Argentina
Punta Caldera

Here you’ll find travel reports about Punta Caldera. Discover travel destinations in Argentina of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day24

    Ruta del Sur 3

    December 3, 2017 in Argentina ⋅ ⛅ 10 °C

    Die Strasse Nummer 3 in den Süden.
    Weiter Südwärts immer auf der Ruta 3, naja ab und an einen Abstecher über Schotterpisten die sich dann Ruta National 1 schimpfen was eigentlich nur Feldwege sind die zu abgelegenen Estancias führen die ihr Geld entweder mit Schafen oder Guanacos(die argentinischen wilden Alpacas) machen den von denen gibts viele.
    Auf jeden Fall fahren wir unaufhörlich Südwärts immer dem Ende der Welt entgegen.
    Der Bus (jetzt schon langsam Offroad erfahren) macht einen super Job auch wenn er bei 200 km auf Schotterpiste dann
    doch bockig wird und der Öldruck Sensor dann auch mal alle 10 Minuten anspringt hat er uns die vergangenen jetzt schon langsam 3000 km immer zuverlässig ans Ziel gebracht und uns immer eine Herberge(der is wie ne Schutzhütte in den Bergen) geboten in der es wunderschön ist und war.
    Heute ist Sonntag auch bei uns, wir haben uns eine Campingplatz gesucht und wie sollte es auch anders sein einen Waschbär eingelegt (es war dringend notwendig).
    Eine Woche nicht waschen ist keine gut Idee, das dachten wir uns bereits letzten Sonntag bein Waschtag und wir sind nicht schlauer geworden.P
    Ach ja gestern war ja Samstag also haben wir in argentinischer Manier dem Bus auch eine Wäsche gegönnt in einer selbst Waschanlage (also mit dem Dampfstrahler eine rundum Außenreinigung) deshalb glänzt er so schön, der matte Lack.
    Nach unserem heutigen “Ruhetag“ gehts dan Morgen weiter nach Rio Galegos die letzte grosse Stadt vor der chilenischen Grenze und somit der überquerung der Magellanstraße.
    Dolly erfreut sich auch wieder an Wifi das es hier des öfteren gibt grad auf Campingplätzen oder Restaurant oder Cafés.
    Zur Feier des Tages ( nach einer Woche Wildcamping) gabs dann heute Abend auch noch Kässpätzle mit Salat.
    Read more

  • Day34

    Tengo frio

    January 2 in Argentina ⋅ ⛅ 13 °C

    Ushuaia zu verlassen ist mir nicht schwer gefallen. War doch schon mein Airbnb Zimmer ein Reinfall und mein Sylvester Essen endete mit drei Empanadas und meinem restlichen Biervorrat auf meinem Zimmer mit Blick über Ushuaia. In keinem Restaurant war ohne Reservierung ein Platz zu bekommen.
    Also wartete ich auf das Feuerwerk, das von meinem Zimmer imposant aussehen musste. Foto auf Stativ nur Feuerwerk Fehlanzeige. Keine einzige Rakete stieg in den Nachthimmel, nur Böller waren zu hören

    Ich packte am 1. früh meine Sachen, schlich mich an meiner Vermieterin vorbei, die auf dem Canape schlief und noch nicht ansprechbar war und setzte mich ungefrühstückt, was ich gar nicht schätze auf die GS. Die sprang entgegen ihrer Gewohnheit ungern an, es hatte so um die feuerländisch sommerliche 0 Grad und ich kam mir vor wie das Michelin-Männchen.
    Am gerade mal gut 400 m hohen Paso Garibaldi hinter Ushuaia fielen dann einsame Schneeflocken vom dunklen Himmel. Tengo frio - mir ist kalt im Sommer am Ende der Welt. Und so sollte es bleiben. Nach 100 km die erste Möglichkeit das Frühstück nachzuholen. Kaffee und zwei Medialunes, Halbmonde oder Croissants , das wird bis heute Abend reichen. 600 km, 2 Grenzübergänge, eine Fährüberfahrt über die Magellanstraße und 9 Stunden später stehe ich zum Auftauen unter der Dusche im Hotel in Rio Gallegos.
    Den ganzen Tag hatte ich mit eiskaltem Wind zu kämpfen. Auf der Schotterpassage drückte er mich quer über die ganze Piste nach links. Das zeigte sich auch im Spritverbrauch, der mit 6.5 l deutlich über den üblichen 5 l lag. Ähnlich kalt aber mit mehr Wind von hinten bin ich heute bis Puerto San Julian gefahren. Nach 250 km argentinischer Pampa kommt der erste Ort, Tankstelle und Café im schönen Piedrabuena.
    Unterwegs viele Guanacos und Strauße direkt an der Straße, Flamingos in den seichten Gewässern.
    Aber etwas mehr Sommer in Patagonien könnte ich mir schon vorstellen.
    Read more

  • Day23

    Puerto San Julian

    January 5, 2018 in Argentina ⋅ ⛅ 13 °C

    De retour sur la route, nous avons failli écraser un petit tatou qui traversait tranquillou la route sans se presser !
    Ensuite, petite pause à Puerto San Julian, ville balnéaire sur un golfe. Petit camping municipal avec douche et barbecue, vue sur la mer, le luxe quoi !

  • Day51

    Ruta 3, jetzt gehts in den Süden!!!

    November 19, 2018 in Argentina ⋅ 🌬 17 °C

    Sooo in den letzten beiden Tagen ging es für mich dann strikt nach Süden. Von Puerto Madryn erstmal über Trelew aus nach Comodoro Rivadavia (ich hoffe ich habe den Namen richtig geschrieben), dort habe ich dann in einem kleinen Dorf in einem wunderschönen Hostel geschlafen. Tagsüber sind ein Mithostelbewohner und ich dann auf den anliegenden Berg gelaufen und sogar bis zu einem Naturreservat gekommen. Dort hatten wir leider relativ Pech, da wir ,,nur" Robben gesehen haben und keinen einzigen Wal oder Delfin.
    Völlig ausgetobt von dem Spaziergang bin ich dann mit Ziel Puerto San Julian weitergefahren. Das erste Stück der Straße führte am Meer vorbei. Es war soo warm gestern, sodass ich eine Pause an einem Strand eingelegt habe, um mit den Füßen ins Wasser zu gehen. Und das war gut so! Es war sehr sehr windig und das hat zu einem unglaublichen Phänomen geführt. Der Wind ging vom Land weg in Richtung Wasser, das Meer war etwas unruhig und es gab ganz schöne Wellen. Der Wind hat nun das Wasser von den Wellen herunter gepustet und durch die Sonne entstanden so kleine Regenbögen über den Wellen!! Etwas, dass man sicb nicht hätte ausdenken könmen!!! Da der Wind so stark war gab es auch wirklich kleine Sandstürme.
    Ich hatte gedacht die Landschaft könne nicht mehr viel kahler werden als dort, doch es war möglich. Statt Büschen wuchs dann nur noch Gras und es war sehr hügelig. Manchmal wenn ich über einen Hügel drüber gefahren bin und dann ins Tal sehen konnte stand mir wirklich der Mund offen vor staunen!!
    Jetzt fahre ich weiter und schaue mal wieweit ich heute komme.
    Liebe Grüße
    Afra
    Read more

  • Day9

    Saudades banho

    January 5 in Argentina ⋅ ☁️ 17 °C

    Acampamento muito bom com banho quente e barraca nova! E San Julian nos surpreendeu com um pôr do sol dourado maravilhoso! A cada cidade nova que visitamos seguindo para o sul ganhamos 30 min a mais de luz no fim da tarde.

You might also know this place by the following names:

Punta Caldera

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now