Australia
Alexandria Bay

Here you’ll find travel reports about Alexandria Bay. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day29

    Noosa die zweite

    July 3, 2017 in Australia

    Heute wagten wir einen zweiten Versuch in den Nationalpark zu kommen. Doch auch heute waren die gut 25 Parkplätze, was ein Witz für den Andrang an Menschen in Noosa ist, belegt. Wir versuchten unser Glück und fuhren von der anderen Seite heran, von wo keine offiziellen Walking Tracks auf der Map zu sehen waren. Wir fanden jedoch einen Parkplatz und auch ein emergency access der uns in den Park führte.
    Liefen dann erstmal in Richtung Alexandra Bay, über den Strand weiter in Richtung Hell's Gate, Fairy Pool's bus winch cove, wo wir tiefe Schluchten, felswände, Surfer wie auch Schildkröten zu sehen bekamen. Das Wetter war zu dem einfach nur herrlich, strahlend blauer Himmel und ca 24 Grad 👌
    In einer Bucht machten wir eine kleine Vitamin Pause mit Apfel und Mandarine, ehe es an den Rückweg quer durch den Wald ging!
    Sind dann noch an den sunshine beach unser kleines Mittagessen in der Sonne genießen und zurück ans Auto. Waren insgesamt 3 1/2 Stunden unterwegs 👍
    Dann nur noch einkaufen für die nächsten Tage und auf zu unserem nächsten Campingplatz ✌
    Abends gab es selbstgemachte Hackbällchen mit Tomatensoße, Baguette und Käse! 😍
    Read more

  • Day62

    Roadtrip Tag#1

    January 7 in Australia

    📍Sunshine Coast
    📍Mount Coolum
    📍 Noosa Nationalpark: Coastal Pathway
    📌Dolphin Point
    📌Fairy Pools
    Heute waren wir zuerst an einem Strand an der Sunshine Coast, danach sind wir den Mount Coolum hochgegangen. Eigentlich stand dort, dass es zwei Stunden dauert hoch- und runter zu gehen, aber wir waren in einer Stunde schon wieder unten👍🏼😂 Und als wir oben waren ist gerade ein Flugzeug gestartet😱🎉 Da ist nämlich direkt daneben der Sunshine Coast Airport.. Wir konnten also direkt mit anschauen wie es startete👍🏼
    Danach sind wir weiter in den Noosa Nationalpark gefahren und sind dort den Coastal Pathway entlanggegangen, also einfach immer am Meer spaziert👍🏼 Am Dolphin Point haben wir leider keine Delfine gesehen😂 Dafür waren die Fairy Pools mega geil😍 Das waren durch Steine und Felsen vom Meer abgegrenzte „Meerwasser-Pools“.. Um dort hinzugelangen mussten wir über die ganzen steilen Felsen und Klippen hinunterklettern, weil dort kein Weg hinführte🙄 Es war aber auf jeden Fall den anstrengenden Weg wert, weil es so cool war dort direkt neben dem Meer in den Pools zu baden und auch ab und zu die Wellen über die Felsenabgrenzung schwappte 🌊
    Read more

  • Day2

    Day 2

    June 7, 2016 in Australia

    Relaxing day 👙
    Everything started with a good breakfast 🍏🍎🍌🍈🍊
    We met some parrots which had breakfast with us together 🙈 we invited them ☺️

    Because of good weather we made our way to the beach. Lying there the rest of the day till the sunset was starting.
    Wonderful wonderful !!! 🎀

    Later in the evening we had dinner in the reataurant of our hostel. They had special deals like pizza & wine or beer..
    For sure we choosed that ! 🍕🍕🍕
    After dinner we played some card games with Elidh and Gero 😇
    Read more

  • Day30

    Abenteuer zu dritt

    February 6, 2017 in Australia

    Der Morgen begann damit, schnell vor dem Frühstück den Beitrag zu schreiben. Nach dem ersten Absatz kam dann Jorge und Unai vorbei und meinten, dass sie schon mal losfahren, da Unai heute ins andere Hostel eincheckt. Das hieß für mich, in einer halben Stunde sollte das kostenlose Shuttle zu Strand gehen. Also das Geschriebene schnell gespeichert, 2 Toast mit Schokoladenaufstrich gemacht, währenddessen meine sieben Sachen gepackt und Zähne geputzt und ich war noch vor der Abfahrt fertig :)

    Am Strand angekommen warteten die beiden schon im Auto auf mich. Danach ging es zum Parkplatz des Nationalparks wobei wir ein paar Runden drehen mussten, ehe wir einen Platz gefunden haben. Eigentlich wollte ich ja den Park nochmal gemütlich erkunden, statt dessen ging es schnellen Schrittes voran. Insgeheim fragte ich mich, hättest du es doch lieber allein gemacht. Später machten wir an der ein oder anderen Stelle halt, um die Aussicht zu genießen. Da Jorge ja hier schon länger lebt, wusste er die speziellen Orte, die man gesehen habe muss. Nach ein paar Klettertouren und ein paar schönen Orten, fand ich die Runde zu dritt ganz angenehm, Jorge hatte auch immer ein Spruch auf den Lippen. Nach etwa einer Stunde erreichten wir den Alexandria Beach, ein lange Bucht mit einem wunderschönen Sandstrand. Zuvor waren wir auf einer Anhöhe gewesen, von wo aus wir Delphine und Schildkröten beobachten konnten. Am Alexandria Beach ging es auch das erste mal ins Wasser, was eine willkommene Abkühlung war. Am Strand haben wir einen recht interessanten Fisch gefunden, welcher vorn, hinten und oben ziemlich scharfe Stachel hatte (siehe Bild). Noch in ein paar Wellen gesprungen und etwas getrocknet ging es auf eine weitere Anhöhe, auf einen Felsvorsprung zum Meer und einer kleineren Bucht mit idyllischen Sandstrand, wo schon der Schriftzug Paradise in den Sand geschrieben war. Was folgt war klar, eine weitere Abkühlung, diesmal kamen die Wellen nicht nur von vorn sondern auch von der Seite was wirklich Spaß machte. Weiter ging es mit einer Runde Frisbee zu dritt und einen Mittagsschläfchen an diesem malerischen Ort (letztes Bild). Nachdem ich und die anderen wieder wach waren machten wir uns wieder auf die Rücktour, wo uns die Eine oder Andere Kletterroute erwartete. Unai hatte übrigens heute einen ersten Kontakt mit einer Würfelqualle, wobei die Schmerzen an seinem Fuss schnell nachliesen. Auf dem Rückweg dachte ich mir schon, dass ich mich heute verbrannt habe und deswegen mich schnell duschen und eincremen wollte. Nach anderthalb Stunden erreichten wir das Auto und kurze Zeit später das Hostel, wo ich meinen Plan umsetzte und noch 10 Minuten liegen blieb, ehe es ans Abendbrot machen ging. Danach war endlich der Beitrag von gestern an der Reihe.

    Noch ein wenig Videobearbeitung und der Abend neigte sich schnell dem Ende. Zwischendurch war ich noch im Bottle Shop und habe mir Apfel Cidre geholt, den Weg habe ich mir mit einem Anruf zu meiner liebsten vertrieben :) Danach ging es weiter an die Videobearbeitung, um das ganze Material ein wenig aufzuarbeiten. Rundherum war reges treiben, denn heute ist wieder Party im Hostel wo ich schon mit Gaz war.

    Ich habe übrigens heute noch um einen Tag verlängert, da ich heute früh mich nicht um das organisatorische kümmern konnte. :)
    Read more

  • Day25

    Noosa

    November 10, 2016 in Australia

    In Noosa angekommen, sind wir zunächst einmal einkaufen gegangen - bei Aldi "natürlich"😁. Dann haben wir uns im Hostelzimmer eingerichtet.
    Gegen Abend haben wir uns dann auf den Weg zum Mainbeach gemacht, um ein bisschen zu bummeln und um dann mit Barbara, die wir auf Fraser kennengelernt haben, etwas zu Essen. Hat sich allerdings als nicht so einfach herausgestellt, da die meisten Essensstände im Food Court um 17 Uhr zu gemacht haben 😯 warum?... Wir haben uns dann für Thai entschieden (die andere verbleibende Möglichkeit wäre Kebab gewesen).

    Am nächsten Tag haben vormittags am Pool gechillt und wollten uns dann gegen Mittag mit dem Shuttle zum Mainbeach fahren und mit Barbara im Noosa Nationalpark ein bisschen wandern. Nur leider ist uns das Shuttle vor der Nase weggefahren (es hat quasi nur für 2 Sekubden gehalten, bevor es weiter gefahren ist😒). War auch natürlich unserer Fehler (laut Personal), denn wir standen an der Rezeption im Schatten und nicht auf der Straße in der prallen Sonne! Und nein, das Shuttle ist nicht zurück gekommen, wir könnten ja das Nächste am Nachmittag nehmen.😒😬 Wir haben dann lieber leicht genervt den Bus genommen.

    Mit Verspätung am Nationalpark angekommen haben wir noch kurz etwas gegessen und haben uns dann auf den Weg gemacht - wir haben uns für den "Coastal track" entschieden, der an der Küste entlang geht. Vorbei an vielen schönen Ausblickspunkten bis zur "Alexandria Bay", wo wir uns eine Pause gegönnt haben. Als wir uns wieder auf den Weg gemacht haben, sind wir nicht mehr auf dem "coastal track" gewesen, sondern versehentlich auf dem "Alexandria Bay Track" (am Strand war leider keine Beschilderung und die ersten Wegweiser gab es erst recht spät). Da wir alle nicht wieder bis zum Strand zurück laufen wollten, sind wir den Track weiter. Unser Glück, denn so haben wir eine recht große Python in den Bäumen gesehen ☺
    Read more

  • Day627

    Noosa

    May 27, 2015 in Australia

    Alsong the Gold Coast, we went to "Noosa". There we took a walk to the "Alexandria Bay" at the "Noosa" NP.
    In the evening we booked our "Withsindays" sailing tour! We choose a adventure tour with a lot of snorkeling. I'm so excited for it!

    Entlang der Gold Coast ging es mach "Noosa". Dort sind wir zur "Alexandria Bay" im gleichnamigen NP gewandert.
    Am Abend haben wir noch unsere "Withsundsys" Segeltour gebucht! Wir haben ein Abenteuerboot gewählt, wo wir mehr schnorcheln gehen können. Ich freu mich schon ultra!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Alexandria Bay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now