Australia
Badger Creek

Here you’ll find travel reports about Badger Creek. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day290

    Übergart, übersäuert und happy

    November 2 in Australia

    Unsere kleine Reise führt uns weiter auf Phillip Island - we found penguins again! - und die Wein-Regionen Mornington und Yarra Valley. Billiges Bier gibt es auch hier nicht, dafür aber gute Weine zum selben Preis. In etwa. Nach mehreren Winery-Besuchen stapeln sich die Flaschen im Kofferraum und wir haben nur wenige Tage für deren Verzehr. Aber wie so oft, gemeinsam schaffen wir das. Gemeinsam sind wir stark. Stark alkoholisiert zumindest. Bei einem der zahlenmässig aus dem Ruder gelaufenen Tastings finden wir sogar nette Einheimische, die uns spontan ein improvisiertes Käseplättli zusammenstellen, da die Küche längst geschlossen hat und wir feste Nahrung bitter nötig haben. Es gibt sie also doch, diese freundlichen Australier. Und wenn wir für einen Moment schon die positive Schiene fahren, dann darf man auch der schönen Sue ein weiteres Kompliment machen. Die Routenplanung war wirklich top und auch als Navi taugt sie was. Ganz toll, Sue. Nicht zuletzt darum spreche ich nach dem kürzlich erlittenen Vertrauensverlust auch ab und zu wieder mit ihr.

    Ansonsten kämpfen wir wie schon erwähnt täglich darum, die in der Tasting-Euphorie erworbenen Weine brav zu leeren. Versagen ist keine Option und als Team erringen wir einen önologischen Sieg nach dem anderen. Es ist schön, einen so erfahrenen und starken Mann wie Marc im Team zu haben. Nach zehn Tagen sieht die Erfolgsbilanz allerdings ähnlich ernüchternd aus, wie nach der gemeinsamen Zeit in der Oberstufe. Während mein Notenschnitt damals um eine ganze Note abnahm, habe ich in diesem Fall beträchtlich zugenommen. Fast fünf Kilo verrät die Waage. Doch dieses Opfer erbringe ich - wie schon damals - gerne. Und nachdem wir als Trio-Luegisland auch noch das als äusserst knifflig zu wertende Weltwoche Kreuzworträtsel schaffen - Lösungswort: „Redensarten“ -, hat auch dieses scheussliche Mitbringsel noch einen Zweck erfüllt und uns scheint allen gleichzeitig die Sonne aus dem Arsch. Sehr schön. Und warm.

    Was uns hier aber noch fehlt, ist ein anständiges BBQ mit reichlich Beef. Davon produzieren die hier ja massig und von hoher Qualität. Als man(n) sich im Laden aber nicht wirklich einig ist, welches Stück es denn werden soll, schnappt sich einfach jeder, was er auf seinem Teller sehen will. Im Resultat landet bei mir das Grösste (700g Rumpsteak), bei Marc das Gröbste (500g T-bone) und bei Sue das Teuerste (400g Filet) im Teller. War ja klar. Doch trotz peinlich dilettantischer Übergarung der ersten beiden Stücke auf dem Grill - was eindeutig auf meine Kappe geht -, sind zum Schluss alle happy. Insbesondere der Rosenkohl aus der Sterne-Küche kann eine weitere Übersäuerung verhindern. Für diese sorgt im weiteren Verlauf dann eher der hemmungslose Weinkonsum und die angeregten politischen Diskussionen. Wie man uns kennt, drehen wir den Kopf ja meist in unterschiedliche Richtungen. Wenn also Koala-Spotter Sue ein lautstarkes „Koala, hinter euch!“ von sich gibt, schaut der Marc konsequent und ohne viel nachzudenken über seine rechte Schulter, während ich wohlüberlegt, differenziert und besonnen über die richtige, bessere, logischere und sozialere linke Schulter schaue. Egal, wir lieben uns trotzdem und beim Schreiben und Tennisspielen bin ich ja auch Rechtshänder. Bezüglich der die Schweiz bewegende Kuhhorn-Initiative war man(n) sich denn auch einig. Lasst die Hörner wieder wachsen. Sowohl das Linke wie auch das Rechte!

    So, der Besuch in Down Under geht langsam zu Ende. Wir hatten eine wirklich tolle Zeit in Australien mit vielen tierischen Begegnungen, haben viel gelacht, viele spannende Gespräche geführt und grandiose Momente erlebt. Herrlich. Ok, gelegentlich gesellte sich Marc dazu, aber davon liessen wir uns nicht weiter stören.
    Read more

  • Day2

    Healesville Sanctuary

    December 11, 2017 in Australia

    Nach unserer Landung und der nicht ganz einfachen Orientierung am Flughafen, haben wir unser Auto für die nächsten 5 Tage abgeholt.
    Dann ging es auch schon los, zum ersten Ausflugsziel. 1,5 Stunden östlich von Melbourne liegt das Healesville Sanctuary. Ein Mischung aus Zoo und Auffangstation für australische Wildtiere, von Koala über Dingo bis Känguru sind sie alle Vertreten. Mein Lieblingstier hat ständig gewechselt, ich konnte mich einfach nicht zwischen Schnabeligel, Wombat oder Schnabeltier entscheiden… oder vielleicht doch die süßen Wallabies? Die dürften wir dann sogar auch füttern und streicheln!
    Zum Tagesabschluss sind wir zurück in Melbourne, nach dem Einchecken, in eine ziemlich coolen Pub zum Abendessen.
    Read more

  • Day17

    Healesville, Australië

    February 19, 2015 in Australia

    De moeder waar ik bij bleef had me meegenomen naar een dagje dierentuin! Dierentuinen zijn daar heel anders, veel vrijer en er zijn minder kooien. Als je meer betaalde kon je beter toegang krijgen tot de dieren, zo heb ik een koala van dichtbij gezien en ook een echidna. Echidnas zien eruit als rgels maar dan.. anders. Wel cute, ik mocht er een aaien. Heel toevallig heette de e hidna 'Sunny', dus ik voelde gelijk een band haha. Verder heb ik veel vogels, Tasmanian devils, kangaroos, dingo's en andere dieren gezien. Het was echt heel leuk. We hadden lekker weer en daar heb ik ook m'n eerste Australian pie op (stelt niet veel voor). Wat ik al wel gemerkt heb qua verschillen is dat mensen hier graag dingen met hun handen eten, en alles afkorten. Aan het einde van de dag gingen weer ook naar een vogelshow, alleen er kwam een wilde roofvogel z'n territorium afbakenen, dus een andere vogel ging er ook even vandoor haha. Ok, op naar m'n volgende blog!Read more

  • Day185

    Oh du schönes Yarra-Tal

    April 18, 2017 in Australia

    http://bit.ly/2oRLGPC : Nachdem wir diesen Artikel gelesen hatten, wollten wir unbedingt Milton das Schnabeltier kennenlernen und haben den Healesville Tierpark mit auf unsere To-do-Liste für Melbournes Umgebung gesetzt. Herausgekommen ist dabei nicht nur ein schöner Tag im Tierpark, sondern ein Ausflug in das tolle Yarra-Tal, einem Weinanbaugebiet in der Nähe von Melbourne. Dort hat es uns richtig gut gefallen und wir haben glatt beschlossen doch noch einmal irgendwann nach Australien zu kommen. Es war anders, als wir es uns vorgestellt hatten und das Yarra-Tal hat Lust auf den Rest des Landes gemacht ;-) Milton haben wir übrigens nur im Dunkeln angetroffen (d. h. leider keine vorzeigbaren Fotos), da Schnabeltiere nachtaktiv sind (und für alle die den FAZ-Artikel lesen, den Termin mit Milton im Hellen haben wir leider zeitlich verpasst -_- ).

    Alles in allem hat es uns super gefallen in Melbourne und Umgebung und die 10 Tage vergingen wie im Flug!
    Read more

  • Day66

    Healesville Sanctuary

    September 9 in Australia

    Aujourd'hui, on a visité un refuge d'animaux australiens. On a apprécié les Koalas, les ornythorynques, les diables de Tasmanie mais aussi des Ibis peu farouches... On a vraiment aimé l'impression d'être hyper proche dans leur élément, les explications, le respect.
    On a vu des tonnes d'oiseaux, des perroquets et cacatoès de toutes couleurs (blancs, noirs, multicolores).

You might also know this place by the following names:

Badger Creek

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now