Satellite
  • Day11

    'Sentier Littoral' in Antibes

    July 25, 2018 in France ⋅ ⛅ 25 °C

    „Sentier Littoral“ bedeutet in etwa: "Küstenweg". Es handelt sich um einen kleinen Pfad, der früher von den Zöllnern benutzt wurde, um die eigentlich unzugänglichen Ufer längs der Küste kontrollieren zu können.
    Heute bietet dieser Fußsteig (auf einer Länge von insgesamt ca. 200 Kilometern) jedermann die Gelegenheit, die Côte d’Azur von ihrer schönsten Seite zu erleben. Der Sentier ermöglicht Wanderungen durch die ursprüngliche Natur mit vielen Atem beraubenden Ausblicken auf das Meer – und ein „Einstieg“ ist an vielen Stellen möglich. So wie hier am Cap Antibes direkt am Strand Garoupe. Wir waren um halb 9 schon da und sind die sehr abwechslungsreichen gut 5km in ca 1.5 Stunden gelaufen. Nicht zu schnell aber der Weg war trotzdem anspruchsvoll. Unterwegs wurden wir immer wieder von Trial-Läufern und Triathleten überholt. Letztere sprangen an passenden Stellen mal eben aus dem Lauf ins Wasser, schwammen in die nächste Bucht und liefen an Land dann einfach weiter.
    Aber nicht nur die Küste und die Buchten bieten einen tollen Ausblick, auch die Grundstücke auf der Landseite.
    U.a. Hat hier Abramowitsch ein Anwesen, gefühlt so gross wie halb Sechtem. Für nur 12 Mio gekauft, aber dann für 100 Mio umgebaut. Soviel Kameras und Sicherheitstechnik entlang der Küstenlinie hab ich noch selten gesehen. Incl. Bodyguards, die hier am frühen morgen schon stehen und das Meer nach 'Feinden' absuchen.
    Read more