Satellite
  • Day42

    La Jolla

    April 11 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    La Jolla, das Juwel, ist ein Stadtteil von San Diego an der Küste zum Pazifik. Natürlich gibt es hier massenhaft Shopping-Gelegenheiten und hochpreisige Restaurants. Wie immer beschäftigten wir uns aber mit den Angeboten der Natur, denn auch diese waren reichlich. Bemerkenswert war diesmal das Tierreich. Auf kleinem Raum (und sehr nah an den Menschen) hausten Robben, Seelöwen, Möwen, Kormorane und braune Pelikane. Sowohl die Robben als auch die Kormorane hatten gerade frischen Nachwuchs, was ein wunderschöner Anblick war. Die Pelikane waren für uns die größte Überraschung, denn diese majestätischen Tiere kannten wir nur aus dem Zoo. Mit ihren 2 Metern Spannweite kommt schnell ein Jurassic-Park Gefühl hoch, wenn sie lautlos und in kleinen Gruppen über einen gleiten.
    Einen Nachteil hat diese Fischfresseransammlung...je nach Windrichtung ist der Duft doch recht umhauend 🐟🤭😵

    Anschließend besuchten wir eine ehemalige Schmugglerhöhle, die aber seit mehr als 100 Jahren über 145 Treppenstufen von einem Geschäft aus erreichbar ist. Sie heißt „Jim Sea Cave“. Angeblich wurde sie nach einer Figur aus einer Werbung, Sunny Jim, benannt, weil der Höhleneingang seiner Kopfform ähnelt. In der Höhle sorgen Mineralien und Vegetation für schöne Farbspiele 😊

    Letzter Stopp für den Tag war die Steinküste mit Tidal Pools - kleinen Teichen, die nur bei Ebbe sichtbar werden. Hier war es auch nicht so voll, sodass wir einen ruhigen Tagesausklang mit Meeresrauschen hatten.
    Read more