Andorra
Canillo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
22 travelers at this place
  • Day7

    Andorra

    September 9 in Andorra ⋅ 🌧 12 °C

    Es sieht aus wie klein Las Vegas. Überall blinkt es, Shops laden zu billigen Zigaretten, Schnaps Textilien und Benzin ein. Vieles ist hier preiswert zu kaufen.
    Allerdings hat das Wetter bei 13° und Dauerregen nicht zum Zelten an. Wir haben uns daher zwei Doppelzimmer inklusive Frühstück und Abendessen für zusammen 100 € gegönnt.Read more

  • Day30

    Andorra

    October 25, 2019 in Andorra ⋅ ⛅ 5 °C

    Seit gestern bin ich in Andorra und es ist echt cool hier 🇦🇩.
    Hier gibt's keine Steuern, deshalb hab ich noch keine Tankstelle gesehen, bei der Diesel teurer als 1€ pro Liter ist.

    Gestern habe ich mir ein wenig die Hauptstadt "Andorra la Vella" angesehen, heute war ich ein wandern in den Pyrenäen, am Roc del Quer. Diesmal hab ich auf dem Weg Ziegen anstatt Kühe getroffen 🐐😅.Read more

    A. K.

    Ganz schön kurvige Strecke 😆

    10/27/19Reply

    Coole Konstruktion von dem Tisch 👍🏻

    12/1/19Reply
     
  • Day5

    Almuerzo en Grand Valira, y regreso

    February 12, 2016 in Andorra ⋅ 🌧 0 °C

    En la cima había un restaurante de dos pisos, que estaba muy lleno de gente. 

    Pero la comida era rica, y la elegimos tipo auto service.

    A pesar del mal tiempo la pasamos muy bien arriba.

    En el viaje de regreso en la cabina cruzamos las nubes hasta llegar al pueblito de Encamp.Read more

  • Day5

    Tormenta de nieve

    February 12, 2016 in Andorra ⋅ ⛅ 1 °C

    Lo que era lluvia mientras subíamos a los Pirineos en Andorra se transformó en tormenta de nieve arriba de todo. 

    Papa leyó en internet que hacía -10C, pero estuvo bueno. Lo malo es que no se veía nada, y que se nos llenaba la cara de copitos de nieve

    Como Mati tenia gripe no esquiamos, pero igual hicimos guerra de nieve
    Read more

  • Day162

    Canillo, Andorra

    October 10, 2018 in Andorra ⋅ ⛅ 11 °C

    This is the town where we go for groceries. There is only one grocery store in the village, but they seem to have what we need. Sometimes we hang out at the indoor ice rink to use the WiFi but it's really slow! It's fun to watch the children learning to play hockey.

    Up on top of the mountain behind the village is a clear platform to walk out on for a look down. We didn't drive up there--looked like one of those narrow roads with lots of switchbacks!
    Read more

    Donna Vig

    This is so charming

    10/19/18Reply
     
  • Day16

    Schlachtfest

    July 22, 2019 in Andorra ⋅ ⛅ 26 °C

    .... Melone und drei Kilo Reis in ner Pallea wurden geschlachtet. Hungrige Kartendreher brauchen Energie.

    Wir sind in Andorra, mit viel Glück brauchten wir die Karte nur 1x drehen um zu wissen wie wir die einzig durchs Landführende Straße meistern.Read more

    Albiontour

    Wow was für ne Aussicht

    7/23/19Reply
    AR May

    Andorra, der Grenzübergang ist beliebt bei den in der näheliegenden Franzosen. Zollfreie Ware! Warum nicht.

    7/23/19Reply
    AR May

    Eine Hauptstraße führt von Grenze zu Grenze.

    7/23/19Reply
     
  • Day16

    Stadtstaat Andorra

    October 4, 2016 in Andorra ⋅ ☀️ 20 °C

    Nachdem wir den höchsten Pass (2408m) der Pyrenäen hinter uns gelassen haben und somit die Grenze zum Stadtstaat Andorra passieren (Frankreich also erstmal verlassen) wird jetzt gekocht. Es gibt Linseneintopf mit frischen Zutaten aus dem Schnellkochtopf. Wieder einmal ist uns der Eintopf köstlich gelungen.

    Frisch gestärkt schauen wir noch zur Kirche, welche sich gleich neben dem Parkplatz befindet auf dem wir gerade stehen. Sie bewahrt die heilige Maria auf, welche schon mehrfach verschwunden ist und auf unerklärliche Art und Weise immer wieder am den selben Ort zurück gekehrt ist. Nun wird noch der Bart frisiert, dann kanns weiter gehen. Die Hauptstrasse der wir folgen schlängelt sich entlang der Täler durch kleine Ortschaften, bis man Andorra schließlich wieder verlässt.

    Wir setzen die also Fahrt weiter fort und sind von dem was wor in den Ortschaften so sehen etwas enttäuscht. Wir haben uns da etwas anderes darunter vorgestellt. Etwas ursprünglicher und irgendwie mediterraner. Stattdessen erwarten uns in den meisten Orten riesige Hotelblocks, jede Menge grosse Wohneinheiten und wieder jede Menge Shops die auf die Bedürfnisse der Wintersportler ausgerichtet sind.

    Aber eines fällt hier auch sehr positiv auf. Es gibt auch viele Gebäude, die neu gebaut werden, welche nach der alten Bauweise mit Schiefersteinen und Holzbalken gebaut werden. Desweiteren ist hier der Diesel so günstig wie in keinem anderen Land. Der Liter 0,86€. Für die Parkuhr haben wir 25 Ct pro Stunde bezahlt.
    Es wird der Eindruck erweckt dass vieles gemacht und ermöglicht wird, um dem Tourismus gerecht zu werden. Vieles erscheint dadurch leider sehr unschön in diese einzigartige Landschaft plaziert.

    Nach einem Bummel durch Parkanlagen und die "Innenstadt" die als solche garnicht existiert, suchen wir nach einem Schlafplatz im Grünen fernab dieser Touristenzentren.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Canillo, カニーリョ教区, Канильо, 卡尼略