Argentina
Puerto Bandera

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day20

      Puerto Tranquillo & Valle Exploradores

      November 20, 2022 in Argentina ⋅ ⛅ 14 °C

      In der Nähe von Puerto Rio Tranquillo haben wir wohl für uns den bisher schönsten Campingplatz ⛺️ gefunden direkt am Lago Gral. Carrera. Von der Hauptstraße ging es auf einem Schotterweg direkt bis zum See.
      Begrüßt hat uns Carla mit ihrem Border Colli, Balu. Die Familie hat auf einem riesigen Grundstück hunderte von Schafe, einige Kühe und ein Pferd, dass ihrem Mann gehört. Carla hat mir ein bisschen was erzählt. Balu treibt die Herde zusammen oder von A nach B. Carlas anderer Hund, ein rießiger weiser Hund, bewacht die ganze Nacht die Schafe vor Pumas, indem er die Herde immer umkreist und anschlägt, sobald sich ein fremdes Tier nähert.
      Am nächsten Morgen haben wir einen Ausflug mit dem Boot zu den Marmorhöhlen gemacht und am Nachmittag sind wir noch ins Valle Exploradores gefahren und haben uns den gleichnamigen Gletscher angesehen. Da es uns so gut gefallen hat sind wir dann abends wieder zum gleichen Campingplatz zurück.
      Read more

    • Day18

      Coyhaique & Cerro Castillo

      November 18, 2022 in Argentina ⋅ ⛅ 16 °C

      Weiter ging es am nächsten Tag vormittags in die nächstgrößere Stadt. Hier haben wir uns ein wind- und regenfestes Zelt ⛺️ für den Torres del Paine gekauft, so dass wir gut ausgestattet sind. Auch die Lebensmittel wurden wieder aufgefüllt. Ganz anders al in Deutschland stehen hier nicht bei allen Artikeln die Preise am Regal, sondern es gibt mehrere Stationen im Supermarkt verteilt, an denen man das Produkt abscannt und den Preis angezeigt bekommt.
      Die Nacht haben wir dann gleich im neuen Zelt in Puerto Cerro Castillo verbracht und beim Abendessen die morgige Wanderung geplant.
      Am nächsten Morgen ging es bereits um sieben los. Für den Morgen war schlechtes Wetter angesagt, doch es sollte gegen 10 Uhr aufklaren. Und so hat es nach 30 Minuten erstmal angefangen zu regnen und weiter oben auch zu schneien😅! Doch nach einer halben Stunde hörte der Schnee auf und der Himmel klarte auf😊😇!
      Oben hat es uns dann fast weg gewindet, aber für die Aussicht hat es sich definitiv mehr als gelohnt🥰😊!!!
      Read more

    • Day21

      Nach Argentinien - Parque Patagonia

      November 21, 2022 in Argentina ⋅ ⛅ 14 °C

      Am nächsten Tag sind wir entlang am Südufer des Lago Gral. Carrera Richtung Argentinien gefahren. Kurz nach Chile Chico haben wir die Grenze zu Argentinien überquert. Das ging recht flott und weiter ging die Fahrt nach Perito Moreno. Hier haben wir noch kurz eingekauft und da uns noch 10 Stunden Fahrt am nächsten Tag bis nach El Chalten bevorstanden haben wir uns dazu entschlossen noch weiterzufahren und uns auf dem Weg eine Schlafmöglichkeit zu suchen.
      Diese Entscheidung hätte nicht besser sein können. Auf dem Weg haben zwei Radfahrer aus Argentinien getroffen und diese haben uns einen freien Campingplatz 🏕 im Parque Patagonia empfohlen. Nach 20 km Schotterpiste im Nationalpark haben wir den Platz erreicht und es begrüßte uns ein wunderschöner Sonnenuntergang und pure Stille. Ein paar Guanacos grasten noch friedlich am Horizont.
      In der Nacht haben wir noch den Sternenhimmel angeschaut und wir beide haben noch nie so viele Sterne gesehen. 💫 ⭐️
      Was für ein schönes Erlebnis! 😊
      Der Morgen begann allerdings nicht so erfreulich mi einem Platten😅!
      Erstmal Kaffee!!☝️😇
      Dann hat Julian das Hilfsrad montiert und zurück ging es die 20 km Schotterpiste mit maximal 30 km/h.
      Auf dem Rückweg aus dem Park hatten wir Glück und konnten unzählige Cuacas und ein paar Strauße mit ihren Jungen sehen 🥰😇.
      Nach weiteren 100 km auf asphaltierter Straße kamen wir an einem kleinen Dorf vorbei und tatsächlich haben wir einen sympathischen Argentinier gefunden der uns sofort das Rad geflickt hat. So konnte die Fahrt nach El Chalten weitergehen, wo wir um halbacht auch endlich ankamen😇!
      Read more

    • Day113

      Ice Ice Baby

      March 20, 2016 in Argentina ⋅ ⛅ 25 °C

      we wake at seven and i can barely contain my excitement. Today is the day we see Perirto Moreno. This is one part of the triip i have really been looking forward to. When i have seen pictures in books it has given me goosebumps and the fact i am going to see it with my own eyes fills me with excitement. We are so blessed to be doing wht we are and these things will stay with us forever. We board the bus for the short journey (one and a half hours ) and the scenery on route is breathtaking in itsself.There are a couple of treks here and the bus drops us off at canal de los tempanos which is a lake at the rear of the glacier. We have decided to take a boat up to the glacier and decide to do this first. The boat takes us pretty close to the glacier (or so it feels) in reality its about 400 ms away but its close enough to see huge shards of the glacier dropping into the lake below. The wind here is bitter although the sun is shining but wrapped u in our scarfs hats and gloves we are comfortable. Whiilst we are on the boat a huge surge of water like a geyser comes up in front of the glacier foloowed by what i can only describe as a little island appears , bright blue in colour , this is due to the ice underwater overturning on the surface and the lack of oxgen causes huge compression leaving it bright blue in colour. As the day goes on this will change colour to white as it is oxidised but this sight is truly amazing ( i have been having chemisry lessons) The boat takes us back to land about an hour later and we start the trek of the park. The trek is a very well laid wooden walkway that passes along side the glacier and around the northern side , with several viewing points both above and below the glacier , unfortunately part of the trek is closed for security reasons? so we head up to the to trail and find ourselves at the wrong bus stop. A we try and make our way down we come to a lift that can only be used by the old or pregnant woman so im a naughty girl and tell the guy im pregnant (sticking my belly out to emphasise the point)so at least we can get on the right path. Back on the right pathe we make the journey back to the start. There are no toilets through the trek, and you are not allowed to smoke , and I cant beleive how far we have walked it feels like forever getting back. finally we arrive and enjoy the remainder of ourpacked lunch and a nice cold coke before heading down to the lake to spend our final hour. The scenery on the bus back is even more spectacular as the sun is shining and it makes the water look a beautiful turquoise blue , Perito Moreno is a must if you are in Argentina. We arrive back in town and book our bus out of here for the morning at 8am so another early night is in order. Its really crazy how we haven't stopped recently but we need to do this and push on up north as time is starting to run out. We stop off at the supermarket and buy a couple of steaks as Mark is cooking and soon we will be leaving Argentina so want to make the most of it while we are here. We are tempted in for an ice cream to a shop that is called Tit the dolce de leche ice cream is to die for and dinner will have to be served later as I'm a now full. We eat our dinner at ten and literally get straight into bed.Read more

      Connect Cleaning

      Looks Amazing guys .. U r both so lucky .. Enjoy every minute of ur trip 😘 xxx

      3/31/16Reply
      Amanda Galtrey-Brown

      Wow it looks bloody fantastic x

      4/17/16Reply
       
    • Day12

      Perito Moreno

      November 16, 2016 in Argentina ⋅ ☁️ 18 °C

      Ce matin le bus nous emmène à 80km d'El Calafate car nous voulons voir ce grand glacier: le Perito Moreno.
      La nature est un peu plus riche qu'à El Calafate . On voit de l'herbe, des arbres , des troupeaux de moutons , quelques vaches.Mais le spectacle est ailleurs . Un parcours de passerelles et des volées d'escaliers nous emmènent près du glacier de 5 km de largeur et 50m de hauteur .Eblouissant . Les lunettes solaires sont bien nécessaires et la glace prend par endroit des teintes de bleu magnifiques.
      Le car nous attend, il faut partir.
      A El Calafate Edith et Benoît passent prendre un verre dans un bar original tout de glace . Équipés d'anoraks et gants prêtés par l'établissement, ils consomment une boisson dans un verre en glace!
      La chaleur de Rio est loin Mais Les découvertes là encore valent la peine.
      Read more

      Photos sublimes.

      11/16/16Reply

      Ça cest bleu! Superbe. Eric

      11/17/16Reply
      Claire Brias

      Je veux y aller !!!!! 😢

      11/18/16Reply
      2 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Puerto Bandera

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android