Satellite
  • Day2

    Erster Urlaubstag

    June 28, 2017 in Spain ⋅ 🌬 25 °C

    Alexej: Der erste Urlaubstag, das hört sich super an :) Als erstes stand Aufwachen und Frühstücken auf dem Plan. Das Buffet (liebevoll Futterstelle getauft) hat sich als sehr vielfältig erwiesen. Mein persönlicher Favorit: Omelett mit Käse :))

    Und was machen Touristen auf einer Insel im Ozean nach dem Frühstück? Natürlich! Zum Strand gehen. Also packen wir unsere Badesachen und machen uns auf dem Weg zum Strand. Idealerweise ist dieser auch ganz in der Nähe. Raus aus dem Hotel und schon sind wir am Strand. Gleich mal zwei Liegen mit Schirm ausgesucht und darauf breit gemacht. Kaum haben wir uns gemütlich gemacht, taucht ein hombre auf und will Geld kassieren. 7,50 kostet der Spaß(man bedenke, Tauben dürfen kostenlos unter den liegen campieren!) unter einem Schirm auf einer Liege zu liegen. Also gut, mal schnell ins Hotel und Geld holen. Nachdem das alles erledigt war ging es ans Wichtigste: im Wasser plantschen. Und das taten wir auch. Mit einer kurzen Mittagspause dazwischen. Mittagessen gab's an der Futterstelle im Hotel.

    Eugenia: Zum Abendessen ging es dann in ein Restaurant a la carte im Hotel, wo wir unsere Sonntagskleider anziehen konnten. Auch bereits inclusive, allerdings nur mit vorzeitiger Reservierung. Das Essen war hochgepriesen jedoch teilweise stinknormal. Als Appetitanreger gab es dreierlei: chinesische Frühlingsecke mit (bestimmt)super besonderen Käse, ein-Cent großes(kleines) Stück "Fleisch"-es hat sich herausgestellt, dass es tatsächlich Fisch war! Und dann noch gelbe, durchsichtige Flüssigkeit (Tomaten Sugo), die in einem "Pinkelbecher"mit Stück Brot serviert wurde.
    Danach folgte die Vorspeise, ich genoss Avocado-Thunfisch Tartar mit gekrümelten Chips darauf. Alexej eine Erbsensuppe mit Mascarpone und Garnele (beachte: Einzahl!)
    Als Hauptgericht gab es bei mir Lachs auf grünem Spargel und Alexej riss ein Stück Rindsfilet mit Maggi-Rinderbratensoße. Sehnsüchtig warteten wir auf die Nachspeise: Obstsalat a la gehobene Küche in zauberhafte Würfel geschnitten und dreierlei Schokolade, Schokoeis auf Schokoküchlein in Schokosoße ertränkt. Das war eine Zuckerbombe. Resume: Morgen gehts wieder an die gewohnte Futterstelle!
    Read more