Satellite
Show on map
  • Day6

    Singapur Tag 1

    January 11 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute erwartet uns eine Stadt der Superlative. Singapur 🇸🇬. Schon die Einfahrt in den Hafen war gigantische. Von weitem konnte man schon das berühmte Marina Sands Bay Hotel erkennen.

    Direkt nach dem Anlegen machten wir uns auf den Weg diese Metropole zu erkunden. Nachdem wir die Zollkontrolle hinter uns gelassen hatten, ging es zu Fuß in die Gardens by the Bay.
    Auf dem Weg dorthin stellten wir schon fest, wie sauber die sauberste Stadt der Welt ist.
    Die Gärten waren gesäumt von grünen Pflanzen, groß und klein sowie saftig grünem Grün. Also Highlight kann man die Supertrees nennen, eine besondere futuristische Architektur. Auf einem Skywalk konnten wir die Gärten von oben betrachten.
    Aufgrund des Klimas (hohe Temperatur und Luftfeuchte) waren wir froh gegen 16:00 wieder auf dem klimatisierten Schiff zu sein.
    Auf dem Schiff wurde sich kurz ausgeruht um sich auf die gebuchte Tour „die Lichter der Großstadt“ vorzubereiten.
    Gegen 19:00 wurden wir mit einem Bus und einem einheimischen deutschsprachigen Reiseleiter abgeholt. Auf der Fahrt zum Nachtmarkt fuhren wir vorbei an weiteren futuristischen Gebäuden sowie an Historischen Bauwerken. Auch die Formel 1 Rennstrecke war teilweise noch zu erkennen.
    Die Eindrücke waren einfach Wahnsinn! Hinter jeder Ecke war was neues zu bestaunen. Einfach eine super Stadt.
    Nach dem Nachtmarkt fuhren wir mit kleinen Booten auf dem Fluß der seine Mündung in der Bay hatte.
    Mittlerweile war die Sonne untergegangen und die Dunkelheit eingezogen. Die Stadt zeigte sein zweites Gesicht. Mit dem Boot fuhren wir an modernen und historischen Bauwerken vorbei welche durch Lichter pompös inszeniert wurden. Kleine Bars und Restaurants direkt am Wasser erinnerten teilweise an Venedig.
    In der Bay wieder angekommen wurden wir mit einer Licht und Wassershow von dem Marina Sands Bay empfangen. Wahnsinn! Man kann es echt nicht oft genug sagen. Was ich auch an dem Tag mehr als 100 Mal auch sagte.
    Nun ging es wieder von Board und es ging weiter zu unserem Abschlusscocktail auf einem Hoteldach. Uns wurde der berühmte Singapore Sling serviert. Grandios.
    Nun war die Tour zu ende und wir entschieden uns dafür nicht mit dem Bus zurück zu fahren. Wir wollten die Stadt und auch die Gärten noch etwas zu Fuß erkunden.
    Wir zogen also wieder Los in Richtung Marina Sands und den Gärten.
    Die Gärten erstrahlten in einem wahnsinnigen elegantem Licht. Das Staunen kennt hier keine Grenzen. Sowas könnt man zuhause auch gebrauchen. Es hatte ein Touch von Avatar.
    Nun sollte das Highlight unserer Reise kommen von dem bis dato niemand was wusste.
    Janina wunderte sich ja schon wieso ich unbedingt einen Rucksack dabei haben wollte.
    Nach dem vielen Kilometer zu Fuß, suchten wir einen schönen Platz zum genießen.
    Unter diesen schönen beleuchteten Bäumen kramte ich unbemerkt im Rucksack um eine gut versteckte kleine Schatulle raus zu holen. Nun kam die Frage der Fragen.... Janina, willst du mich heiraten?
    Sie wusste gar nicht was hier gerade passiert. Damit hatte sie nicht gerechnet. So hatte auch die Antwort etwas auf sich warten lassen.
    Nach ewigen Sekunden wurde meine Frage mit einem „Ja, ich will“ beantwortet. Der Ring passte perfekt.
    Danach war meine Anspannung verflogen, obwohl ich mir nichts anmerken hab lassen.
    Wir genossen den Abend noch etwas bevor wir dann den Weg zum Schiff an traten.
    In der Anytime Bar stießen wir mit einem guten Sekt auf die Verlobung an. Ein wahres Highlight in allen Belangen.
    Read more