Australia
Apollo Bay

Here you’ll find travel reports about Apollo Bay. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

111 travelers at this place:

  • Day29

    Great Ocean Road day one

    May 24 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Following curved mountain edges and coastlines, tourists and plenty of surfers, we made our way down the first part of Great Ocean Road with heavy clouds and an occasional rainbow ahead of us.
    Ending up in a hostel in Apollo Bay, we enjoyed having lights for cooking, even after sunset, and electricity for charging everything despite the rain making our solar panels useless. He even brought the tv and playstation to our room for bit of gaming and FINALLY watching Game of Thrones!Read more

  • Day8

    Koalas und Helikopter

    November 27, 2018 in Australia ⋅ ☁️ 13 °C

    Tag 8 unseres Abenteuers war sehr spannend, aber auch anstrengend.
    Heute Morgen haben wir uns einen erloschenen Vulkankrater, in welchem sich heute ein Reservat befindet, angeschaut. Dort sind wir einen Trail durch eine alte Lavazunge gewandert und haben sowohl Emus als auch unseren ersten Koala gesehen ;-)
    Anschließend ging es weiter Richtung Great Ocean Road. Dort besuchten wir alle bekannten Spots, wie die 12 Apostel, die London Bridge, the Grotto, Loch Ard Gorge, die Gibson Steps usw.
    Die atemberaubenden Küstenformationen konnten wir heute nicht nur vom Boden aus bestaunen, sondern hatten auch das große Glück mit einem Helikopterrundflug die 12 Apostel sowie die London Bridge aus der Luft zu bewundern.
    Der Flug mit dem Helikopter war für uns beide was ganz besonderes und hat uns riesigen Spaß bereitet. Schade, dass der Flug so schnell wieder zu Ende war.
    Nach unserem Helikopterflug haben wir noch einen Abstecher an den Strand bei den Gibson Steps gemacht, bevor wir die Great Ocean Road weiter nach Apollo Bay gefahren sind. Auf dem Weg nach Apollo Bay konnten wir eine sich erneut wandelnde Natur beobachten. War es in Adelaide noch karge Steppe, so wurde es in Robe und Warrnambool wesentlich grüner, teils mit Nadelwäldern. Auf unserem heute Teilstück fuhren wir erst durch grüne Wiesen und später durch Mischlaubwälder, bevor wir vor Apollo Bay einen Regenwald durchquerten. Es ist wirklich verrückt wie schnell sich die Natur innerhalb weniger Kilometer drastisch verändert.
    Nun liegen wir in unserem Camper mit Blick aufs Meer und werden heute Nacht mit Meeresrauschen einschlafen.
    Read more

  • Day5

    Great Ocean Road Part 1

    September 26, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 10 °C

    Heute ging es los auf der Great Ocean Road und wir sind vom ersten Moment an begeistert gewesen! 😍 Sie macht ihrem Namen alle Ehre und führt fast die ganze Zeit direkt am Meer längs. Neben schönen Stränden und Felsen gab es aber auch noch andere Highlights: Wasserfälle, zutrauliche Papageien und unsere ersten Kängurus auf dem Koala Walk (Koalas haben wir natürlich auch gesehen, schlafend ganz oben im Baum). Später im Dunkeln ist uns dann nochmal ein Känguru begegnet, das mitten auf der Straße stand und dann ganz gemütlich weg gehoppelt ist, als wir direkt vor ihm gebremst haben.Read more

  • Day11

    Die Great Ocean Road - Tag 1

    November 29, 2018 in Australia

    Heute heisst es für einmal früh aufstehen, da wir um 11.00 Uhr die Fähre im 140 Kilometer entfernten Sorrento erreichen sollten. So sitzen wir um 7.30 Uhr bereits im Café Lugano (ein Zusammenhang des Namens mit der Stadt in der Schweiz war dem Personal nicht bekannt) zum Frühstück.

    Nach dem Einkauf von etwas Tagesproviant nehmen wir die Strecke zum Fährhafen unter die Räder. Wir treffen dann kurz vor 10.30 Uhr in Sorrento ein.

    Die Überfahrt dauert ca. 40 Minuten, wobei wir leider keine Delphine sehen, welche es entlang der Schiffsroute geben soll.

    In Queenscliff angekommen sind es noch 40 Kilometer bis zum Start der Great Ocean Road in Torquay. Diese macht ihrem Namen als eine der schönsten Strassen der Welt alle Ehre! Äusserst kurvig schlängelt sie sich dem Pazifik entlang und bietet wunderbare Ausblicke.

    In Kennett River machen wir einen kleinen Abstecher und durchstreifen nochmals einen Eukalyptuswald, welcher bekannt für hohe Koala-Vorkommen ist. Tatsächlich sehen wir wieder mehrere der niedlichen grauen Knäuel in den Baumwipfeln - fressend und kletternd.

    In Apollo Bay angekommen, checken wir im „Captain‘s at the Bay“ ein und verbringen die Nacht in einem „Bridge Room“ - also einem Zimmer auf der Brücke - welches sehr elegant und stilvoll eingerichtet ist.

    Zum Abendessen sind wir zum nahegelegenen Pub an der Strandpromenade spaziert. Katja hat einen Angus Beef Burger und Christian Kängurufilet.
    Read more

  • Day4

    Great Ocean Road

    December 13, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 34 °C

    Heute ging es auf die Great Ocean Road. Ursprünglich als Arbeitsprojekt für Veteranen des Ersten Weltkrieges gestartet und später von der Regierung fertiggestellt, ist das mittlerweile eine der bekanntesten und beliebtesten Küstenstraßen.
    Entlang der Great Ocean Road gibt es vieles zu sehen. Unseren ersten Stopp haben wir beim Erskin Wasserfall eingelegt, leider wussten wir nicht das man dort auch hätte schwimmen können… aber der Wasserfall war auch schön anzusehen.
    Der zweite Stopp haben wir dann gemacht, um wilde Koalas und Papageien zu sehen. Das mit den Papageien war einfach, die Koalas sind dagegen deutlich schwieriger zu sehen und oft sehr weit oben in den Bäumen, aber wir haben auch das gemeistert.
    Zu guter letzt haben wir in Apollo Bay gehalten, das wir als unseren Übernachtungsort auserkoren haben. Dort haben wir uns noch kurz an den Strand gelegt, bevor wir uns zum Abendessen aufgemacht haben.
    Read more

  • Day17

    Från Melbourne till Apollo Bay

    January 25, 2017 in Australia ⋅ 🌙 15 °C

    Nu är vi på väg på Great Ocean Road som löper utmed havet mellan Melbourne och Adelaide. Rena alpvägen men underbart vackert.
    Så småningom framme hos Anna och Duncan i Apollo Bay. Bed and Breakfast men hyfsat upmarket med ett intressant rum med badkar mitt i. Vi kommer tidigt och hinner med en utflykt till Cape Otway som är Australiens sydligaste punkt.
    En fyr högt upp på en otillgänglig klippa på en kust där mängder med fartyg gått under på segelfartygens tid. Rätt så läskigt och respektingivande när man ser klipporna och reven långt ut i havet.
    På vägen dit ser vi en koala högt uppe i ett träd. Han/hon sitter i en trädklyka och gömmer sig. Tittar upp men så snabbt att jag inte riktigt hinner med att fånga med kameran, - bara nästan.
    Charlotte ger sig inte, förra gången dök hon upp som färja i Darling Harbour i Sydney, nu som en sound flaska vin från Nya Zeeland. Undra var hon ska visa sig nästa gång...
    Read more

  • Day84

    Great Ocean Road °1

    November 20, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Letztes Wochenende waren Luisa (ein anderes Au Pair hier in Bendigo) und ich noch auf der Great Ocean Road, eine der schönsten Straßen in Australien. Um 7Uhr ging es in St Kilda mit unserem Leihauto los. Über Geelong ging es noch Torquay, ein wunderschönes kleines Surferstädtchen, in dem wir erst einmal genüsslich gefrühstückt haben, einen superschönen Morgenspaziergang gemacht haben und etwas in den Surfershops bummeln waren. Weiter ging die Reise nach Bells Beach, Memorial Arch, Lorne und anderen fantastischen Aussichtspunkten. Unsere Mittagspause haben wir dann in Kennett River auf dem Campingplatz verbracht. Warum denn genau dort? Weil dort total zutrauliche Papageien leben, die sich, wenn du ihnen etwas Brot anbietest, direkt auf deine Schulter / Kopf /Hand setzen. Aber auch Koalas haben wir dort gesichtet. Weiter ging es dann nach Apollo Bay, wo auch unsere Bleibe für die Nacht war. Aber da wir am nächsten Morgen früh aufstehen wollten, haben wir noch einen Abstecher zum Cape Otway Lighthouse gemacht. Ein echt erfolgreicher Tag!Read more

  • Day30

    Great Ocean Road Trip #1

    December 6, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

    Am Mittwoch ging es für Franzi, Sarah, Dustin, Maxi und mich los an die Great Ocean Road 🌊 Wir holten unser Mietauto um 9 Uhr morgens ab, fuhren erst einmal aus der Stadt und kauften ein! Unser erster Stopp auf unserer Tour war Torquay! Dort war ich ja schon einmal mit Tiaan, seiner Freundin Brittany und Lea. Trotzdem war es sehr schön diesen Strand noch einmal zu sehen🙈 dort haben wir unsere Mittagspause eingelegt.. Danach ging es weiter an den Bells Beach🌊
    Anschließend sind wir zu einem Light House gefahren! Danach sind wir weiter gefahren und sind dann einfach iwann am Straßenrand stehen geblieben, runter zum Strand gegangen und baden gegangen 😂👙 Am Strand war keine Menschenseele und die Wellen waren meeega hoch😱🌊 es war einfach mega cool dort zu schwimmen😍 Danach sind wir weiter gefahren und haben angehalten, als das bekannte Great Ocean Road Schild kam! Man darf sich leider nicht direkt darunterstellen und Fotos machen, da ja direkt die Hauptstraße darunter verläuft! Danach sind wir an einem Strand gekommen, an dem ein mega langer Steg ins Meer reinführt! Maxi ist natürlich gleich vom Steg ins Meer reingesprungen😂👍🏼 Danach sind wir an einem kleinen Ort angekommen, an dem man einen kleinen Waldweg entlang gehen konnte und Koalas, Kakadus und Papageien sehen konnte🐨 Auf dem gesamten Weg sind wir auch immer an Aussichtspunkten angehalten und haben das schöne Wetter und die schöne Aussicht genossen🤗
    Gegen Abends sind wir dann in Apollo Bay angekommen wo wir unsere erste Nacht verbrachten. Zuerst haben wir zusammen gekocht und danach haben wir uns noch an den Strand gesetzt und Wein getrunken😋 Es war ein mega schöner Tag mit mega coolen neuen Leuten👍🏼
    Read more

  • Day34

    Apollo Bay& Princetown, Australia

    March 21, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    Nach unserer Nacht am Straßenrand der "Great Ocean Road", auf der wir uns nun seit "Torquay" befinden, ging es am 21.03.2018 über "Lorne" weiter nach "Apollo Bay". Die Sonne hatte uns heute im Stich gelassen und das graue, windige Wetter ließ uns hier in einem der Cafès einkehren, wo wir prompt mit dem Kellner (auch einem deutschen Backpacker) ins Gespräch kamen. Im Anschluss führte uns die "Great Ocean Road" weiter an der Küste des Staates "Victoria" entlang nach "Princetown". Auf dem Weg dahin unternahmen wir noch einen kurzen Abstecher zum Küstenzipfel "Cape Otway", wo wir an der, mit Eukalyptusbäumen gesäumten, Straße unsere ersten wilden Kolas in den Bäumen sitzen sahen.
    In "Princetown" angekommen, war unser Nachtlager gefunden, von wo aus es am nächsten Tag zu den "Twelve Apostles" gehen sollte.
    Read more

  • Day61

    The Great Ocean Road Day 1

    August 4, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 8 °C

    Heute morgen wieder erwacht umzingelt von unserer Familie Känguru. Nach einem kurzen Frühstück und dem Abwasch ging es dann los Richtung Lorne. Dort stoßten wir dann endlich auf unsere heiß ersehnte Great Ocean Road! 😉 In Lorne ging es dann schon zum ersten Lookout namens Teddy👌
    Dann fuhren wir weiter die Küste entlang. Richtig schön, das Wetter hätte etwas besser sein können (alles bedeckt mit Wolken) aber wenigstens regnete es nicht, das war das wichtigste.
    Nächster Stopp waren die Carisbrook Falls. Kurze 5 Minuten Berg auf und schon standen wir ihnen gegenüber, mächtig groß und ne Menge Wasser schoss die Klippen hinunter, einziger Nachteil wir konnten nicht so nah ran wie wir es gerne gehabt hätten.
    Nun ging es nach Apollo Bay wo der Marriner's Lookout auf uns wartete. Auch hier von carpark kurze 10 Minuten den Berg hoch, standen wir direkt neben zwei Schafen auf einem Stück Wiese, das so windig war das man beinahe in Richtung Ozean wegflog. Hier wieder coole Bilder geschossen da man die komplette Küsten Seite von Apollo Bay vor den Füßen liegen hatte. Den Berg wieder runter maschiert und in Apollo bay kurz ins Info Center gehüpft um ein, zwei maps zu holen.
    Dann ging der Weg auf der GOR auch schon weiter 👍
    Der nächste Stopp hieß Maits Rest Rainforest Walk. Ein 20 minütiger Walk durch ein Regenwald Stück des Great Otway Nationalparks. Wirklich schön, ein Farnen Meer wohin das Auge reichte. 😜
    Nun hieß es auf geht's zu den Triplet Falls. Nach einem ersten Stück gravel road für heute waren wir angekommen und es hieß nur noch 30 Minuten laufen. Wir versprachen uns einen richtig coolen Wasserfall da er als sehr spektakulär ausgeschrieben war und das sogar über das ganze Jahr 🤔😂
    Er hatte schon auch was für sich, zog sich von Cascade zu Cascade bis zwischen drin die Wassermassen sich drei teilten (daher der Name) und ca 40 Meter runter stürzten. Aber auch hier wie bei unserem ersten Wasserfall heute war es leider nicht möglich näher ran zu kommen. Das ganze Spektakel war von verschiedenen Viewing Plattforms zu bestaunen. Trotzdem ganz cool 👍
    Danach führte unsere Fahrt weiter zu dem Beauchamp Waterfall. Hier angekommen waren es jedoch laut Angabe der Schilder ein 1 1/2 Stunden Walk bis zu dem Wasserfall, was zeitlich mit dem Einbruch der Dunkelheit nicht ganz hingehauen hätte, so dass wir das auf morgen verschoben haben.
    Sind dann nur noch 50 Minuten schmale, kurvige, Klippen Straßen an unser Camp für heute Nacht gefahren, welches nur 500m von den Stevenson Falls entfernt liegt bei welchen wir dann auch noch kurz vorbei geschaut haben. Dieser sah in der Broschüre echt super aus und er erfüllte es auch. Wie auf den Fotos😋
    Er war wirklich cool, auch wieder recht mächtig, nur haben wir beide dann gemerkt, dass wenn man zu viel vom gleichen an einem Tag hat, es iwann nichts "besonderes" mehr ist und langweilig wirkt. 😏
    Deshalb sind wir eigentlich froh das wir den längeren Walk morgen noch vor uns haben und sonst keine weiteren Wasserfälle auf dem Plan stehen 😬🙈
    Jetzt gabs nur noch leckere Nudeln mit süß saurer Soße und Hühnchen 🙂
    Eine Runde Film schauen und ab aufs Bett ✌
    Read more

You might also know this place by the following names:

Apollo Bay, Аполло Бэй

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now