Diese Reise ist selbst für uns etwas ganz besonderes, da sie uns als Paar enger zusammengeschweißt hat. Von den geplanten 8 Ländern konnten dank Corona allerdings nur 3 umgesetzt werden und wir mussten ca. 3 Wochen eher abbrechen 🙄.
  • Day1

    Paris!

    February 28 in France ⋅ ☁️ 6 °C

    Paris - die Stadt der Liebe, der schönen Künste und des Savoir Vivre. Der perfekte Auftakt für eine Honeymoon-Reise. Hier ein paar Impressionen unseres ersten Urlaubstages.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day1

    Bouillon Chartier

    February 28 in France ⋅ ☁️ 7 °C

    Unsere erste Restauranterfahrung auf dieser Reise haben wir auf Empfehlung eines Bekannten gemacht. Das Bouillon Chartier punktet mit einem schicken Ambiente (zumindest oberflächlich), sehr netten, mehrsprachigen Kellnern und günstigen Preisen. Dafür gleichen Schnelligkeit in der Zubereitung und die Speisen an sich eher Kantinenessen. Nicht einmal 3 Minuten nach Bestellung hatten wir bereits unsere Vorspeise auf dem Tisch. Originell ist auch die Rechnung auf der Tischserviette 😁.Read more

  • Day1

    Eiffelturm

    February 28 in France ⋅ ☁️ 10 °C

    Er macht schon echt was her, der Eiffelturm. Erst recht abends. Ich hoffe allerdings, dass wir durch die Darstellung dieses Pariser Monuments keinen Ärger bekommen. Wir haben vor kurzem gelesen, das die Bildrechte zur Ausleuchtung des Turms immer noch im Besitz des Lichtkünstlers sind und das somit eine Veröffentlich des angeleuchteten Turms theoretisch nicht ganz legal ist 🤫. Wir hoffen er kann es uns verzeihen 😋.Read more

  • Day2

    Louvre

    February 29 in France ⋅ 🌧 10 °C

    Mein persönliches Must See Highlight! Gefühlt ist der Louvre zwar kleiner als ich dachte (was uns zugute kam um noch etwas vom Tag zu haben 😄) aber das Gebäude und die Präsentation der Ausstellungsstücke sind den Besuch unbedingt wert. Und es ist nun mal der Louvre!

    Zusatzanmerkung einen Tag später: sieht wohl so aus, dass wir einen kompletten Trakt übersehen haben 🤪. Kein Wunder das wir so schnell durchgekommen sind und die Venus von Milo nicht gefunden haben 🙃. Naja - mindestens noch ein Grund mehr noch einmal nach Paris zu kommen!
    Read more

  • Day2

    Restaurant - L'Auberge du Louvre

    February 29 in France ⋅ 🌧 8 °C

    Unser heutiges Restauranterlebnis war wesentlich erfreulicher 😋 und würde im Falle des Falles als Empfehlung von uns benannt werden. Das Menü für 18 EUR bietet ausreichend Auswahl und kommt sehr lecker daher. Die Speisen sind typisch französisch und von der Größe sehr ok für einen Lunch. Mal sehen was der Abend bringen wird 😁.Read more

  • Day4

    San Francisco

    March 2 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

    Ich muss sagen, die 11h Anreise mit dem - dank ölsardinen-schmaler Sitze von French Bee - schlimmsten Langstreckenflug ever plus weiteren 2h Wartezeit für die Einreise haben sich wirklich gelohnt. Mag es am besseren Wetter oder dem überraschend ruhigen Flow der Stadt liegen, aber San Francisco hat uns voll in seinen Bann gezogen. Wir freuen uns auf jeden Fall auf die folgenden Tage vor Ort. Hier noch ein paar Impressionen.Read more

  • Day4

    Maritime National Historical Park

    March 2 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

    Die Gegend rund um den Maritime National Historical Park und Fort Mason ist wirklich bezaubernd. Auf der einen Seite das Meer, die Golden Gate Bridge und der Strand und auf der anderen Seite der Hafen und die Skyline. Hier kann man an der Promenade spazieren oder einfach nur den Blick schweifen lassen.Read more

  • Day4

    Ghirardelli

    March 2 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    Ghirardelli Chocolate Company ist seit 1825 in San Francisco vertreten. Hier bekommt man neben wirklich guter Schokolade vor allem richtig gute Eisbecher 🙃. Das eigentliche Highlight ist die Schokoladensoße, welcher man im Laden sogar beim rühren zusehen kann. Learning für's nächste Mal: ein Becher reicht für europäische Genießer für 2 🤣.Read more

  • Day4

    Musée Mécanique

    March 2 in the United States ⋅ ☀️ 19 °C

    Für Kultur sind wir immer zu haben! Also gleich am ersten Tag ab ins Museum 😅. Das Musée Mécanique bietet eine umfangreiche Sammlung an alten und teiweise noch bekannten Spieleautomaten. Was die Ausstellung so reizend macht, sind die Stücke aus den Zeiten, als solche Automaten noch größtenteils mechanisch funktionierten. Spaß macht es alle mal, sich durch die Jahrzehnte der Spieleindustrie zu probieren. Der Eintritt ist kostenfrei - nur der Betrieb der Automaten kostet etwas Kleingeld.Read more