1.Stop Cebu City, Philippinen 30 Tage Rundreise zu den Inseln Siquijor, Bohol (Chocolate Hills) und nach Palawan. Dann geht's nach Indonesien. Wahrscheinlich nach Sulawesi. Soll traumhaft sein. Der restliche Weg unserer Reise wird sich dann ergeben:)
  • Day33

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben ‍

    April 8 on the Philippines ⋅ 🌙 27 °C

    Mit dem Gedanken erst einmal auf Siquijor zu bleiben ist die Woche schnell verstrichen und wir haben uns mit dieser Entscheidung sehr wohl gefühlt. Mittlerweile hat sich das Hostel wie ein kleines Zuhause angefühlt. Die Unterkunft hatten wir bis 14.04 verlängert ✔. Ab da wird über den weiteren Verlauf entschieden. Wir alle hatten uns gewünscht, dass der Fährbetrieb zwischen Inseln ohne Infizierte aufgenommen werden kann. Somit haben wir mit der Hoffnung bald wenigsten die Philippinen ausgiebig bereisen zu können weiterhin unseren Alltag um die Einschränkungen herum gestaltet.

    Innerhalb von wenigen Stunden hat sich dies jedoch geändert. Wo man abends noch zu viert bei leckeren Getränken und Essen über die eventuellen Pläne ab dem 14.04 gesprochen hatte wurden uns beim Frühstück (06.04) neue News mitgeteilt. Die Regierung hat den vorerst letzten Flug nach Deutschland festgelegt. Ob, und wenn ja, wann es einen neuen Flug geben wird ist unklar...
    Solangsam wurde es ernst - die Aussicht eventuell doch mehrere Wochen oder Monate auf Siquijor festzusitzen hat uns zwar keine Angst gemacht, jedoch auch nicht unser Gefühl vom völlig freien Reisen, wohin man gerade möchte erfüllt.

    Naja, jetzt sind wir bereits seit Donnerstag, nach genau 32 Tagen, wieder zurück in der Heimat. Froh sind wir natürlich, dass es uns gut geht und wir die Zeit auf der Reise genießen konnten. Glücklich darüber fühlen wir uns jedoch nur sehr schwer.

    Unsere Rückreise:

    06.04.2020:
    Gestartet sind wir von unserer Unterkunft mit voll gepackten Rucksäcken zu fünft. Wir mussten noch am selben Tag die Insel verlassen. Die Regierung hatte eine Fähre organisiert, welche uns nach Cebu City gebracht hat.
    Ariel, der Besitzer der Unterkunft, war so lieb und hat uns mit dem Auto zum Hafen von Larena gefahren. Das war das erste Mal, dass wir uns innerhalb der Philippinen wieder mit einem Auto fortbewegt hatten.
    Dort wartete die Küstenwache schon auf uns. Um 20:00 Uhr sollte die Abfahrt sein. Insgesamt 9 Reisende aus Deutschland wurden so von Siquijor über Dumagete (hier wurden noch weitere Touristen aufgesammelt) in 6 h nach Cebu City gebracht.

    Ankunft Cebu City
    07.04.2020 02:00 Uhr
    Per Polizeieskorte wurden wir an den Flughafen in Cebu - Mactan Island gebracht. Dort mussten wir weitere - doch sehr unbequeme - 8 h auf unsere kleine Propellermaschine warten, um weiter nach Manila zu fliegen.
    Endlich in Manila angekommen sind wir mit dem Taxi zu unserer vorreservierten Unterkunft gefahren. Dort angekommen steht der gesamte Wohnkomplex samt unserer Unterkunft unter Quarantäne.
    Zutritt wird nicht gewährt. Taxis fahren nur ab dem Flughafen 🤦‍♀️. Bei 36°C Außentemperatur standen wir vollgepackt vor einer neuen Herausforderung. Kein Hotel, kein Taxi - in einer Stadt wo man nie zuvor war und totaler Lockdown herrscht. Langsam machte sich auch erste Verzweiflung breit. Keiner konnte uns helfen. Bis nach längeren Gesprächen und Offenlegung gegenüber der Polizei und der Dame vom Tourismus Office ein Transport für uns zu einer Unterkunft organisiert wurde. Aus der Not befreit sind wir in einem Hilton Hotel gelandet.

    Der Flug nach Frankfurt ist erst auf den nächsten Tag, den 08.04. um 23:30 Uhr angesetzt.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day16

    sleep - eat - beach ➡️ repeat

    March 22 on the Philippines ⋅ ⛅ 28 °C

    😴🤰🏄‍♂️

  • Day15

    Festsitzen im Paradies - Mom, I'm fine

    March 21 on the Philippines ⋅ ☀️ 29 °C

    Viel Neues gibt es bei uns leider nicht zu erzählen. Aktuell geht es uns super und wir sind quasi von keinen Einschränkungen betroffen. Lediglich ab 21:00 Uhr sollten wir in unserer Unterkunft sein. Aber das stellt für uns kein Problem dar. Und natürlich unsere Reise wie geplant fortzusetzen wird erst einmal nicht möglich sein...

    In Gesellschaft von zwei sehr netten Deutschen (Tim&Andy) gestalten wir jeden Tag etwas anders. Gemeinsames Kochen steht ganz oben auf der Tagesliste. Aber auch bei Frisbee am Strand oder gemeinsamen Yoga 🧘‍♀️ im Garten lässt es sich super gut aushalten.
    Read more

  • Day9

    Mit dem Roller durch Siquijor

    March 15 on the Philippines ⋅ ☀️ 27 °C

    Mit dem Roller auf Insel-Tour ganz getreu dem Motto "live young, wild and free" ging unser Abenteuer los! Jedoch hieß es erst einmal einen Stopp an der Coca-Cola "Tankstelle" einzulegen. Gesagt getan
    Heutige Ziele waren:
    🔹️Old Enchanted Balete Tree (Alter verzauberter Blüten-Baum)
    Ganze 400 Jahre alt 🌳 In dessen Schatten kann man sich von Fischen an den Füßen herum knappern lassen. 🐟😂
    🔹️Cambugahay Falls
    Erstreckt sich über 4 Ebenen und war eine super Abkühlung.
    Fabi hat sich an Lianen mehrfach ins Wasser geschwungen. Video folgt!

    Die Insel begeistert uns sehr. Es ist wirklich traumhaft hier und lässt sich im schlimmsten Fall (Lockdown) auch die nächsten Wochen aushalten.
    Read more

  • Day7

    Auf dem Weg nach Siquijor

    March 13, Philippine Sea ⋅ ⛅ 30 °C

    Regelmäßige TÜV Überprüfungen gibt es hier mit Sicherheit nicht😂 weder für das Motorrad, das Trycykle, den Bus oder die Fähre aber dafür super viel Freundlichkeit
    & Hilfsbereitschaft die uns sicher ans Ziel begleitet hat! ☺️ Rost ist ja auch voll modern 😁Read more

  • Day6

    Kawasan Falls

    March 12 on the Philippines ⋅ ☁️ 26 °C

    Gestern haben wir uns mit dem Roller auf den Weg zu dem türkisfarbigen Kawasan Wasserfall gemacht. Zum ersten Mal aktiv am Verkehr beiteiligt zu sein war da schon das Erste Abenteuer. Pro Tipp - Google Maps zeigt zwar immer eine Weg an, jedoch bei skeptischen Blicken der Einheimischen lohnt es sich umzudrehen!🛵🤣
    Schließlich angekommen haben wir uns wie im tiefsten Regenwald gefühlt und den erfrischenden Sprung ins kühle Blau sehr genossen.

    Heute machen wir uns auf den Weg nach Siquijor.
    Read more

  • Day5

    Schnorcheln ➡️ Schildkröten und Sardinen

    March 11 on the Philippines ⋅ ⛅ 30 °C

    🐠🐟🐚🌊🐢

  • Day5

    Frühstück in Moalboal

    March 11 on the Philippines ⋅ ⛅ 26 °C

    🍌🥭🍊🍍

  • Day4

    Raus aus der Stadt

    March 10 on the Philippines ⋅ ☀️ 30 °C

    Einfach nur krass! Extrem laut und saumäßig viel Verkehr der irgendwie auch ohne StVO funktioniert. 😅 Um dem Chaos zu entfliehen gehts mit einem Bus, für nur 2,5€ pro Person, in das 100 km entfernte Moalboal.
    Wir freuen uns schon sehr auf den ersten Sprung ins Meer, 😍
    Read more

  • Day2

    CebuCity

    March 8 on the Philippines ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach nur 30 h sind wird endlich in unserer ersten Unterkunft angekommen👌 rooftop Pool inklusive 😎