Satellite
  • Day33

    Bewaffnete Kinder und Hanf-Blumenerde

    January 30 in Argentina ⋅ ⛅ 26 °C

    Beim Herumschlendern bewunderte ich noch das Theater von San Juan - ein postmoderner Bau an Stelle von ehemaligen Eisenbahngleisen. Der Bahnhof wurde dazu zum Kulturzentrum umgestaltet - eine schöne Gestaltung! Allerdings lösen sich im großen Wasserbecken / Brunnen davor schon massenweise Fliesen - und es ist erst 3 Jahre alt....

    In San Juan wurde Faustino Sarmiento geboren, der Präsident in Argentinien wurde. Sein Geburtshaus ist zwar Corona-bedingt geschlossen, aber seine Statue lädt trotzdem zum Fotoshooting ein - sein Gesichtsausdruck ist gar nicht so einfach.
    Die Stadt bietet aber noch interessantere Besonderheiten. So entdecke ich beim Rumlaufen einen Headshop, der auf den ersten Blick aussieht wie in Deutschland. Aber gibt es in Deutschland auch spezielle Hanf-Anbau-Blumenerde wie sie hier im Schaufenster liegt?
    Sehr interessant finde ich das Holocaust-Denkmal, das meiner Meinung nach sehr gelungen ist und auch bei mir auch dazu führt, mich hinzusetzen und ein bisschen nachzudenken.... - das Gegenstück bildet meiner Meinung nach allerdings das Malvinas-Denkmal, an dem die Kinder ganz vergnügt mit Kriegsgerät spielen. Irgendwie unstimmig..... Dass allerdings die Völkerfreundschaft stimmt zeigt sich in der syrisch-libanesischen Gesellschaft, dort gibt´s ein Fabelhaftes arabisches Mittagessen!
    Read more