Satellite
  • Day14

    Tag 1 2 u 13

    July 17, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 8 °C

    Nachdem wir nun beschlossen hatten,nicht mehr nach Tromjö zu fahren und auch die Vesteralen liegen zi lassen,entschied ich,ab nach Senja.
    Nach einer Nacht am nahe eines Gletschers,ging es Richtung Senja.
    Bevor wir die Brücke aber befuhren,musste nochmal bischen eingekauft werden.Dann ging es über die Brücke.Leider wurde mein fahrer immer ruhiger und noch wusste ich nicht,was er hatte.
    Er fuhr und nörgelt.Ah,es war wohl der Fjord koller.
    Er wollte nach Schweden.
    Am essen konnte es got sei dank nicht liegen.
    Es gab immerhin heute bei den Samis Rentiersuppe.
    Also ging es nun zu den Trollpark.
    Leider gibt es seid einiger Monaten die größten Trolle nicht mehr.
    Leif der Trollvater wie er sich liebevoll nennt,hatte 26 Jahre für sein Lebenswerk gebastelt.Nach einem Brand wurde innerhalb von 20 min alles vernichtet.
    Ich betrat die noch liebevoll eingerichtete Anlage Nebens Cafe.Dort sah ich Leif anmutig die letzten Reste des Brands zu beseitigen.So traurig sah er aus,das ich auch recht schnell diesen Ort verlassen musste.
    Es ging weiter Richtung Ziel und Schlafplätz mit Mitternachtsonne.
    Auf den Weg dorthin,ein goldenes WC.Was die Norweger sich dabei nur gedacht haben.
    So langsam kamen wir am Ziel an.
    Nachdem der Platz gut ausgesucht wurde,haben wir erstmal gegessen.Danach wurde ne Runde Romee gespielt.Und um halb 12 ging es hoch aufn Berg.
    Mitternachtsonne fotografieren.Langsam spiegelte sie sich an den Berspitzen.Wunderschön
    Um 1 Uhr war dann aber auch Schluss.Bett Zeit..
    Da es hier so schlechtes Netz gibt,heute keine Fotos.
    Kommen nach
    Read more