Satellite
  • Day100

    100

    November 9, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Es gibt jetzt nicht so unglaublich viel zu erzählen, ABER heute ist Tag 100 unserer Reise. Wir haben die letzten Tage das schöne Wetter genossen, waren am Strand und sind nach Dunedin gefahren. Eine überraschend schöne Stadt tatsächlich. Ich dachte ich nutze diesen etwas leeren Eintrag mal dazu ein paar Sachen zu erzählen, die sonst nicht wirklich reinpassen.

    1. In Neuseeland stehen ANDAUERND (Ohne scheiß, ständig!) irgendwelche Verkehrshütchen an der Straße rum, obwohl da absolut nichts ist, auf das die hinweisen könnten.. Alternativ dazu gibt es auch gerne mal ‚Achtung, Baustelle‘ Schilder kombiniert mit ‚30 fahren‘ Schildern, obwohl da überhaupt keine Baustelle, oder etwas Vergleichbares ist..

    2. Hier gibt es gerne mal Tempolimits, wie 40, 90 oder 60..

    3. Isa lenkt hier genauso, wie wenn ein Kind lenken spielt.. (ständig hin und her und hin und her..) Übrigens egal wie scharf die Kurven sind, auf den Landstraßen ist fast überall 100 erlaubt.

    4. In den Städten hier sind statt Tauben überall Möwen unterwegs.

    5. Auf der Nordinsel gibt es DEUTLICH mehr Einwohner, als im Süden. Dafür ist auf der Südinsel gefühlt jeder zweite Tourist.

    6. Neuseeland ist verdammt britisch! Ich glaube aber, dass die Neuseeländer das nicht so wirklich wahrhaben wollen..

    7. Auf den Campingplätzen hört man fast ausschließlich Deutsch und Französisch!

    8. Die Bibliotheken hier nutzen fast alle das selbe WLAN Passwort.

    9. Zwischen Nord- und Südinsel herrscht hier richtig Konkurrenz.

    10. Im Grunde ist hier jede Straße ne Landstraße, und die kann dann auch schon mal zum Schotterweg werden..

    Wir haben uns heute, weil Tag 100 und wir sind zur Abwechslung mal in einer schönen Stadt sind, dafür entschieden essen zu gehen. Das ist eigentlich viel zu teuer, aber das war unser kleines Geschenk, an uns selbst. War auch wirklich sehr lecker!
    Read more

    Ulrich Mühe

    😁

    11/15/19Reply