Australia
Arcadia Bay

Here you’ll find travel reports about Arcadia Bay. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Arcadia Bay:

All Top Places in Arcadia Bay

18 travelers at this place:

  • Day342

    Magnetic Island

    October 4 in Australia

    Werkstatt-Termin stand heute morgen an. Nach der Durchsicht hiess es dann, dass die Bremsbacken hinüber sind und getauscht werden müssen. ⚒🚙🤔🙄😏....mmmhhh...🤔
    Von uns aus hätte die Werkstatt das gleich erledigen können, der Vermieter in Cairns wollte aber das Auto mit einem Hänger abholen und uns ein neues bringen....sofern er einen Fahrer hat, bräuchte er noch fünf Stunden.🤔⏱
    Wir wollten heute für drei Tage und zwei Nächte nach Magnetic Island und nachdem eine Stunde später noch kein Fahrer gefunden war, wir aber noch wenigstens die letzte Fähre auf die Insel schaffen wollten,
    https://www.sealinkqld.com.au/magnetic-island/magnetic-island-ferry-prices
    entschieden wir uns für die Tage ein anderes Auto zu mieten. Gesagt, getan...auf unsere Anfrage, ob der Vermieter sich an den Kosten beteiligen würde, bekamen wir im.wahrsten Sinne des Wortes ein Blablabla und das Telefon wurde aufgelegt.📞☎️📱...interessant.... 🤔 Spätestens bei der Abgabe in Sydney sprechen wir das mit der Beteiligung noch einmal an. Wir haben ja schon Erfahrungen und wissen, dass man in Australien sehr ausdauernd sein muss, um.etwas zu erreichen.😏🙄
    Nachmittags bei schönsten Sonnenschein☀️☀️ kamen wir schließlich auf Magnetic Island 🏝🏜🏖 an
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Magnetic_Island
    und waren von der Insel 🏜🏖und unserem gebuchten Safari Zelt🏕 im Wald gegenüber vom Strand gleich begeistert.😊😊😊👍
    http://arcadiabeachguesthouse.com.au/magnetic-island/
    Die Insel ist bergig, sehr grün, vielfach mit Eukalyptus bewachsen, hat ein paar schöne Strände und überall aufeinander getürmte riesige rundgeschliffene Steine....damit machen sie fast den Seychellen Konkurrenz.😉
    https://www.australia.com/de-de/places/great-barrier-reef/magnetic-island.html
    Mittlerweile war es Abend und gemeinsam bereiteten wir unser Abendessen und liessen den Tag ganz gemütlich bei einer Flasche Wein ausklingen.🍷🍷🌅
    Read more

  • Day343

    Wallabies, Koalas & Co

    October 5 in Australia

    Während man in Deutschland im Sommer morgens vom Vogelgezwitscher 😎🐦🐥🎶erwachen kann, wachten wir in unserem Zelt🏕 vom lautstarken Gekrächze der Kakadus 🕊🦅und Papageien auf. Zwischendurch war dann immer noch das Gelächter vom lachenden Hans zu hören, der durchdringende laute Schrei der Brachvögel und auch die Möven mischten in diesem Konzert mit. 🎵🎶🎼....besser als jeder Wecker.⏰
    Nach einem nochmaligen langen Telefonat📞☎️📱 mit der Anwältin👩‍🎓, mit Informationen zum Stand, weiteren Vorgehen, noch keinen Ergebnissen und erneuten Hausaufgaben für mich, war ich etwas down. 🤔🙄😏
    Was passt da nicht besser zur Aufmunterung und Emotionen beiseite schieben, als ein aufnunterndes Gespräch mit einer guten Freundin und dann gemeinsam mit meinem Liebsten auf Inselerkundungstour zu gehen😊😊😊, um auf der Insel der Koalas nach diesen Ausschau zu halten.👀🐨🐨🐨
    https://travel-du.de/2077/magnetic-island-koala-insel-australien/
    Doch bevor es losging, entdeckten wir noch zwei große schwarze Kakadus auf den Bäumen am Strand. Für mich war es das erste Mal, dass ich diese nur in Australien und Tasmanien vorkommenden Rabenkakadus, wie sie auch genannt werden, in freier Natur gesehen habe...jippie😲🙂😀
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rabenkakadus
    ....da gerade nichts anderes zur Hand, durfte die Kamera von meinem neuen Telefon sich gleich mal beweisen📷📱...und machte coole Fotos von den Kakadus.👍😊
    Da Koalas, Wallabies &Co am besten früh morgens oder ab späten Nachmittag zu finden sind, fuhren wir erst einmal die ca. 10 km über die Insel führende Straße entlang und schauten beim Picknick Bay, Nelly Bay, Arthur Bay, Horseshoe Bay, Alma Bay vorbei....tranken Kaffee, fanden die bemalten Lichtmasten cool, legten uns an den Strand und liefen an diesem entlang, bestaunten und kletterten etwas auf den Steinen rum, fanden einfach die Natur und Ruhe schön....😊😊😀 und dann war es allmählich an der Zeit, mal den den Forts Walk langzugehen und nach Koalas Ausschau zu halten.....👀🐨...und tatsächlich fand Marc einen,.... auf Augenhöhe im Eukalyptusbaum schlafenden Koala....😊😊😀🐨....für den es zum Abendbrot wohl noch zu früh war.🤔...schließlich schlafen diese niedlichen Beuteltiere 20 Stunden am Tag.😴😴😴🐨🐨🐨
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Koala
    Nun wollten wir auch noch gern die Rock Wallabies sehen und hatten Glück an der Geoffrey Bay.😊😊😊 Die Wallabies lassen sich hier gern mit Süßkartoffeln und Möhren verwöhnen.....und sind gar nicht sonderlich scheu, wenn man ihnen nicht zu nahe kommt....sonst sind sie rucki zucki zwischen den Steinen verschwunden. Aber auch im Wasser kam Leben auf,....Fische sprangen durch die Gegend und Schildkröten kamen an die Oberfläche, um nach Luft zu schnappen.🐢
    https://www.travelandwildlifephotography.com/koalas-magnetic-island/
    Abends auf dem kleinen Night-Markt, auf dem es an drei Ständen verschiedene Souveniere aus Muscheln, Krokodil-, Schlangen-und Papageienfischleder😲😮😱😳 gab, liefen Brachvögel mitten drin rum und saß ein Opposum im Mangobaum und schaute sich das Geschehen von oben an.
    Was für eine Insel....😊😊👍...einfach magnetisch.😊😊😊
    Read more

  • Day77

    Magnetic Island Teil 2

    June 15 in Australia

    Zweite Tag in Magnetic und mehr sind wieder früeh uf de Beii... Plant isch für hüt de Fort walk und 3 Stränd wo au dette ide nöchi sind😁 De Fortwalk isch für mich mega cool gsih da mehr wieder diversi Militärstandort gseh het und vorallem eh hammer Sicht über d Insle und s Meer het...❤️ Natürlich isch euses Ziel de höchsti Punkt vom Fortwalk gsih und de hemmer au gschafft... dette isch glichziitig au Komandozentrale vo dem Verteidigungsnetzt uf de Insle gsih🤷🏼‍♂️🙈 wo mehr das Ziel gschafft hend henmer eus richtig Strand ufgmacht und de ersti Strand isch scho mega schön gsih... Natürlich hemmer. no uf schöneri und ruhigeri ghofft und das hemmer denn schlussendlich au bim 3. und letzte Strand gfunde😍 Nach dene ganze tolle Erlebnis hemmer eus denn schnell müesse uf de Rückweg mache dass mehr no de Bus und d Fähre verwütschet🙈 Gesagt, getan mehr hend eus im schnell zug tempo uf die 2,5km langi Strecki zrugg is Hostel gmacht und sind genau pünktlich für de Bus parat gsih💪🏼😂

    Zrugg in Townsville hemmer euse Campervan gno und sind in richtig Airlie Beach ufbroche😁 Am Abig spaht simmer denn acho und hend Pauline pünktlich im Hostel abgsetzt... Da sie am Wuchenend en Segeltrip het hemmer sii für die nechste paar Tag s letscht mal gseh😩
    Read more

  • Day262

    Geoffrey Bay

    May 16, 2017 in Australia

    Als sich die Sonne so langsam hinter den Hügeln versteckte, fuhren wir noch zu dieser Bucht. Hier gab es unzählige kleine Wallabies zu beobachten. Manche hatten ein kleines Baby in ihrem Beutel. Von einem Einheimischen bekam ich eine Art Vogelfutter. So konnte ich die Wallabies aus der Hand füttern und sogar streicheln. Als Leckerbissen hatten wir ihnen Bananen mitgebracht. Wirklich so süß!😊

  • Day261

    Magnetic Island

    May 15, 2017 in Australia

    Eine wunderschöne grüne Insel, mit vielen einsamen Buchten, kleinen Hikes, View Points und vielen Schotterpisten.
    Am ersten abend trafen wir uns in der Horseshoe Bay. Leider waren wir für den Sonnenuntergang ein bisschen zu spät. Aber Fish and Chips war um so besser. 😅

  • Day8

    Magnetic Island: Koalas & Wallabies

    July 26, 2017 in Australia

    Am 26. Juli sind wir recht früh aufgestanden, da wir nur wenige Stunden auf Magnetic Island hatten und den Tag gut nutzen wollen. Wir haben uns ein Tagesticket für den Bus gekauft (bei dem es nur eine Linie gibt, die halt in beide Richtungen) und sind bei der Station Arcadia ausgestiegen. Der Mann von der Rezeption beim Hostel hat gemeint, dort gebe es Rock-Wallabies. Wir sind also einen Weg entlang gegangen, vor uns war nur eine Gruppe anderer Touristen. Am Ende des Weges waren dann Felsen, bei denen man auch noch gehen konnte. Die Gruppe vor uns ging bis ans Ende der Felsen und drehte dann um und ging wieder weg. Wir waren daraufhin etwas verwirrt, weil wir bis jetzt noch kein einziges Wallaby gesehen haben. Wir beschlossen, noch etwas zu warten, vielleicht würde ja doch noch eines auftauchen. Und wir wurden belohnt: Als wir uns schon auf den Rückweg machen wollten, saß auf einmal ein kleines Wallaby auf dem Weg. Da wir am Boden Futter gefunden haben, konnte sich Nadine dem Kleinen bis auf ein paar Zentimeter nähern. Als wir auf den normalen Weg zurück kamen, saßen dort zwei weitere Tiere!! Da wir alleine dort waren, war es ein toller Moment, diese Tiere beobachten zu können!
    Nach diesem Erlebnis gingen wir wieder zur Busstation, um weiter Richtung Horseshoe Bay zum Start des The Forts-Trail zu fahren. Der Wanderweg war wirklich schön und schon nach ca 20 Minuten sahen wir auf einem Baum direkt neben dem Weg einen kleinen Koala schlafen! Der Kleine war so süß und es war wunderbar, so ein Tier in der freien Wildbahn zu sehen! Wir gingen dann den Wanderweg weiter und etwas versteckt fanden wir einen weiteren Koala! Schlussendlich sind wir bei der Kriegsfestung angekommen und haben uns auf den Weg zurück gemacht.
    Leider ging unsere Fähre zurück schon um 15 Uhr, sodass wir nur diese zwei Attraktionen der Insel anschauen konnten.
    Unser Bus Richtung Airlie Beach ging dann um 16 Uhr und wir hatten endlich Wlan im Greyhound, da es beim vorherigen Bus ja nicht funktionierte.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Arcadia Bay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now