Argentina
Departamento de Los Lagos

Here you’ll find travel reports about Departamento de Los Lagos. Discover travel destinations in Argentina of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day47

    Weiter richtung Silvester

    December 26, 2017 in Argentina

    Den gestrigen 25.12. haben wir mit etwas Sonnenschein und einer kleinen Wanderung zu drei Wasserfällen ruhig und gemütlich begonnen und ausklingen lassen. Zum Abendessen gabs noch mal Bratwurst und heute Kartoffelsalat. Das schwankende Wetter zwischen Nieselregen und Starkregen veranlasste uns dazu unseren Platz etwas zu tunen, mit Schaufel, Holz und Erdreich wurde er unseren Bedürfnissen angepasst und Regenfest gemacht nur das Wäschewaschen vom Vormittag war nicht von Erfolg gekrönt.

    Heute Morgen(so um 11.45 Uhr) sind wir dann in Richtung Argentinische Grenze aufgebrochen. In weiser Voraussicht und unendlicher Erfahrung, haben wir uns drauf eingestellt das die argentinischen Zollbehörden (Aduana) uns nach Gemüse und Früchten durchsuchen. Vorbereitungen wurden getroffen dieses Massaker der Abnahme von essen abzuwenden ( alles versteckt und Eier gegessen) nach einiger Übung mit Grenzen haben wir die Chilenische Seite kurz abgefertigt oder Sie uns, dann sind wir den Pass zur Argentinischen Seite weiter gefahren. Der Ausblick war leider leicht wolkig( lag evtl. an der Höhe 1320m über n. Null) aber dennoch schön und Blizzard zugleich. An der Grenze angekommen wurde dann ganz deutsch erst mal die Schlange für die Migrationes gesucht und prompt eine gefunden. Nach 10 minütiger Wartezeit wies uns der Grenzer daraufhin das es die Falsche ist wir standen an der Schlange für Bus Abfertigung.
    Ohne Diskussionen das ich ja auch einen Bus fahre gingen wir ins Nebengebäude und uns am richtigen Schalter zu melden. Dieser Herr mittleren Alters war allem Anschein nach nicht so glücklich das er entweder heute arbeiten musste oder doch etwas mehr los war oder einfach beides. Eine seiner ersten fragen war dann wo wir wohnen werden in Argentinien, diese Frage beantworteten wir mit einem Schulter zucken was im nicht so richtig glücklich machte. Unbeirrt Fragte er noch einmal und erklärte uns etwas auf Spanisch was wir beim besten willen nicht versanden. Nach dem wir ihm dann sagten das wir auf einen Campingplatz fahren hatte das leider auch nicht den gewünschten Erfolg und wieder erklärte er uns das spanische Mysterium, ich denke er hats dann aufgegeben den wir bekamen die Stempel und gingen zum Zoll wo alles in gewohnter Einfachheit klappte. Die Kontrolle auf die wir uns so gut vorbereitet hatten fand dann nicht statt, keine Träne nach weinend fuhren wirbweiter um unsere Wäsche die Dolly am Vortag versucht hatte zu trocknen dann in eine Wäscherei zu bringen. Wir sind nun in einem Touristen Dorf namens Villa Angostura gestrandet die Wäsche ist abgegeben in der Wäscherei und wir sind gezwungen den Tag bis heute Abend verstreichen zulassen. Nach. Dem ja immer noch Weihnachten ist und in Manier der Australier und Neuseeländer ja heute Boxingday ist sitzen wir für den Anfang in einem Pub und trinken erstmal ein Bier oder Vier.
    Read more

  • Day24

    Saturday in Villa

    January 27 in Argentina

    Spent some hours hiking to a waterfall with awesome people from my hostel. I didn’t join them for the whole trip, as they went further than I can handle on a saturday 😂

    In night there was a festival close to our hostel. There was many rap-battles, which was very cool - even though I didn’t understand anything of it :p

  • Day21

    Last day in Bariloche

    January 24 in Argentina

    Tomorrow we will all leave Bariloche. Natalia and Catalina go back to Pucón, and I will move on to Villa La Angostura.

    We decided to do the Circuito Chico with bus today. It didn’t work out the way we wanted, as the bus didn’t go the whole way around the circuito. We had to skip some things, but still had a nice day. The best part was going to Cerro Campanario, the view is absolutely stunning. We ended our tour in Colonia Suiza, where we had dinner and listened to live music.

    At night we went to this populare brewery/restaurant two blocks from the hostel, Manush.

    Note to self: Do not stay in Rodina hostel in Bariloche again - ever. Horrible!
    Read more

  • Day22

    Villa La Angostura

    January 25 in Argentina

    I arrived in Villa La Angostura this morning. My two amigas left for Chile, and I decided that Bariloche was a bit hectic for the weekend. Villa La Angostura was the perfect choice! I stay in Italian Hostel, which is super cosy!

    The other people in the hostel is Argentinian, which is great for practicing spanish. I find the prounounciation of Y and JJ here funny, they say «sh» instead. Playa is plasha ✌️

    I’ve spent the day relaxing with people from the hostel, chatting and drinking wine.

    «Mate» is by the way super big here. They pass it around in these funny old cups.
    Read more

  • Day3

    Ruta de los Siete Lagos (RLSL) Day 1

    February 28, 2016 in Argentina

    First day of our bonkers bicycle tour of the Seven Lakes Road. It started with a boat trip to a peninsula, where we biked through lovely old forest - lovely except for the very steep sandy sections and the steps we had to push the bikes up, some of which were unnecessary as we missed the path... Ho hum. Eventually arrived at town called Villa la Angostura for lunch. Then the final 26km turned into over 30k as we thought we'd missed the turning, hadn't, but added several km in the looking... Ho hum again. Altogether 60 km later, with sore butts and in need of food we arrived at our hostel by the lake. It's more like a homestay, with sheep & pigs roaming the garden and a gorgously ancient wooden house. Mama of the house, whose 70th birthday it was that day and who is 4 foot tall, 4 foot wide and charming, made us steak, tomatos & wine for dinner, bless her. There was nowhere else for us to go for miles around before you ask... Hot shower & bed by 9!Read more

  • Day98

    La Ruta de los siete Lagos (Die Rute der sieben Seen), ist der Abschnitt der Ruta 40 zwischen San Martin de los Andes und Villa La Angostura. Für diese im Grunde 2 Stunden Fahrt drehe ich eine Schlaufe bevor es weiter gen Norden geht und das war es absolut wert! ☺

    Noch bevor ich den Busbahnhof erreichen konnte, hat mich mein heutiger Privatguide Samuel aufgesammelt. (Ob ich mit meinem Rucksack so hilfsbedürftig aussehe... 🙈) Mal wieder super viel Glück gehabt, denn Samuel fährt diese Strecke ständig auf und ab, kennt die besten Aussichtspunkte und hat so einiges über die Enrwicklung der Seen in den letzten Jahren zu erzählen. So hatte ich mal wieder meine ganz private Tour inkl. Spanischkurs und Geld gespart. 😊Read more

  • Day93

    Familienausflug zur Villa Trafúl

    April 30, 2017 in Argentina

    Endlich Wochenende und damit die erneute Chance das Grundstück zu verlassen!

    Voller Überzeugung (bzw. Hoffnung) dass für eine 4er-Mädels-Gruppe selbst auf kaum befahrener Straße angehalten wird, um sie an ihr Wunschziel zu befördern, sind wir Verbliebenen zu einem Ausflug zur Villa Traful aufgebrochen. Tatsächlich sind nur zwei Autos an uns vorbei gerauscht bis wir uns auf den Rücksitz eines gebrechlichen Kombis quetschen und bei jedem Aussichtspunkt für Fotos aussteigen durften. 😇
    Zumindest die Dame auf dem Beifahrersitz hat sowohl Augsburg als auch Amsterdam bereist und somit gleich zwei interessante Gesprächspartnerinnen sowie Selfie- Material für die Schwester in Deutschland in uns gefunden.

    Laut Lonely Planet gibt es hier zwei Wasserfällen, wir sind aber schon wieder einmal fasziniert davon einen Supermarkt zu betreten und einfach in einem Café (mit WLAN) zu sitzen. 😂 Zumindest einen der zwei Wasserfälle haben wir am Ende tatsächlich gesehen, wobei das Picknick im Wald mehr Eindruck gemacht hat als das Naturereignis selbst... Das Highlight (wohl auch für die Bewohner des Dörfchens) waren jedoch drei Nixen schwimmend im eiskalten See. 🙈

    Unsere Idee den Ausflug bei einem lokal gebrautem Bier am Seeufer abzuschließen hat uns im Endeffekt fast die Heimfahrt gekostet. Bier in der Hand hat uns ein Geländewagen mit Platz für 4 auf der Rückbank stadtauswärts passiert. Als wir fast eine Stunde später und gefährlich nah am Sonnenuntergang zu Fuß aufgebrochen sind war nämlich von Autos keinerlei Spur mehr und wir haben bereits gerätselt wie lange wir wohl für 35 km zu Fuß brauchen, wie wir uns am besten aufteilen sobald jemand anhält und ob unser Host Hernan uns wohl besorgt entgegenkommt. 😅

    Zum Glück haben wir am Strand ein paar Kuchen-Krümmel mit einem streunenden Hund geteilt, der uns den ganzen Weg begleitet und alle freilaufenden Kreaturen aus unserem Weg gebellt hat bis endlich zwei Helden der Nacht Erbarmen hatten mit der Frage "Wie viele seid ihr?" implizierend dass der Hund zurück bleiben muss.
    Read more

  • Day23

    Villa La Agostura

    October 18, 2017 in Argentina

    This region in Argentina is made up of lots of lovely long lakes between the mountains and is also famous for its delicious chocolate - perfect! Went around a forest and this little dog followed me. Finished the walk with some dried fruit and a banana milkshake 😍

  • Day25

    Woohoo we have a car

    December 24, 2017 in Argentina

    Today the car arrives and sets us free. Ok so the car is manual and it is left hand drive. First problem is finding reverse and then managing the hill out of the resort. You have no idea how many time my left hand went to change gears, oops, right hand needs to do that.

    First port of call the supermarket and just like home it is packed with everyone trying to buy up big for Christmas. The supermarket is not as big as home, the fruit and vege is limited but we manage to decipher most things and pick up enough for the next few days. A good shop with 3 bottle of wine and 2 bubbles as well as a huge chicken and snitzel as well as veggies, herbs etc come to approx $160aus.

    Quickly back to room, unpack, lunch and hit the road. We drive around the lake for approx 70ks stopping at camping sites to admire the view. It is a good learning exercise for me to learn more about the car, manual left hand drive etc.

    We stop to pick some wild flowers in the national park before heading home. The wild lupine are beautiful.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Departamento de Los Lagos

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now