Australia
Albany

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day135

      Albany & National ANZAC Center 📖

      January 13 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

      🇩🇪 Heute waren wir in Albany unterwegs. Das Zentrum liegt keine 5 Minuten mit dem Auto von unserer Unterkunft entfernt. Morgens gingen wir zum Bauernmarkt und schauten uns die verschiedenen Stände an💐🍓🫐🍅🫑🥔🧄🥖🥚🧀🍯🍪☕. Im Anschluss machten wir einen Spaziergang durch das Zentrum. Was uns unter anderem auffiehl: Die Architektur des "Entertainment Centers" erinnert gewisserweise das Opernhaus in Sydney.
      Am Nachmittag gingen wir dann ins National ANZAC (Australian and New Zealand Army Corps) Center, ein Museum welches die Geschichte📚 der australischen und neuseeländischen Teilnahme im 1. Weltkrieg aufzeigt. Aus unserem Geschichtsunterricht war uns beiden die Rolle Australiens und Neuseelands in den Weltkriegen komplett fremd (oder einfach nicht mehr bewusst🤯🙈), entsprechend mussten wir diese Wissenslücke etwas füllen 🤓. Erfahren haben wir verschidene Aspekte, unter anderem:
      - Wie die Soldaten💂 rekrutiert wurden: Dies passierte auf freiwilliger Basis.
      - Wo sich die Soldaten versammelt haben: Genau hier in Albany, um mit den Schiffen in Richtung Europa zu segeln🚢.
      - Welche Schwierigkeiten bei der Überfahrt zu bewältigen waren: Die Koordination und der Abstand zwischen den Schiffen wie auch die Dimmung der Lichter🕯️ und Geräusche🔇 in der Nacht.
      - In welchen Regionen die Australier und Neuseeländer gekämpft haben: Unter anderem Griechenland, Frankreich, Israel und Syrien🗺️.
      - Wie die Heimkehr nach dem Krieg organisiert wurde: Diese war mangels Schiffe sehr langsam.
      - Die Geschichte von verschiedenen Soldaten🪖.

      Das traurige Fazit: Von den etwas mehr als 40'000 Australier, welche als Unterstützung des britischen Empires in den 1. Weltkrieg gezogen sind, haben es 1/3 nicht nach Hause geschafft.

      Nach einem Spaziergang am Meer haben wir uns schliesslich einen leckeren Restaurantbesuch gegönnt🍽️😋👌.

      🇮🇹 Oggi siamo stati in giro per Albany. Il centro è a meno di 5 minuti di auto dal nostro alloggio. Alla mattina siamo andati al mercato contadino e abbiamo guardato le varie bancarelle💐🍓🫐🍅🫑🥔🧄🥖🥚🧀🍯🍪☕. In seguito abbiamo fatto una passeggiata per il centro. Una delle cose che abbiamo notato è che l'architettura dell'"Entertainment Centre" ricordata l'Opera House di Sydney.
      Nel pomeriggio ci siamo recati al National ANZAC (Australian and New Zealand Army Corps) Centre, un museo che racconta la storia della partecipazione australiana e neozelandese alla Prima Guerra Mondiale. Dalle nostre lezioni di storia, il ruolo dell'Australia e della Nuova Zelanda nelle guerre mondiali era completamente estraneo ad entrambi (o semplicemente non ne eravamo più consapevoli🤯🙈), quindi abbiamo dovuto colmare questa lacuna di conoscenza 🤓. Abbiamo imparato a conoscere vari aspetti, tra i quali:
      - Come sono stati reclutati i soldati💂: Questo è avvenuto su base volontaria.
      - Dove si sono riuniti i soldati: Proprio qui ad Albany, per navigare con le navi verso l'Europa🚢.
      - Quali difficoltà si sono dovute superare durante la traversata: Il coordinamento e lo spazio tra le navi, nonché l'oscuramento delle luci🕯️ e del rumore🔇 durante la notte.
      - In quali regioni hanno combattuto gli australiani e i neozelandesi: Grecia, Francia, Israele e Siria🗺️,...
      - Come è stato organizzato il ritorno a casa dopo la guerra: L'operazione è stata molto lenta a causa della mancanza di navi.
      - La storia di diversi soldati.

      La triste conclusione: dei poco più di 40.000 australiani partiti per la Prima Guerra Mondiale a sostegno dell'Impero britannico, 1/3 non è tornato a casa.

      Dopo una passeggiata in riva al mare, ci siamo finalmente concessi una deliziosa cena al ristorante🍽️😋👌.
      Read more

    • Day79

      Albany, Denmark & Augusta

      February 18, 2020 in Australia ⋅ 🌙 25 °C

      So die letzten Tage hatten wir leider nicht so viel Glück mit den Sehenswürdigkeiten, da gerade Nationalparks geschlossen sind und es hier viel „Road work“ gibt🙄😂. Deshalb haben wir auch innerhalb von einem Tag, drei Städte abgeklappert. 😂Haben aber das beste draus gemacht und haben trotzdem mega schöne Orte gefunden. 😍
      Zuerst ging es nach Albany, wo wir bei der berühmten „Natural Bridge“ und „The Gap“ (Videos) waren. 🌉 Diese beiden Dinge sind wirklich beeindruckend Naturphänomene.
      Danach sind wir nach Denmark gefahren und wollten eigentlich zu den „Elephant Rocks“ (müsst ihr unbedingt mal googeln😍), jedoch war da dann eben der Nationalpark gesperrt und wir waren da dann „nur“ an einem Strand. 😊 🌊
      Zu guter letzt waren wir dann in Augusta, wo wir dann am Süd-westlichsten Punkt Australiens waren und das größte Lighthouse Australiens gesehen haben. 💡
      Anschließend sind wir einen Boardwalk am Meer entlanggelaufen, wo wir dann noch Pelikane entdeckt haben.😍 Zum Abschluss haben wir noch den „Granny’s Pool“ besucht, welcher uns sehr an die „Champagne Pools“ von Fraser Island erinnert hat.😊
      Read more

      Traveler

      🥰🥰♥️

      2/21/20Reply
      Traveler

      Wunderschön😎😘😘😘❤️❤️❤️🍀🍀🍀

      2/23/20Reply
       
    • Day23

      Von Perth nach Albany

      January 19, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 21 °C

      Heute morgen haben wir Perth verlassen und uns in Richtung Albany auf gemacht. Wir haben einen kleinen silbernen Mietwagen und uns gleich mal verfahren. Statt 4,5 h haben wir dann 6h gebraucht😅 Aber die Landschaft ist ein Traum. Kaum angekommen in unserer Deluxeunterkunft haben wir uns auf den Weg gemacht ein bisschen von Albany zu erkunden. Daher sind wir den Board Walk von Middleton Beach zum Hafen von Albany gelaufen, haben dort dann lecker zu Abend gegessen und haben eine Nachtwanderung zurück durch die Stadt gemacht.Read more

      Traveler

      Kein Navi?🙃

      1/21/20Reply
      Traveler

      Doch, aber der hat neu geroutet als wir ein mal falsch abgebogen sind und das haben wir zu spät gemerkt.

      1/22/20Reply
       
    • Day92

      Albany & Fitzgerald River Nationalpark

      March 27, 2022 in Australia ⋅ ☁️ 19 °C

      Einen weiteren Stop machten wir im nahe gelegenen Albany. Dort fuhren wir zum Emu Point und wanderten zum Granit Castle Rock. Von Hopetoun aus besuchten wir den Fitzgerald Nationalpark, wo wir über die einzigartige Pflanzenvielfalt staunten.Read more

    • Day77

      Albany

      January 9, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

      In der Hoffnung Orkas im Meer zu sichten fuhren wir am Morgen nochmals an den Strand. Doch leider sind diese laut einem Australier erst weiter aussen zu sehen. Weiter gings zu einer Sanddüne und bei der Rückfahrt entdeckte Marco eine Kängurufamilie. Es waren für Ronny die ersten Kängurus seit er in Australien angekommen ist. Vor Albany machten wir einen Stopp beim Little Beach, ein traumhafter kleiner Strand mit perfekten Wellen. Für uns war es jedoch bei 23 Grad Lufttemperatur und festem Wind immernoch ein wenig zu kalt zum Baden. Mit hungrigen Bäuchen trafen wir beim Appartement in Albany ein. Da alle Restaurants die Küche bereits geschlossen hatten, mussten wir auf den Supermarkt ausweichen. Gegen den Abend machten wir nochmals eine Erkundungstour. The Gap ist eine Kliffformation mit einem tiefen Riss im Fels, wo man auf der Plattform 40 Meter direkt über dem Meer steht. Die Naturalbridge liegt gegenüber und ist eine mit der Zeit geformte Naturbrücke und von der Windfarm hatte man einen super Ausblick auf die Küste.Read more

    • Day44

      Albany

      May 1, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

      Albany was a little wet but we made the most of our stay here. Went to Anzac Memorial Park, coastal drive, natural bridge, the gap and the blowholes. On our way to Margaret River we went via Elephant Rocks, Green Pool and Valley of the Giants which was amazing.Read more

    • Day50

      Albany

      November 19, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

      In Albany haben wir uns die Walfangstation angeschaut, in welcher bis 1978 jährlich ca. 15‘000 Blau-, Pott- und Buckelwale zerlegt und in Fischmehl und -Öl verarbeitet wurden. Eine unappetitliche Angelegenheit mit einem unsäglichen Geruch, welcher immer noch in den 5 Ölsilos hängt. Diese dienen heute dem Museum als Fotogalerie und Vorführungsräume. Auch das letzte Walfangschiff, die Cheynes lV konnte besichtigt werden. Die genaueren Fotos ersparen wir Euch.....

      Dann brauchten wir etwas frische Luft trotz des Nieselregens und für uns ungewohnten 10 Grad.... Ein kurzer Abstecher in den Torndirrup-Nationalpark zu der Naturbrücke „The Gap“ und einem Felseneinschnitt mit Blowholes. An diesem Tag zeigten sich diese allerdings von der braven Seite und das Nass kam von oben. Fritz hat die Heizung angeschmissen :-)

      See ya, Fredi und Christa
      Read more

    • Day47

      Albany

      January 15, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 19 °C

      Ja das Wetter ist also nicht so auf unserer Seite. Heiße Dusche, kleine Besorgungen, Wäsche und mal wieder Billard. Und feststellen, dass wir nach Tasmanien können und Fähre buchen. Anbei ein Foto von einem Hundsteinding.Read more

    • Day23

      Denmark > Pemberton > Albany

      December 5, 2022 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

      Das Wetter hier wird besser von Tag zu Tag *Ironie aus*. Es sind noch 15 Grad und es regnet immer mehr und öfter. Die Sonne haben wir schon seit 3 Tagen nicht mehr gesehen.
      Gestern gab es nichts zu erzählen, da wir nochmal zurück zu unserem vorherigen Campingplatz gefahren sind, auf der Wäscheleine vergessene Wäsche abholen. 😄

      Da hier unten mitunter die schönsten Strände von Australien liegen und es nur wenige sonstige Sehenswürdigkeiten gibt, werden wir die geplante Fahrt nach Esperance nicht machen. Stattdessen fahren wir heute noch 2 Nationalparks ab und dann fahren wir wieder in Richtung Perth. So kaltes und schlechtes Wetter ist hier unten im November/Dezember nicht üblich, aber auch die kommende Woche sieht nicht besser aus laut Wetterbericht.

      20 Minuten unterhalb von Albany liegt ein Küstenabschnitt mit steilen Klippenformationen. 2 Formationen tragen die Namen The Gap (der Spalt) und Natural Bridge (Natürliche Brücke). Von beiden Plattformen kann man die Brandung auf die Klippen schlagen hören. Wenn es nicht regnen würde könnte ich hier lange stehen und zuhören. Das Geräusch hat eine beruhigende Wirkung.

      Auf dem Weg zum nächsten Punkt, dem Porongurup Nationalpark fängt es an heftig zu schütten. Dort angekommen wird uns von einem Ranger gesagt, dass der Bereich gesperrt ist, weil mit dem Hubschrauber Sicherungsmaßnahmen ausgeführt werden müssen. So, damit reicht es uns für heute. 😄 Wir machen uns auf den 4 Stunden langen Weg nach Perth.

      Heute ist wirklich nicht unser Tag! Mitten im Nirgendwo gehen die Motor- und Zugkraftregel-Leuchte an. Ein kurzer Anruf bei der Service-Hotline später und wir haben die Erlaubnis bis Perth weiter zu fahren. Da der Vermieter um 15:30 Uhr schließt können wir erst morgen früh hin und klären wie es weitergeht. Der Mitarbeiter meinte vielleicht müssen wir den Camper tauschen, aber er meldet sich nochmal.

      Unterhalb von Perth suchen wir uns einen Campingplatz für die Nacht. Zum Glück ist es hier 25 Grad und sonnig. 😊
      Read more

    • Day48

      Tag 2 in Albany

      December 4, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 19 °C

      Nach dem Z‘morgä fuhren wir in die Stadt Albany, Beat kannte den Ort klein und im Englischen Stil. Heute ist es eine gross Stadt mit ca. 26‘000 Einwohnern 🙈. Dennoch fanden wir den kleinen Kern der sehr hübsch war. Ein gemütliches Käfeli gab’s und einen weiteren Coiffeur Besuch für Bidä wahr auch möglich. Die Info Point Dame empfahl uns wir sollen zum Gap & Natural Bridge-Town fahren. Dies befolgten wir und sahen ein Atemberaubendes Naturspiel! Von dort ging‘s weiter an die verschiedenen Beach‘s. Am Schluss landeten wir beim Emu Point in einem Kaffee.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Albany, ألباني, Албани, ئاڵبانی، ڕۆژاوای ئوسترالیا, אולבני, ALH, アルバニー, ოლბანი, 올버니, البانی, Олбані, البانی، مغربی آسٹریلیا, 奧班尼

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android