Satellite
  • Day23

    San Francisco - Letzter Tag in den USA

    June 6, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

    An meinem letzten Tag auf meiner 23 tägigen Reise habe ich noch einige Sehenswürdigkeiten in San Francisco besucht.
    Zuerst bin ich zu den Painted Ladys. Die kleinen farbigen Häuser sind wie die Golden Gate Bridge ein Wahrzeichen der Stadt. Die Häuser sind hübsch, aber ich glaube man will auch nicht unbedingt darin wohnen, denn hunderte Touris schauen die Häuser an.
    Bei den Painted Ladies hat man auch einen Blick auf die Skyline von San Francisco. So sieht man das die Stadt zum einen Hochhäuser hat und zum anderen auch viele schöne kleine bunte Häuser, die alle unterschiedlich aussehen.

    Als Nächstes bin ich in den Golden Gate Park, einen sehr großen Stadtpark, gegangen. Der Stadtpark ist auch sehr schön angelegt mit Blumen und Seen, aber man kennt solche Parks auch aus Deutschland in kleinerer Form. Die Museen oder den Botanischen Garten habe ich dort nicht besucht, sondern ich bin zum Strand gelaufen.

    Am Strand war es extrem windig und es gab große Wellen. Ich bin dann weiter Richtung Golden Gate Bridge gelaufen und durch den Golden Gate National Park. Man hatte eine schöne Sicht auf die Brücke und der Küste. Im National Park waren auch wieder einige wilde Blumen gewachsen.

    Da jeder mal in einem Cable Car in San Francisco gefahren sein sollte, habe ich mich auch für die 40 Minuten anstellen entschlossen.

    Am Abend bin ich auf die Twin Peaks, so zu sagen der Hausberg von San Francisco. Von den zwei Bergen kann man die Stadt und die Bayregion anschauen. Der Blick zeigte mir nochmal, in welch einer schönen Umgebung San Francisco liegt.

    Insgesamt hatte ich noch einen sehr schönen letzten Tag in San Francisco. Meiner Meinung nach auch die schönste Stadt in der ich war.

    Gelaufenen Strecke: 17 km
    Read more