An open-ended adventure by Kristina
Currently traveling
  • Day5

    Endspurt nach Olbernhau

    September 17 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    Wecken war heute sehr zeitig, da die Bauarbeiter an der Hauptstraße tatsächlich schön kurz nach 6 anfingen ordentlich Krach zu machen. Gutes Frühstück und dann auf zur letzten Etappe. Via Luftlinie wären wir zügig in Olbernhau - aber wir wollen ja wandern. Die Route wird im Reiseführer als mittelschwer deklariert. Nun denn… das Wetter iss ja leider nich so dolle. Nach zwei ordentlichen Aufstiegen und mal mehr und mal weniger Regen sind wir in Olbernhau eingeritten, sollten aber auf dem Kamm noch mal rund rum laufen. Haben wir auch gemacht. Es ging noch mal steil bergauf und dann sehr idyllisch durch den Wald und Schluss endlich über die Wiese zur Kirchstrasse. Ein kurzer Abstecher zum Hexenaussichtplatz ne Abschlusszigatette und ausrollen ins Hotel. Gepäck war schon da - Die Hoteldame unfreundlich- das wurde auch bis zum nächsten Morgen nicht besser-
    Ein Shoppingausflug in den grenznahen Duty free , Kaffee und Kuchen in dem Hotel , welches und mehr gelegen hätte, ein Schwippbogen - Laden und ein Reno Besuch mit Schuhkauf für beide Damen- und schon war der Tag rum. Ossi traditionelles Abendbrot in Kombination mit unseren beiden älteren mitlaufenden Damen Rotwein und fertig. Morgen geht heme
    Read more

  • Day4

    Nuflott nach Seiffen

    September 16 in Germany ⋅ 🌧 13 °C

    In der Wegbeschreibung stand was von wunderschönen Blick auf Neuhausen, während des Aufstiegs. Ja wenn man noch gucken 👀 kann beim Schnaufen mags gehen. Jo dat ging watt hoch ekelhaft 🤮 - allerdings hätte es wirklich ein toller Blick ins Tal sein können, wenn es nicht geregnet hätte. Wir sind dann trotzdem oben gelandet- haben 2 Himbeeren am Wegesrand gemampft und sind dann recht flott die letzten 3,5 km nach Seiffen gekommen.
    Kurz nach dem Orteingangschild ist zügig das allseits bekannte Lebeksche Shoppingfieber ausgebrochen. Ich dürfte trotzdem noch nen Kaffee trinken und wir ham noch die nassen Klamotten ausgezogen. Seiffen besteht angefühlt aus 1000000 Klimbim - Holz- Läden. Antje war konzentriert am Suchen und Finden- aber ich hab echt auch was gekauft. Das Hotel Erbgericht Buntes Haus ist sehr süß und ambitioniert eingerichtet und ich dürfte in die Minisauna👍😀. Jetzt gehen wa essen.
    Read more

    Bibiana GgT

    belle vue

    Bibiana GgT

    oh nice

     
  • Day4

    Über Neuhausen nach Seiffen

    September 16 in Germany ⋅ 🌧 14 °C

    Alsooooo - heute Nacht hat es prima gegossen und das Netz meinte nun gegen 10.00 reduziert sich der himmlische Feuchtigkeitsausstoss auf ein wandertechnisch erträgliches Maß. 🤔 Hm Jutti. Super lecker gefrühstückt- Ansche höchst dekadent mit kleinem Sektchen- Lunchpaket eingesammelt, kontrolliert, aussortiert und los. Tatsächlich ging es im lediglich leichten Nieselregen bei 200%gefühlter Luftfeuchtigkeit ganz entspannt eher geradlinig Richtung Neuhausen ins Nussknackermuseum. Meiner Ansicht nach spinnen die Erzgebirgler einfach mit ihrem Schnickschnack. Aberjut wir haben ca 4000 Nussknacker überblicksmässig beäugt - uns n Tannenbäumchen drehen lassen und gekauft und auf die größte Spieluhr mit lala gewartet. Dann ging’s weiter Richtung SeiffenRead more

    Bibiana GgT

    Keine Pyramide?

    Kristina Latt

    Kommt noch

    Bibiana GgT

    da noch nicht

     
  • Day3

    Auf zur Kreuztanne

    September 15 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    Bei noch bestem Sonnenschein sind wir fröhlich- in Erwartung einer kurzen 14km Etappe losgezischt. Es ging für uns geradlinig entlang der Loipe - der Kammweg verlief wohl ne Etage höher. Dann ruff uffn Berch Richtung Holzhau wieder runter ( zum Teichhaus- hab ich garnicht gesehen ) zur Fischerbaude - die hatte zu. Wieder ruff und ruff und runter nach Rechenberg, wo das Ökobad mit Naturkneipen und das Biermuseum beguckt werden sollte. Rechenberg war ne große Baustelle. Das Biermuseum und auch sonst alles ist im günstigsten Fall Corona zum Opfer gefallen und derzeit geschlossen, aber einen Bäcker gabs, der bis 14.00 geöffnet hatte. Ein Küchchen, ne Knacker, n Kaffee und einige Kekse weiter, hätte die Besichtigung des Ökokneipens bei aufkommendem Regen mindestens 1 km zusätzlich gemacht und wurde mit Rücksicht auf dem anstehenden Aufstieg abgewählt.
    Nu ging’s tüchtig ruff Richtung Clausnitz, die alte Poststrasse entlang und anstatt da schön drauf zu bleiben ham wir schwatzender Weise auf die Dorfstraße gewechselt, was uns bei beginnendem Regen, nen fetten Umweg beschert hat. Jo dann war da noch der Bekalkungshubschrauber mit Waldsperrung- also Straße, meeeehhhr Regen, gefühlte 2h lang noch 3,5 km bis Buffalo, letztlich doch durch den bekalkten Wald und endlich mit Punktlandung in der Kreuztanne.
    Die Kreuztanne ist ein wirklich schickes Hotel mit guten Aperol und toller Sauna für mich und Badewanne für Antje. Gut gelauntes Abendbrot mit Fussschmerzen und Lagrein, dann Freizeit……
    Read more

    Bibiana GgT

    Aber gut gerüstet. Schickes Regenkleid :)

    Kristina Latt

    Nu

     
  • Day3

    SWF -Sporthotel

    September 15 in Germany ⋅ ☁️ 13 °C

    Zwangloses, abgeschiedenes Hotel in Bahnhof aus dem 19. Jh. mit Sauna, Restaurant und Eisenbahnmuseum.——-> so steht’s. Bei Google
    Das Hotel befindet sich tatsächlich im alten Bahnhof - ich denke mal Neu-Hermsdorf. Die Loipe auf der ehemaligen Bahntrasse ist uns schon vom Chauffeur nach Geising empfohlen worden. Wider Erwarten war die Dame am Empfang sehr freundlich und es gibt sogar einen Fön auszuleihen. Ansonsten mach ich dann noch ein paar Bildchen vom Museum für Ansches Vati. Bei Booking wär das Hotel für uns nicht bereisbar- aber der Aperol und meine Pommes waren 🤤 lecker. Ach und tatsächlich gab es guten Rotwein. Icke bin 19.58 weggeknaxt mal horschen, wie es der Antje erging. Heute sollen es nur 14 km sein - allerdings ist die Wettervorhersage eher feucht😳Read more

    Bibiana GgT

    Ihr macht ne richtige Kammtour, wa. Aber ohne Gepäck - odA?

    Kristina Latt

    Ja ganz genau das Gepäck wird chauffiert

    Bibiana GgT

    supi! so was will ich auch :)

     
  • Day2

    Ab auf den Kahleberg 904

    September 14 in Germany ⋅ ☀️ 18 °C

    Jo, nu ging’s wieder , allerdings etwas gemächlicher, aufwärts erstmal an der Beinebaumeljungbleibenbank vorbei zur Sommerrodelbahn mit KLO👍😃 und dann die Biking und Wanderstrecke ruff zum Gipfel. Das letzte Stück nicht Kinderwagenfähig- die ham hier extra nen Schild dafür. Muss ich noch mal fotografieren. Oben waren haufenweise Leute, Aussichtstafeln und n Kiosk( Man hätte auch die Bimmelbahn nehmen können ). Tolle Aussicht bestes Wetter, wir haben erst die Hälfte abgewandert und sind schon ziemlich hin.
    Der Abstieg ging am schwarzen ( der war wirklich tümpelig) Teich vorbei nach Rehfeld Zaunhaus und wieder übern Bersch nach Moldova Tatranky-Shoppen, Kaffeetrinken und genießen, dass nur noch 2,5 km zu bewältigten sind. Das ham wir dann noch locker geschafft und uns zur Belohnung gleich mal nen Aperol gegönnt.
    Read more

  • Day2

    Von Geising zum Geisingberg

    September 14 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Moin erste Etappe siehe oben. Ansche hat schon mal Ischias 😝😶💭
    Lecker gefrühstückt und los jings.
    Erster außerordentlich schweißtreibendender Aufstieg zum Geisingberg uff 824.Oben lecker Fassbrause geschlürft. Der Aussichtsturm war leider nicht zu besteigen. Also frisch getrocknet weiter runter nach Altenberg - mit Erlebnisschopping an der Unterstation Skilift 😂Read more

  • Day1

    Wir starten in MH

    September 13 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Da mein Auto 🚗 verborgt ist , sind wir ganz geruhsam mit Frau Antjes Wagen gen Süden gestartet und völlig ohne Stau-Phänomene bis Freiberg gelangt. Im erzgebirgischen Sachsen häufeln sich die Umleitungen, was nicht nur GoogleMaps verwirrt 😶 hat. Einige Schlängeleien weiter sind wir dann flups in Olbernhau gelandet. Nach kurzem Zwischenstopp im falschen Hotel und der Feststellung, dass sich die tschechische Grenze direkt über die Straße befindet- ist es wie telefonisch ausgemacht-völlig entspannt gelungen das Auto zu parken und zum Ausgangspunkt der Wanderung (Geising ) zu gelangen.
    Der chauffierende Herr hat sehr bereitwillig die Umgebung erklärt und über sein Leben Auskunft erteilt, Verwirrung über 😃Auftretende Umleitungen gezeigt und uns am Ratskeller abgegeben. Ische hab dann gleich mal den Süßigkeits- und Rotweinbeutel nebst Jäckchen im Auto liegen lassen🤨😳👀.
    Zimmerbezug ohne Fahrstuhl 2. Stock mit Schweißausbruch gelungen 😅- Kaffee- neues Jäckchen für Kristina- Ortsbegehung mit Hausbergbesteigung, Schnitzel, Rotwein, Riesengrasshüpfer und ab inne Kiste.🥲😴😴😴😴
    Read more