Dresden —->?——->?????
  • Day16

    Ende Gelände

    August 2 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    14 Tage Urlaub sind Geschichte😏. Schön war es.
    Gestern früh habe ich noch erfolgreich den Motorbootführerschein erkämpft und dann sind wir nach Töplitz zum 60. / 5. Geburtstag- Hochzeitstag von JannundGrit gefahren. Es war eine wundervolle Party- es wurde toll getanzt und viel gelacht. Hans hat mich dann gegen 2 Uhr doch noch ins Auto gelassen und jetzt ab nach Hausiii. Ich hab ja morgen noch kein Patientenbetrieb, aber Hans darf richtig arbeiten. Bis zum nächsten Mal an dieser Stelle —-> Tschö 👋🏻Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day14

    Warnemünde

    July 31 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

    Guten Morgen 😃🌞 in Warnemünde— auf zum Bäcker KAAFFEE

  • Day13

    Kurz zu Hausiii und glei weiter

    July 30 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Vorgestern sind wir dann von Königsgrätz..... Hradec Králové, über Liberec nach Deutschland gefahren und damit wir keine Entzugserscheinungen bekommen, noch mal schnell in die Spreewaldtherme getaucht. Dann ging’s nach Hausiiii Wir ham schön alles gewaschen und ausgeräumt, Hans hat extra für Köhlers den Rasen gemäht und mir einen wirklich super geilen neuen Gepäckträger Racktime aufs Radel gebaut 🥰. Ich habe gestern und heute je eine Bootsfahrstunde absolviert, war bei Muttiii kontrollieren, hatte keine, wirklich gar keine Lust noch schnell in der Praxis vorbeizu huschen, war aber noch sehr nett zum 60. Geburtstag einer ehemaligen Mitarbeiterin, die sich wirklich gefreut hat. Nu sind wir wieder los——> wir werden mal an der Ostsee kontrollieren, ob alle anderen auch da sind. Von Franzi wissen wir es ja, weil wir sie aus Anlass des morgen anstehenden Geburtstages besuchen wollen. Diesmal haben wir aber die E-Bikes mitgenommen. Sonne lacht Blende acht, vielleicht können wir ja tatsächlich noch ein wenig am Strand rum trallern....🤸🏻‍♂️🏊🏻‍♀️ So ich mach jetzt mal noch ein paar Knoten😉✌️Read more

  • Day10

    Tschechien

    July 27 in Czech Republic ⋅ ⛅ 21 °C

    Fein fein .... wir sind ohne irgendwelche Einschränkungen durch die Slowakei nach Tschechien gefahren, in der Slowakei indoor mit Maske, in Tschechien ohne. Wie ich gelesen habe begrenzen die Tschechen die Maskenpflicht auf Hotspotgebiete. Waren noch Käse etc shoppen und dann längs der Strasse irgendwo im Motorest essen. Ein Ausflug in die Zeit der Frau hinter dem Ladentisch —-> scharf und ein wenig ungeheuerlich. Der Zeltplatz nahe Hradec Králové unterscheidet sich nur wenig.. bin nochmal schnell in die Stadt geradelt und völlig unerwartet in der Gegenwart gelandet. Schicke Altstadt viele eher studentische Kneipen, hat mir sehr gut gefallen. Der Zeltplatz hat sich nun inzwischen in Mückenhausen verwandelt, also noch n Glas Rotwein und fertig denke ich.

    Ach übrigens habe ich das mit der Feuerhalle falsch in Erinnerung gehabt - die erste ihrer Art war in Reichenbach ( Liberec) das Buch ist für Böhmenfans mit historischer Neigung Übrige durchaus empfehlenswert ——Winterbergs letzte Reise —- heist das 📚
    Read more

  • Day10

    Auf Richtung Berlin

    July 27 in Austria ⋅ ☀️ 24 °C

    Gestern haben wir schön mal nix gemacht und anschließend den Abend im Bad vertrallert. Gibt also nüscht zu berichten, außer vielleicht, dass wir uns hier ganz langsam dem Rhythmus der umliegenden Rentner angepasst haben. Ach nee unsere unmittelbaren Nachbarn haben gestern noch lang gefeiert uns schlafen jetzt immernoch unerhört. Wir machen uns jetzt gleich los. Eigentlich wollen wir über das Slowakei Tschechien zurück, eventuell mit Halt in Königsgrätz - weil ick ja gerade ein ewig langes Buch über die Region gehört habe. Dort gab es übrigens, wenn das Buch nicht geschummelt hat , das erste Krematorium auf Tschechischen Gebiet. Also mal gucken wie wir voran kommen. Mittwoch früh um 9.00 Uhr muss ich am Müggelsee sein und Boot fahren trainieren.
    Ach so in Österreich ist nun auch wieder Maskenpflicht - —->
    ✌️🚙💨💨💨💨💨
    Read more

  • Day9

    Thermalfurdö Hungaria

    July 26 in Hungary ⋅ 🌧 25 °C

    Trotz latenter Durchweichungsgefahr sind wir gestern hoppiflotti Richtung Ungarn los. Die Radwege hier sind schön platt und bestens ausgebaut ( wie s ausschaut hat die EU dranne herumgefördert, man darf immer mal nen Sternkreis auf blauen Untergrund beäugen ). Allerdings heißen die Radwege nur, die entsprechenden Schilder verraten unter gar keinen Umständen die Richtung. Diese muss der vorgebildete Radler im Blut oder eben Koppe ( wahlweise Handy) haben. Lange Rede.... wir sind recht trocken im SaRa Fürdö gelandet, was sich ausgesprochen traditionell ungarisch präsentiert hat. Also schwupps nei in die Brühe sitzen und kochen. Fährrückfahrtsüberlegungen haben wir zu Gunsten einer längeren Rückfahrtsstrecke ohne echtes Zeitlimit abgewählt. Als wir gar waren, gabs n wirklich lecker Langos und los ging’s. Auf dem Heimweg kam dann doch noch der erwartete Regenguss - aber es war ein sehr schöner Radel-BadeTach.
    Abendessen am See bisschen Lernen und Gucken fertsch.
    Heute schönstes Wetter und nix geplant der Urlaub geht zu Ende und da müssen wir noch ein wenig faulenzen 🤨🤞🏼
    Read more

  • Day8

    Schön eingeregnet

    July 25 in Austria ⋅ ☁️ 22 °C

    Also gestern sind wir prima geradelt erst zur Marina Illmitz -eckelhaften Kaffee geschlürft - mit der Fähre übergesetzt bei inzwischen erheblicher Hitze bis Rust gefahren - Schnitzel 🤞🏼🤗- Marina Breitenbrunn - und gerade noch Fähre zurück erwischt —-sonst wären es noch mal ca 25 km ...gewesen.... 👏🏼. Die Fähre war allerdings völlig überladen, was bei dem relativ niedrigen Wasserstand der ortsansässigen Gewässer sicher kein Spaß für den Kapitän war. Ein Großteil der Passagiere war besoffen, der Rest zumindest selbst zentriert. Wasserhöhe Steg Differenz 1.10 m die etwa 60 jährige Personaldame hat ca 25 E bikes da hoch gehieft. Alle Achtung. Dann sind wir zurück und ich hab nach den Abendessen mal ein wenig Bootsführerschein gelernt- Hans hat das Netz beguckt. Nachts gabs lecker Gewitter mit Orden Regen, was zu kleinen Seen in der Kiste geführt hat. Heute sehr bedeckt- wir wollen eigentlich nach Ungarn ins nächste Thermalbad radeln - Ma gucken wie weit wir kommen 👋🏻👋🏻👋🏻🤞🏼🚲💨💨Read more

  • Day7

    Radtag Neusidler See

    July 24 in Austria ⋅ ☀️ 26 °C

    Da wir gestern aus Shoppingzwanggründen nicht um den See gekommen sind, holen wir heute die andere Seite nach. Vorab noch ein paar Impressionen vom Ösi- Plattensee. Wetter ist eher lala , aber warm, ma gucken wann es regnet.... auf gehts🚲🚲💨💨💨💨Read more

  • Day6

    St Andrä - Therme StMartin Zicksee

    July 23 in Austria ⋅ ⛅ 18 °C

    Sind gestern gut auf dem sehr weitläufigen, etwas in die Jahre gekommenen Zeltplatz gelandet ( Klo muss er radelt werden).Es ist recht leer hier , was wohl maßgeblich daran liegt, dass der Wasserspiegel des Sees in den letzten Jahren ca 1m eingebüßt hat und man ihn im Grunde nicht mehr bebaden kann. Sieht gespenstisch aus, zumal ich heute beim Schrippen holen jede Menge Freizeit - und ehemalige Bademöglichkeiten recht verwaist besichtigen konnte. Mach ich dann noch ein paar Fotos. Jetzt baden hier nur noch Enten. Ich wär mal im Netz rum suchen, ob das nur an der Hitze liegt. Das eigentliche Ziel war ja die Therme und die ist priiiima - alles da was schön für uns ist - inklusive Outdoor- Badesee und nicht voll. Also alles bestens- hier bleiben wir.
    Heute radeln wir erst mal zum Neusiedler See und dann ab ins Thermalbad. Hier gibt es Senioren- Tickets ab 55 ( 8 Euro weniger ) iss n bisschen gruselig gewesen - aber wir sparen uns im Alter reich 🤣🤞🏼

    Ach übrigens Hans ist nicht ausgelastet und räumt und räumt und räumt - wir müssen heute km 🚲💨💨💨💨 machen

    Hier ist wirklich alles platt - sind auf einem toll ausgebauten Radweg durch die Felder gefahren bis zum Neusiedler See. Dort haben wir uns E-Bikes ausgeliehen und sind um den See herum geradelt - mit Halt im ortsansässigen Outletcenter, das sich nur unwesentlich von der ingolstädter Variante unterscheidet. Der Tag ist kurz -wir hatten wir echt Stress in die Therme zu kommen, wo wir bis Einbruch der Dunkelheit fein die Zeit vertrallert haben.
    Read more