Ann-Cathrin Biefel

Joined January 2019Living in: Dülmen, Deutschland
  • Day86

    Kangaroo Island

    May 14 in Australia ⋅ ☀️ 19 °C

    Das war vielleicht was. Um 16 Uhr fuhr unsere Fähre richtung Kangaroo Island. Um kurz nach 17 Uhr war die Sonne untergegangen. Kurz bevor wir am Campingplatz angekommen waren lief uns ein Kanguru vors Auto. Ich fuhr zum Glück schon nur 70 anstelle der erlaubten 110 km/h, deshalb konnte ich noch bremsen und das waghalsige Tierchen noch vor dem sicheren Tod retten. Die Straße war zum Glück leer, denn danach ging nichts über 30 km/h.

    Am nächsten Morgen stand erstmal die Seal Bay auf unserer Liste. Ich hätte nicht gedacht, dass ich jemals Seehunde in freier Wildbahn sehen würde aber das habe ich jetzt. Ein paar lagen in der Sonne während andere in den Wellen nach Fischen suchten. Ein junges war auf der Suche nach Aufmerksamkeit und dabei sehr sehr laut.

    Weiter ging es zur Little Sahara. Da dachte ich, es würden nur ein paar Sandhügelchen auf mich warten aber falsch gedacht. Man fühlte sich wirklich wie in der Wüste ausgesetzt. Weit und breit hat man nur Sand gesehen. Echt verrückt.

    Am Campingplatz hatten sich 2 Koalas zu den Campern gesellt, die ganz gechillt im Baum gedöst oder gefuttert haben.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day83

    The Great Ocean Road Teil 2

    May 11 in Australia ⋅ ⛅ 15 °C

    Am zweiten Tag auf der Great Ocean Road hatte der Regen etwas nachgelassen. Der Wind hat aber immer noch sein bestes gegeben. Das haben wir besonders gespührt als wir aus dem Auto stiegen um uns die 12 Apostel anzuschauen. Hoch oben auf den Klippen waren wir gute Opfer des Windes und waren froh nachher wieder im Auto zu sitzen. Die Aussicht war trotzem der hammer, auch wenn wir keine 12 Apostel sondern nur so 8 zählen konnten.Read more

  • Day82

    The Great Ocean Road

    May 10 in Australia ⋅ ⛅ 13 °C

    Beim ersten Teil der Great Ocean Road war das Wetter nicht ganz auf unserer Seite. Camping viel aus, da der Wind unser Zelt weggeweht hätte bevor es überhaupt stand. Es war kalt und der Regen machte die ganze Sache auch nicht besser.

    Trotzdem hatten wir eine gute Fahrt endlang der Küste. Die Wellen waren die größten bis jetzt, vermutlich wegen dem Wind. Am Koala Kafe (was leider schon zu hatte) sind wir der Tierwelt dann etwas näher gekommen. Paulina fand es nicht so witzig, aber ich war total in meinem Element. Die Vögel dort waren Besucher wohl gewohnt und sind uns angeflogen, in Hoffnung, dass wir was zu Essen mitgebracht haben.

    Die Kirsche on top war dann unser erster Koala. Der saß ganz seelen ruhig im Baum und hat sich nicht vom Trubel der Vögel ablenken lassen.
    Read more

  • Day80

    Melbourne

    May 8 in Australia ⋅ 🌬 15 °C

    Nach dem ganzen Erdbeeren pflücken, haben wir uns eine Woche in Melbourne gegönnt. Wir haben die Zeit mehr zum ausruhen genutzt, als für Sightseeing. Aber wir waren auf der berühmten Flinders Street und haben uns ein bisschen die Innenstadt angeschaut. Da leider auch das Wetter nicht besonders gut war, konnten wir bedenkenlos den ein oder anderen Tag faul im Bett liegen bleiben. Das muss schließlich auch mal sein. Am Dienstag hatten wir dann doch Sonnenschein und dann sind wir zum berühmten Brighton Beach gefahren und haben uns die Bathing Boxen angeschaut. Und natürlich haben wir den Touri raushängen lassen und Fotos mit den Bathing Boxen gemacht.Read more

  • Day76

    Melbourne 2.0

    May 4 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    Während der Zeit auf der Erdbeerfarm haben wir auch ein paar nette aber such verrückte Leute kennengelernt. Wir hatten viel Spaß in der Unterkunft, auch wenn wir die einzigen westlichen Mitbewohner waren. Es wurde so manches Bierchen gezischt und auch ein paar exotischere Getränke. Melbourne ist bis jetzt die schönste Stadt gewesen. Auch das eine mal Nightlife erleben hat sogar mir Spaß gemacht! Auch wenn die Getränke teuer waren..Read more

  • Day75

    Erdbeeren, Erdbeeren und Erdbeeren

    May 3 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

    Hinter uns liegen jetzt vier Wochen Erdbeeren pflücken. Ich kann nach diesen vier Wochen erstmal keine Erdbeeren mehr sehen :D
    Unser erster Tag war der 30.03 und an dem Tag hat es aus Eimern geregnet und wir sind bis auf die Unterhose nass geworden. Das war leider kein schöner Einstieg ins australische Arbeitsleben. Am Abend hat unser Supervisor uns aber eine Pizza ausgegeben, was super nett war. Die nächsten Tage waren recht anstrengend. Als wir Abends nach Hause gekommen sind, tat uns alles weh und wir sind halb tot ins Bett gefallen. Wir mussten ja am nächsten Tag wieder um spätestens fünf Uhr wieder aufstehen. Während der Zeit haben wir auf zwei verschiedenen Farmen gearbeitet. Einmal auf Sunny Ridge und einmal in Pakenham. Mir persönlich hat die Sunny Ridge Farm besser gefallen, da die Leute einfach netter waren und nicht so viel rumgebrüllt haben. Leider konnten wir mit dem Job nicht ganz so viel Geld machen, wie erhofft, denn die Saison war schon fast zu Ende, als wir angefangen haben.
    Am letzten Tag der Sunny Ridge Farm wurde ein BBQ gemacht und alle Erntehelfer sind nochmal zusammen gekommen.
    Read more

  • Day36

    Roadtrip Tag 6

    March 25 in Australia ⋅ 🌧 17 °C

    Nach einem Tag Pause gestern haben wir uns dann heute auf zu den Parlaments Häusern gemacht. Das neue sieht.. aus wir ein Bunker? Rinksherum wächst Gras entlang, sodass es aussieht als sei das Gebäude in einem Hügel gedrückt worden. Das alte Parlaments Haus sieht dann eher aus wie ein Regierungsgebäude.

    Da beide Häuser sehr nahe beieinander stehen hatten wir dann noch dem ganzen Nachmittag vor uns. Wir haben uns dann ins National Museum of Australia gemacht, wo man konstenfrei etwas über die Geschichte Australiens lernen konnten. Gute 2 Stunden haben wir dort verbracht und uns danach mit einem Stück Kuchen und einem Cappu/Kakau belohnt. Auch wenn wir beide nicht so die Museums Gänger sind, es war trotzdem ganz interessant.
    Read more

  • Day34

    Roadtrip Tag 4 - Canberra

    March 23 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute war ein typischer Touristen sightseeing Tag. Nicht unbedingt unsere lieblings Beschäftugung aber wenn man schon mal hier ist muss man auch so viel sehen wie man kann.

    Der Weg zum War Memorial war schon link und rechts mit Denkmälern bestückt. Jeder Krieg in dem Australien beteiligt war wurde hier untergebracht.

    Das Memorial selbst war eigentlich ganz schön. Links und rechts in den Gängen standen die Namen der Gefallenen, geschmückt mit roten Blumen. Hinten gab es dann noch einen Raum unter der Kuppel. Die Kuppel selbst war wunderschön bemalt und die ganze Atmosphere in dem Raum war anders als vorher.

    Eigentlich wollten wir uns noch die Parlamentshäuser anschauen, das alte konnten wir auch schon in der Ferne sehen, aber Canberras Busse hatten da was gegen. Nach einer Stunde warten haben wir uns dann doch auf nach Hause gemacht..
    Read more

  • Day33

    Roadtrip Tag 3

    March 22 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Schon am dritten Tag haben wir die Länge einiger Straßen unterschätzt. Mit einem knap halb vollen Tank habem wir uns also auf nach Canberra gemacht.. mit einer leuchtenden Tankleuchte und schwitzigen Händen fuhren wir dann mitten durchs nichts. Weit und breit kein Ort und auch keine Tankstelle. Auch das Internet bzw Netz hatte uns schon lange verlassen, so dass wir, wenn der Tank nun komplett leer gewesen wäre, mitten im Nichts gestrandet gewesen wären. Aber wir haben nochmal Glück gehabt. Irgendwann kam ein kleiner Ort mit einer Tankstelle. Es gab natürlich nur "Super Mega Premium Sprit" der dann mal eben 20 cent/Liter teurer war als der normale aber uns blieb ja nichts übrig.

    Ende der Geschichte, wir sind gut in Canberra angekommen.
    Read more

  • Day33

    Der weißeste Strand der Welt

    March 22 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach dem wir ihn gestern nur von weit weg sehen konnten haben wir heute den Weg zum Strand gefunden. Erst dachten wir, der Sand wäre garnicht so weiß, aber wenn man dann dort ist blendet er doch ganz schön in der Sonne. Ob es jetzt der weißeste Strand der Welt ist.. können wir nicht sagen.

Never miss updates of Ann-Cathrin Biefel with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android