Argentina
Departamento de Iguazú

Here you’ll find travel reports about Departamento de Iguazú. Discover travel destinations in Argentina of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

117 travelers at this place:

  • Day5

    Auf nach Argentinien

    September 6, 2016 in Argentina ⋅ ⛅ 10 °C

    Da der Großteil der Iguazú-Catarratas auf der argentinischen Seite liegt, machen wir uns heute dorthin auf den Weg. Wir fahren über die Neves-Brücke, von der man wunderbar alle 3 Länder (Brasilien, Argentinien und Paraguay) sehen kann. Im Parque Nacional Iguazú besteigen wir eine offene Schmalspurbahn und fahren zu dem ca. 1 km langen Steg Paseo Garganta, der über den oberen Rio Iguazu führt. Hier kann man die riesige Ausdehnung des Flusses sehen. Der Steg endet direkt an der Absturzkante des gewaltigsten und lautesten aller Iguazú-Fälle. An dieser Stelle fallen 40% der gesamten Wassermenge. Uns blinzelt auch schon ab und zu die Sonne an - es ist ein einmaliges Naturschauspiel!Read more

  • Day14

    Cataratas de Iguazu - Argentina

    October 30, 2018 in Argentina ⋅ ☀️ 28 °C

    Les chutes d’Iguazu peuvent être visitées du côté Brésilien et Argentin. Hier, nous avons donc visité le coté Brésilien qui permet d’avoir une vue d’ensemble des chutes. Par l’Argentine, nous sommes du côté des chutes.
    Nous avons commencé par aller voir « là garganta del diablo », la partie la plus imposante des chutes. Pour être honnêtes... il est difficile de décrire ce que nous avons ressentis....on est resté sans voix et .... on a pleuré (Adri intérieurement et Tassja pour du vrai).
    Puis, nous avons pris un petit bateau pour aller en dessous des chutes.... IN-CROY-ABLE. Comme décrit par le guide du bateau : fue la ducha la mas grande de nuestras vidas ! On s’est littéralement rammasé 30 mètres de chutes!
    Read more

  • Day107

    Reisen in Chile und Argentinien

    November 10, 2017 in Argentina ⋅ ⛅ 21 °C

    Generell eines vorweg, die Distanzen hier sind abartig! So habe ich allein in Argentinien ca. 6500km zurück gelegt und bin dabei nicht großartig Zickzack gefahren. In Reisezeit ausgedrückt heißt das ca. 1,45 Stunde Flug + gut 100 Stunden! reine Busfahrt. Ausflüge usw. sind da noch nicht mit eingerechnet. Meine persönlich längste Busfahrt am Stück waren 22 Stunden.

    // Bus: Das absolute Transportmittel Nr. 1 ist der Bus. Er wird für alle Distanzen, auch bis über 35 Stunden Fahrten angeboten und ist in der Regel auch das günstigste Verkehrsmittel. Die Busse sind dabei auch verhältnismäßig komfortabel und es gibt unterschiedliche Klassen zur Auswahl.
    Semi Cama, ähnlich unseren Flixbussen in Deutschland.
    Cama, die Sitze sind breiter und die Rückenlehne weiter nach hinten verstellbar.
    Suite, in der man quasi ein Bett hat.
    Möglich ist also alles, es ist nur eine Frage des Preises... (Bild 3: nicht gut zu erkenne aber der innen Bereich wenn man Cama bucht)

    // Flug: Ist ähnlich wie bei uns. Prinzipiell möglich und wenn man Glück hat, preislich kaum ein Unterschied zum Bus. Aber wie gesagt, wenn man Glück hat und das auch eher in Chile als in Argentinien.

    // Fähre: Absolut kein Standard aber es war eines meiner Highlights bis jetzt. Darüber hatte ich aber schon in einem anderen Beitrag geschrieben.

    // Anhalter: In den ländlicheren Gegenden absolut legitim und eher ungefährlich. Man hat halt die Wahl, irgendwo im nix darauf hoffen, dass ein Bus vorbei kommt und einen mit nimmt, oder halt den Daumen raus halten. Ich hatte es bis jetzt nur 3x gemacht und es war jedes Mal wirklich nett.
    Mein Highlight dabei, ein älteres, französisches Pärchen, die mit ihrem selbst umgebauten Unimog durch Südamerika reisen. (Bild 4 - 5)
    Read more

  • Day46

    Iguazu Wasserfälle Teil 1 Argentinien

    November 15, 2016 in Argentina ⋅ ⛅ 19 °C

    Gestern Abend bin ich endlich in Iguazu angekommen. Dort brachte mich mein Transfer auch prompt zum falschen Hostel. Leider ist es mir erst zu spät aufgefallen, da es zwei gleichnamige Hostel gibt. Dank des netten Personals habe ich es letztendlich ,auch wenn mit Verspätung, zu dem richtigen Hostel gepackt. Da es jedoch sehr spät war musste ich mein Zimmer (das nur 2 Steckdosen für 6 Leute hat!!!!!!????) im Dunkeln beziehen. Dies ist wenn man müde ist gar nicht so einfach. An dieser Stelle sein noch einmal kurz zu erwähnen, dass ich Hochbette hasse. Ich hasse sie wirklich!:D Naja egal...Das Hostel ist auf jedenfall richtig schön und hat einen ultra großen Pool. Heute morgen wurde ich dann schon sehr früh abgeholt und es ging zur argentinischen Seite der Wasserfälle ( man muss kurz erwähnen, dass ich erst gestern gecheckt habe, dass ich hier bereits in Argentinien und nicht mehr in Brasilien bin) . Ich lasse die Bilder einfach für sich sprechen, es war einfach nur atemberaubend (und ultra heiß, sorry an alle die daheim bibbern) . Anschließend hatten wir noch die Möglichkeit mit einem Motorboot einen Trip ganz nah an den Wasserfall zu machen. Dieses Abenteuer ließ ich mir nicht entgehen und es hat sich mehr als gelohnt. So etwas muss man einfach mal erlebt haben. Richtig richtig geil! ( Gottseidank hat ich Wechselkleider mit, denn subtropisches Klima macht alles, nur nicht trocken und Klimaanlagen machen alles nur nicht warm wenn man nass ist) Abends bin ich dann noch mit ein paar Leuten meiner Tourgruppe in die Icebar, welche lustiger weiße neben meinem Hostel ist. Minus 10 Grad waren dann doch erstmal ultra Kontrastprogramm zu meinen über 30 Grad draußen, aber es war cool. Man ist für 30 Minuten in einer Bar ganz aus Eis und darf für den Grundeintrittspreis so viel trinken wie man möchte ( fragt mich nicht wie viel es gekostet hat, ich komm mit den ganzen Währungen nicht mehr klar...) Mein erster Drink ging leider in die Hose oder besser gesagt aufs Eis, denn mein Eis-Glas hatte ein Loch und da war der Drink ganz plötzlich einfach weg:D. Danach musste ich wirklich schlafen...Read more

  • Day68

    Iguazu

    December 8, 2016 in Argentina ⋅ ⛅ 24 °C

    Die Iguazu Fälle an der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien sind wahnsinnig eindrücklich. Mindestens 1500 qm Wasser donnert pro Sekunde die Fälle runter.

    The Iguazu Falls on the boarder between Argentina and Brazil are very impressive. At least 1500 qm water per second falls down in various cascades.Read more

  • Day4

    Cataratas del Iguazu

    August 3, 2016 in Argentina ⋅ ⛅ 27 °C

    Po tezkem vstajanju ob 7:30 sem pozajtrkoval spodoben samopostrezni zajtrk in se odpravil najprej v supermarket po adaptor, ki pa ga tudi tam nisem dobil. Nato pa z avtobusom iz kraja Foz do Iguacu (BRA) do Puerto Iguazu (ARG), ne vem kako mi je ratal ampak vzel sem denarnico z dolarji namesto z reali. Na sreco sta me resila francoza s katerima (in se dvema drugima francozinjama) smo si nato delili prevoz do slapov. Namesto avtobusa smo se z lokalcem izpogajali za ugodno ceno prevoza, stirje so se stisnili zadaj, velikost je prednost v tem primeru. Dobil sem sprednji sedez :D sam nacionalni park je precej zalosten, veliko je smeti in ljudje kljub opozorilom hranijo zivali, ki so zato ze zelo napadalne in si veliko upajo. Od zivali so ostale samo se taksne, ki imajo od ljudi koristi. "Obljubljeni" so mi bili vsaj se Tukani, ki pa jih seveda ni bilo. Pa tudi Jaguarjev in ostalih zveri seveda ne ampak tega kljub opozorilnim tablam niti nisem pricakoval. Potke so lepo speljane skozi gozd, ki pa je vec ali manj mrtev. Opazil sem samo enega kolibrija, pa se ta je usel mojemu telefonu. So pa zato slapovi res velicastni in vredni ogleda, neverjetno ogromni so, skupaj kar 2,7 km v dolžino. Glavni slap se imenuje Garganta del Diablo oz. Hudičevo grlo in je sploh impresiven. Kar malce nepredstavljivo je, če je bil do sedaj največji slap, ki sem ga videl le uboga Boka :)Read more

  • Day29

    Puerto Iguazú, Argentina

    January 20 in Argentina ⋅ ⛅ 29 °C

    Sou muito mentiroso?! :/

    Apesar de chegar cedo em Puerto Iguazu, fiquei enrolando pra comprar uma lembrança e dar tempo para n esperar mto o bus de Foz depois. Porém esqueci do fuso horário e o motorista do circular me disse q perderia pq o fuso era de uma hora a mais. Fiquei louco, fiz solicitação no clickbus onde comprei na net para cancelar, tentei wifi e tel emprestado num café, consegui cabine de ligação num kiosco e me informaram a empresa do bus q teria de pagar uma multa e estaria ok transferir.

    O bus do terminal de Puerto Iguazu demorou a passar, pois acabou de sair qdo cheguei. Saí umas 22h de Puerto.

    Deu pau na hora de passar na imigração.. se não fosse uma senhora do Peru q fiz amizade, o motorista do bus teria me esquecido pela demora no procedimento

    Senti a diferença das pessoas no Brasil, como crianças com má costumes e pessoas invejosas e querendo ser melhor q vc

    Peguei bus no terminal urbano perto das 23h

    A passagem n teve multa pra remarcar pq o sistema na rodoviária de Foz estava fora :)

    Nem precisei chamar uber até o hostel, pedi pra um motorista do 99 taxi e lhe paguei na hora

    Comi um xegg perto do hostel

    Ganhei um alfajor do colega homossexual q conheci do quarto do hostel :)

    Vou dormir numa cama de casal

    Está acontecendo eclipse da lua

    Eu sou incríiiivel
    Read more

  • Day12

    Das Hotel

    February 18, 2017 in Argentina ⋅ ⛅ 33 °C

    Eigentlich wollten wir ja in einer sehr billigen Absteige unterkommen. Die Route haben wir uns nur grob zurechtgelegt, weil wir davon ausgingen, dass in einer Stadt mit wenigen tausend Einwohnern den Taxifahrern eine Adresse + Name der Unterkunft ausreicht. Irrtum! Nachdem wir also eine knappe Stunde durch die Gegend gurken, der Taxifahrer an jeder zweiten Kreuzung nach dem Weg fragen muss und wir schon im ärgsten Ghetto sind (Elektrozäune bzw aufgestellte Glassplitter krönen hier so manche Gartenmauer), entschließen wir uns zu dem bereits erwähnten 5* Hotel. Grundsätzlich ist es hier ja sehr schön, aber an das was da am Pool kreucht und fleucht muss man sich auch erst gewöhnen :)Read more

  • Day4

    Iguazu Falls, Argentina

    December 9, 2018 in Argentina ⋅ ☀️ 29 °C

    Unbelievable scene! No matter how long you stare to the waterfalls, you can keep looking. No cameras can capture what you can see with your own eyes. This side gave a more inside feel of the waterfalls.

  • Day7

    Parque Nacional Iguazu - Argentina

    September 20, 2016 in Argentina ⋅ 🌙 20 °C

    Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte! Die Wasserfälle im Iguazu Nationalpark waren der pure Wahnsinn! Heute die argentinische Seite - morgen die Brasilianische :)

You might also know this place by the following names:

Departamento de Iguazú, Departamento de Iguazu

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now