr ging es weiter. Nora macht Mittagsschlaf.
    Read more

  • Day10

    10.Tag nach Norden Richtung Umeå

    June 24, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

    Start 9:20Uhr bei 15Grad und Sonnenschein. Herbert bekommt heute das volle Programm der Pflege und Versorgung. 😊 10:20Uhr verlassen wir Härnösand nach einem ergiebigen Einkaufsbummel in einem Coop. Nächster Zwischenstopp Hoga Kusten... Fischerdorf. Wir haben einen kleinen Fußmarsch zu einem Aussichtspunkt gemacht. Fischerdorf nicht gefunden, beim weiterfahren gesehen, erst nächste Abfahrt. Nun schlief Nora gerade, also haben wir es links liegen gelassen. Leider hat uns eine Baustelle heute ausgebremst und 30min gekostet. 13:20Uhr Mittagsrast und Outletshopping bei Fjäll Räven, aber für uns war nix dabei. 14:30Uhr geht es weiter. Umeå werden wir wahrscheinlich nicht ganz erreichen. 16:00Uhr Ankunft in Norrmjöle auf einem ruhigen hübschen Campingplatz. Wir gingen noch eine Runde durch das Dorf, und entschieden uns noch den Strand zu sehen, kleiner Spaziergang, Micha war nicht begeistert.😥🤣 Die Nudeln haben danach dreimal so gut geschmeckt.
    Fahrstrecke: 215km
    Read more

    Sten Baldauf

    He

    6/24/19Reply
    Sten Baldauf

    Fjäll raven gabs dort

    6/24/19Reply
    Sten Baldauf

    Hättest was sagen können

    6/24/19Reply
    6 more comments
     
  • Day9

    9. Tag Richtung Sundsvall (Küste)

    June 23, 2019 in Sweden ⋅ ☀️ 13 °C

    Die Nacht war kalt, 6Grad, aber der Tag startet wieder mit Sonnenschein. Als Micha eingeheizt hatte, sind wir 2 Mädels aus dem Bett gekrochen.
    Start: 9:15Uhr
    Nach 142km gibt es erstmal Mittag an einem schönen Rastplatz, der sogar einen Spielplatz hat, da kann sich Nora bisschen austoben. Hab mal 4 l Öl für Herbert geholt, der Verbrauch ist recht hoch. Naja jetzt geht es erstmal weiter Richtung Sundsvall.
    Wir sind an Sundsvall vorbei nach Härnösand und haben dort einen tollen Campingplatz gefunden. Sonnenschein und Blick auf den Bottnischen Meerbusen. Decke raus, Picknickzeit, kurz umgedreht, schwarze Wolken am Himmel. Nach 10min Gewitterguss war alles wieder gut, nur nass. 😒😁 Lecker gegrillt haben wir noch, festgestellt, Würste können die Schweden auch nicht, dafür war das Steak gut. Nun lassen wir den Abend ausklingen und schauen im Sonnenschein aufs Wasser. Sehr schöner Ort. Wir bereuen unsere gestrige Entscheidung nicht.
    Fahrstrecke:280km
    Read more

  • Day8

    8.Tag Planänderung

    June 22, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

    Der Midsommarabend war schnell zu Ende, da uns die Mücken umschwärmten, dass es nicht auszuhalten war. Vorteil war, man hat die Biester gesehen. 6:00Uhr meinte Nora, dass die Nacht vorbei ist. Wir fügten uns und waren 8:30Uhr abfahrtbereit bei sonnigen 14Grad.
    Heute geht es viel bergauf, vorbei an einem Fluss und kleinen Seen. Die Zivilisation wird weniger, die Landschaft karger. Kiefern soweit das Auge reicht. Herbert schnauft, heute Morgen gabs noch etwas Öl für den alten Herr. Autos begegnet man sehr selten.
    10:45Uhr Kaffeepause und Einkaufsstopp in Särna. Es ist kühl, 13Grad. Überall, in der größten Einöde ist Handyempfang, in diesem Ort, nichts... Warum ich deswegen fluche? Weil ich die Hochzeit meiner besten Freundin heute verpasse. 😭

    Mittagsstopp war ca. 12:30Uhr an einem kleinen Parkplatz mit Teich mitten im Nirgendwo. Wir sind bergauf und bergab, mehr auf als ab, für Herbert war es sehr anstrengend. Und das war erst der Anfang, bis an die Küste Norwegens soll das so weiter gehen. Kurz vor der Grenze, bei 800Hm entschieden wir uns gegen Norwegen. Etwas traurig, aber auch erleichtert. Für unseren Opi schwer zu schaffen und unser Tageskilometer-Soll hätten wir nicht erreicht.
    Fazit: Ab Richtung Schwedens Ostseeküste: Zwei Vorteile hat es, wir müssen heute Abend nicht unser Bier bis zur Freimenge leer trinken und wir kommen bald wieder in wärmere Gefilde. Nach Sturm und leichten Hagelschauer im Wechsel mit Sonnenschein machten wir einen Haken von Tännäs nach Hede und weiter Richtung Sveg. Heute Vormittag folgte ein freier Stellplatz einem anderen, heute Nachmittag fanden wir mit Müh und Not nur einen. Perfekte Lage, allein am See, mit Sitzecke, traumhaft.... oder doch nicht. Binnen einer Minute hatten sich dutzende Mücken um Micha und Herbert versammelt und gingen auf Angriff.Schnell rein, Tür zu und weiter. In Sveg fanden wir 16:30Uhr einen Stellpatz auf einem Campingplatz, Sonne 10Grad, nächster Regenschauer in Sicht.
    Chili con Carne gekocht und alle viere von uns gestreckt. Wir sind heute Knülle. Längster Fahrtag und Nora hält super durch. So eine Liebe, nun schlummert sie.
    Fahrstrecke: 371km
    Read more

  • Day7

    7. Tag Midsommar in Dalarna

    June 21, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 17 °C

    Bei frischem Wind aber lockeren Sonne Wolken Mix, verließen wir 9:30Uhr den Campingplatz. Aus dem Bett gefallen sind wir diese Nacht nicht, dafür nutzen die Schweden die Helligkeit und machen Heu auf den Feldern, 10m vom Stellplatz entfernt mit großen Maschinen. Nora ist immer so Knülle, dass ihr Schlaf kaum durch Krach unterbrochen wird.
    Vor einigen Tagen wurde der Mohn an den Feldern durch hübsche weiß, rosa und lilafarbene Lupinen abgelöst. Heute sieht man überall Menschen Blumen am Wegrand pflücken für die hübschen Midsommar Kränze. Ich werde mich auch versuchen, der erste ähnelt einem Wildblumen-Haufen. 😁

    Ein paar Dinge die wir uns für Schweden nicht vorstellen konnten:
    - Minigolf und Golf scheinen Nationalsport zu sein
    (selbst kleine Rastplätze haben einen)
    - die Schweden scheinen eingefleischte Camper zu sein
    - überall alte amerikanische Autos, schick das Chrom poliert
    - die schwedischen Mücken lassen sich erst nach 22:00Uhr blicken

    Heute erscheint uns die Strecke sehr hügelig, Herbert hat ordentlich zu tun, aber das macht er mit links. Nora schläft und wir wollen Kilometer machen, um zeitig einen Stellplatz zu ergattern.

    11:30Uhr bis 12:30Uhr rast an einem Imbiss. Es gibt Pizza und Hamburger, wir sind gespannt.
    Update: Beides gut.

    Erster Campingplatz hatte einen Stellplatz frei, dicht an dicht wie die Herringe (passend zum Tag) auf Asphalt. Da sind wir weiter und haben durch Zufall einen tollen Platz entdeckt. Leider findet morgen erst die Midsommar Feier statt. Herbert wurde mit einem Birkenzweig geschmückt. Nora hat noch keinen Kranz, die Schweden neben uns kaufen die auch bloß fertig.

    Am Ende des Tages hat Nora ihren Kranz bekommen und Herbert seinen Birkenzweig. Wir haben Wäsche gewaschen, waren am See und Köttbular àla Sarah gegessen. Jetzt feiern wir mit vielen vielen Mücken Midsommar.

    Fahrstrecke 222km
    Read more

    Sten Baldauf

    Richtig schick!

    6/21/19Reply
    Sten Baldauf

    Schönen abend euch

    6/21/19Reply
    Kuh Elsa

    Danke, und Prost 😉

    6/21/19Reply
    Sten Baldauf

    Schaut mal ob die tomaten anbauen

    6/21/19Reply
     
  • Day6

    6.Tag Richtung Nora

    June 20, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 21 °C

    Der frühe Vogel... Start 9:20Uhr, 20Grad, leicht bewölkt.
    Nora hat heute glatt den Wecker verschlafen, das lag vielleicht an ihrem verfrühten munter sein um 4:30Uhr.
    Als erstes Ziel hatten wir uns die Festung Karlsborg vorgenommen. 11:00Uhr erreichten wir diese, Parkplatz und Gelände waren kostenfrei, das ist gut so, Herbert hatte vorher Hunger. 😄💰
    Ein Spaziergang über das Gelände bis zu einem kleinen Leuchtturm. Sehr idyllisches Plätzchen. 13:00Uhr bei leicht einsetzenden Regen ging es weiter Richtung Örebro.
    Ursprünglich wollten wir Örebro Castle besichtigen, haben jedoch festgestellt, Örebro scheint eine schwedische Großstadt zu sein. Also kurzerhand Plan geändert und als neues Ziel Kumla angepeilt. Hinauf zur Kvarntorper Halde, ein Relikt aus vergangener Zeit, ein Berg aus Öl und Asche. Wir hatten die Möglichkeit 427 Stufen oder 18% Steigung für Herbert. 😁 Herbert hat seine Sache gut gemacht. Oben haben wir Skulpturen angeschaut und bei einem netten Plausch mit der Gastwirtin Kuchen und Eis gegessen. Unser Plan für heute war der Campingplatz in Nora, leider bekamen wir unsere erste Absage, die zweite folgte ca. 10km später, am dritten Platz dann hatten wir Glück. Schön an einem See gelegen, aber der Untergrund lässt zu wünschen übrig. Krumm und schief, und nicht wie unsere Nachbarn mit Auffahrkeilen(einen haben wir) und Wasserwaage ausgestattet. Aber es wird gehen. 👌 Eine kleine Husche hat uns zur Ankunft überrascht, das wars aber auch an Regen.
    Fahrstrecke: 262km
    Read more

    Sten Baldauf

    Was ist das denn?

    6/20/19Reply
    Kuh Elsa

    Kunst. Eine Dratgeflecht vermutlich.

    6/20/19Reply
    Sten Baldauf

    Wie gross?

    6/20/19Reply
    4 more comments
     
  • Day5

    5.Tag Stellplatz in Habo

    June 19, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir hatten als grobes Ziel Habo angepeilt, was wir 16:20 Uhr auch erreichten. Dort wollten wir die Kirche ansehen. Der ursprüngliche Plan war es heute frei zu stehen, der geeignete Platz wäre noch 19 km weg gewesen und das schien uns zu weit, denn 300 m neben der Kirche war ein Campingplatz und wir wollten ja noch Geburtstagskuchen essen und Geschenke auspacken. Zwar ist der Campingplatz preislich etwas höher, dafür mit einem schönen Badezimmer für die Kleine.Ein kleiner Fußmarsch und wir standen am Vätternsee, mit den Füßen rein und froh gewesen, die Handtücher vergessen zu haben. Jetzt wird erstmal der Grill angeschmissen und lecker gegessen.
    21:15Uhr, Nora gebadet und schläft, wir sind geduscht und nun bereit für ein kleines Schnäpschen, weil Herbert heute die 1000km geknackt hat. Guter alter Herbert, auf dich, auf mindestens weitere 100000km und auf unser kleines Geburtstagskind, was jetzt seelig schlummert.
    Fahrstrecke 243km

    Nachtrag: Nora's drittes Zähnchen kam pünktlich an ihrem Geburtstag heraus.
    Read more

    Sten Baldauf

    Ich bitte auch!

    6/19/19Reply
    Sten Baldauf

    Zum Wohle!

    6/19/19Reply
    Kuh Elsa

    In deinem Schrank wird sich sicher einer finden. ;)

    6/19/19Reply
    5 more comments
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android