Satellite
  • Day24

    Die große Enttäuschung unserer Reise

    August 27 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute morgen sind wir voller Freude auf dem Stellplatz mitten in Tarifa losgefahren.
    Endlich raus auf den schönen wilden Platz direkt am langen Surfer- und Kiterstrand an der großen Düne.

    Also raus aus Tarifa - auf die Landstraße - nach ca. 5 Km geht links ab eine kleine Einmündung - hier muss man aufpassen das man nicht vorbeifährt.

    Kleine Rechtskurve und dann geht es über einen unbefestigten Weg mit großen Schlaglöcher weiter Richtung Strand - aber hoppla! Was ist da los? Da stehen ja jetzt schon ein paar Wohnmobile! Wir steigen aus und schauen Richtung Strand - kein einziges Wohnmobil zu sehen - die haben den Platz doch tatsächlich mit riesigen Steinen so dicht gemacht, das keiner mehr durchkommt.

    Vor 2 und 3 Jahren standen wir da noch - dies wahr wohl offiziell nicht erlaubt, aber auch nicht verboten - es wurde aber immer geduldet.
    Wie wir jetzt sehen ist auf einem Teil der Fläche ein kostenpflichtiger Parkplatz - von 9 Uhr bis 2 Uhr kann man hier jetzt also parken, aber nicht übernachten.

    Wir fahren erst mal wieder auf die Landstraße zu der großen Düne am Ende des Strandes, um zu sehen ob es dort noch eine Möglichkeit gibt zu stehen.
    Die Fahrt quer durch die Düne war dann allerdings wirklich ein Erlebnis, das hatten wir bis jetzt auch noch nicht, dass eine Straße durch eine Düne führt. Hier muss der Bagger ständig den Sand frei räumen, so wie bei uns der Schnee😃

    Kurz danach kam allerdings ein Sackgassen Schild - obwohl danach eigentlich noch ein Dorf kommen hätte müssen - ok das war uns dann allerdings zu heiß - umdrehen und nochmal durch die Düne zurück.

    Kurzerhand entschlossen wir uns jetzt doch den neuen kostenpflichtigen Parkplatz anzufahren, um von dort aus dann bis zum Abend an den Strand zu gehen.

    Die Entscheidung war gut, wir hatten einen schönen Strandtag - hier hat man mit Hunden ja sowieso keine Probleme, also konnten die sich hier freilaufend amüsieren 😃🐶🐕

    Eine Drink haben wir uns dann an der Surf-Strand-Bar auch noch gegönnt und somit war alles gut.

    Für die Übernachtung steuerten wir dann halt nochmal den Stellplatz der letzten Nacht in Tarifa an, dies hatte den positiven Nebeneffekt, das wir uns jetzt Tarifa noch etwas genauer ansehen konnten.

    Interessant ist hier auch der Hafen, tagsüber fährt stündlich eine Fähre nach Tanger/Marokko - Überfahrt sind nur 35 Minuten - pro Erwachsene Person 70€ hin und zurück - mit Womo wären es 290€ hin und zurück- beim nächsten mal könnten wir dies vielleicht auch mal einplanen.

    Ja trotz der ersten Enttäuschung das unser Lieblingsplatz hier nicht mehr zugänglich war, hatten wir doch wieder mal einen wunderschönen Tag - es kommt halt wie es kommt und manchmal ist es auch gut so 😎👍
    Read more