Satellite
  • Day40

    Stockholm III

    September 28 in Sweden ⋅ 🌧 13 °C

    Nach einer unruhigen Nacht machte ich mich zum Treffpunkt einer Kajaktour auf, die ich zuvor gebucht hatte. Dort traf ich auf Lisa. Die zweistündige geführte Kajaktour bot einen einzigartigen Blick auf die Stadt. Da wir nur zu sechst waren und alle gut mit dem Kajak klar kamen, umrundeten wir die Insel Långholmen. Der Tourguide erzählte uns, dass jemand bei seiner Tour in der letzten Woche gekentert sei, wir hatten aber zum Glück keine Probleme mit den Wellen, die von den Booten ausgingen.
    Trotz des Spritzschutzes, welcher unsere Beine bedeckte, wurdenLisa und ich nass, als wir aus dem Kajak ausstiegen. Da es zu dem stärker anfing zu regnen, entschieden wir uns dazu, uns in ein Café zu setzen, damit unsere Hosen trocknen konnten.
    Um dem Regen zu entkommen und mir einen Eratz für meine kaputte Hose zu besorgen, fuhren wir in das größte Einkaufszentrum Stockholms (Mall of Scandinavia). Dort schlenderten wir ein wenig herum und ich fand eine neue Hose.
    Zurück im Zentrum trafen wir auf Freunde, die Lisa in Kalmar kennengelernt hatte. Zusammen gingen wir eine Runde Billiard spielen.
    Während sich fünf der Leute danach verabschiedeten, gingen wir drei in einen Pub und ließen den Abend bei ein paar Bier ausklingen.
    Dass die Welt klein ist, wurde mir mal wieder vor Augen geführt, als ich in der Schlange für die Toiletten anstand. Es stellte sich heraus, dass das Mädel vor mir ebenfalls aus Deutschland, aus Wildenloh kam und ebenfalls auf der Liebfrauenschule war!
    Read more