Satellite
  • Day17

    Lazy times ahead...

    April 20, 2015 in Thailand ⋅ ☀️ 12 °C

    Ach, manchmal dümpelt man einfach so in den Tag hinein, genießt das warme Wetter oder versteckt sich zwischenzeitlich im klimatisierten Bungalow davor. Zwei bis dreimal in den Pool oder das verzückende Meer tauchen, zwei großartige Mahlzeiten vertilgen (das Frühstück hier ist derart massig, dass nur eine weitere Mahlzeit völlig ausreicht) und Stück für Stück alle Straßen der Insel erkunden. Alles im gemächlichen Tempo und so verteilt, dass das Baby nach Lust und Laune spielen, seine hulkmäßigen Armstütze trainieren, Nickerchen halten, pupsen und futtern kann. Happy Baby, Happy Life. Wir sind inzwischen so entspannt wie die Thais, allerhöchstens verschwundene Mopedschlüssel, Das Tier Das Kackt und die vertrackte Poolsituation (in meinem Kopf entwickelt sich dazu ein Trauerspiel in fünf Akten) können unseren Puls leicht beschleunigen. Und so dümpeln wir zufrieden lächelnd herum, lesen unheimlich viel (heute informieren wir uns noch umfassend über Mückenlarven, die ernten großes Interesse von unserer Seite) und ich bin so sehr vom Alltag daheim entfernt, dass ich mir über völlig sinnlose Dinge Gedanken mache. Hier nur ein Beispiel: Warum gibt es in Hotels immer Duschhauben bei den Badutensilien? Gibt es irgendjemanden, der in diesem Jahrtausend schonmal eine privat benutzt hat. Oder gibt es einen geheimen Zweck, dem sie dienen.

    Versucht mal, da drüber nachzudenken, wenn ihr es schafft, seid ihr auf unserem Entspannungslevel.

    Wir gucken jetzt House of Cards, bis morgen also!
    Read more