Australia
Bega Valley

Here you’ll find travel reports about Bega Valley. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

72 travelers at this place:

  • Day86

    Mimosa Rocks und Bermagui

    November 8, 2017 in Australia

    Wir machten uns heute auf zu unserem Etappenziel Bermagui auf dem Weg nach Sydney. Dabei lag der Mimosa Rocks Nationalpark auf unserem Weg. Nach dem Flop mit dem gestrigen Nationalpark hatten wir quasi gar keine Erwartungen an den Park, vor allem nicht, da man genauso schwer an Informationen kam wie bei dem anderen. Aber hey wir kamen eh direkt dran vorbei, also konnte man auch mal einen Versuch wagen. Es ging für unseren lieben Alfred wieder über Schotterpisten, steil bergauf und bergab, da macht man sich schon seine Sorgen, ob er das noch schafft... Aber er hat alles mit bravour gemeistert. Und diesmal hat es sich gelohnt in den Park zu fahren! Vom "Parkplatz" aus konnte man einmal zu einem Lookout laufen und einmal zu einer kleinen Bucht, beide Wege durch den Dschungel durch. Es war wunderschön. Zweimal begegneten wir einem Wallaby (ein kleines Känguru) und konnten zu beiden Seiten des Weges auf wunderschöne Steinküsten und Sandstrände gucken. Das Beste war, dass wir komplett alleine waren. Wir hätten auch auf einer einsamen Insel gestrandet sein können.
    Nachdem wir uns endlich satt gesehen hatten fuhren wir weiter in Richtung Bermagui, welches uns als Geheimtipp von einem deutschen Auswandererpaar gegeben wurde. Die Strasse führte durch die Berge und Wälder entlang der Küste und brachte einen zwischendurch immer mal wieder durch kleine süsse Dörfchen. In einem dieser Dörfchen haben wir uns in wunderschöner Kulisse zum Snacken hingesetzt :-).
    Jetzt aber zu Bermagui. Es erinnert uns ein wenig an Torquay, das Dorf wo wir unser Surfbrett gekauft haben. Klein, schnuckelig, direkt am Meer mit wunderschönen Stränden und sogar einem Telstrahotspot!! Das sind Telefonzellen vom führenden Handyanbieter hier in Australien, wo man immer kostenloses WLAN hat!:D Hier werden wir die Nacht verbringen und dann morgen bis nach Sydney fahren!
    Read more

  • Day22

    Weiter auf der Route - mein Gott jetzt schreibe ich schon wie Apples Karten App...
    Die nächsten Stopps hießen Metung, Lakes Entrance, Mallacota und Merimbula.
    Alles sehr schöne „Städte“, jedoch sehr verschlafen😴 und somit haben wir hier nicht viel mehr gemacht außer einmal durch die Hauptstraße laufen und ein bisschen geguckt wo denn hier noch was interessantes sein könnte...
    Und spätestens jetzt Anne & Udo, Eva & Rolf solltet ihr nicht mehr über Leute lachen, die an einer öffentlichen Dusche mit Shampoo usw. duschen -> es könnten eure Söhne sein🤪🚿.
    Geschlafen haben wir mal wieder mitten im Wald, unsere Nachbarn waren wilden Kängurus und Tiere die man nicht kennen möchte 🕷🦗🕸🐜
    Am nächsten Tag hatten wir nicht so viel Bock auf Städte gucken usw. und sind dann mal zum Strand😍
    Das Wasser war sehr klar, die Lage gut und der Altersschnitt durch uns um locker 30 Jahre nach unten gezogen👵🏼👴🏼
    Read more

  • Day11

    Route Down South

    November 30, 2017 in Australia

    2 dagen op t kamp bij Termeil Point gebleven,vanuit daar een beklimming gedaan van Pigeon House Mountain. Vooral de weg ernaar toe was spannend !
    Woensdag weer rustig aan op weg, de kustlijn is bedekt met een mistdeken, die zich helemaal naar t zuiden uitspreidt, dus een stukje landinwaarts gereden naar Candelo, in bezit van een mooi parkje in het centrum , beschikbaar voor RV’s en kampeerders. In de avond en ochtend oorverdovend concert van de kakatoe’s
    T stadje zelf doet heel erg denken aan de Route 66
    Read more

  • Day86

    Melbourne-Merimbula

    December 18, 2016 in Australia

    Am 17. Dezember sind wir von Melbourne aus aufgebrochen mit Adam🚗 Unser erster Stopp war der Wilson Promontory📍 Dort haben wir den Wanderweg zur Squeaky Beach gemacht und dort die Aussicht genossen! Da wir nicht den ganzen National Park geschafft haben, sind wir den nächsten Tag nochmal dorthin gefahren um auf den Mount Bishop zu wandern🚶🏻‍♀️ Da wir "zufällig" die anderen getroffen haben, haben wir die Reise alle zusammen unternommen🍃🌿 Am selben Tag waren wir dann noch auf Raymond Island🏝 Die Insel erreichte man mit einer kostenlose Fähre, die ganze 30m überbrückte und nur 3min brauchte⛴ Auf der Insel gibt es total viele Koalas, die dort frei leben🐨 Am letzten Tag waren wir bei den Blue Pools in Bermagui! Das sind zwei Pools die direkt am Meer angrenzen🌊 Obwohl es etwas windig war und das Wasser ziemlich kalt war, sind wir alle reingegangen🤗 Die Nächte über haben wir alle gezeltet, was die ersten zweimal super kalt war😖⛄️ Heute durften wir dann in unser Haus in Merimbula einziehen, in dem wir bis zum 26. Dezember bleiben werden🏡Read more

  • Day55

    Day number 55 in Oz

    July 29, 2017 in Australia

    Nachdem wir super geschlafen haben es heute morgen im Wald aber noch ganz schön frisch war, frühstückten wir ein Müsli im Auto und dann gings auch schon weiter auf unserem Road Trip.
    Kurz noch in die library rein gehüpft und ein paar E-Mails verschickt und schon ging der erste Weg an die glasshouse Rocks, welche unterhalb von Narooma liegen. Leider war die Enttäuschung groß nachdem es einfach wieder keinen Weg dort hin gab. 😒
    Also fuhren wir weiter Richtung Wallanga Lake. Dort gibt es einen Camel Rock der aussieht wie ein sitzendes Kamel. Und tatsächlich kann man Ähnlichkeiten erkennen 😋
    Als nächstes stoppten wir im kleinen Örtchen Bermagui. Dort gab es wieder Blue Pools oder auch Rockpools genannt. Diesmal fanden wir einen ziemlich coolen und zugleich recht großen Pool vor. In diesem wurden früher sogar Schwimmwettkämpfe ausgetragen. Es war nur ziemlich windig da unten, so dass Kalina beinahe frühzeitig rüber geflogen wäre nach Neuseeland 😂🙉
    Als letzten Stopp fuhren wir die alte Werft in Tathra an, dort soll man Delphine, Rochen und andere Meerestiere vom Pier aus bestaunen können, wir haben leider nichts der gleichen vorgefunden außer eine Recht neu renovierte Werft und einen kleinen windigen Steg 😁🙄
    Wir entschieden uns noch nach Bega, der nächsten größeren Stadt zu fahren, um einzukaufen. Danach machten wir uns schon auf den Weg zu unserer Rest Area die in mitten eines kleinen, alten verschlafenen Dorfes namens Candelo liegt.
    Da es erst kurz vor halb 4 war und die Sonne noch schön auf uns brasselte setzten wir uns gemütlich mit Zimt donuts und unseren Büchern an das nebenan liegende Bächlein und genossen den Nachmittag 😝😊
    Zum Abendessen gab's dann noch Spaghetti Carbonara und eine Runde Film vorm schlafen gehen 👌
    Read more

  • Day76

    Garden of Eden

    April 8, 2017 in Australia

    Nach der Reise durch die Snowy Mountains sind wir an vielen kleinen Dörfern vorbei gekommen und haben die Chance genutzt, einen australischen Meat Pie (ein Küchlein mit Fleischfüllung) und einen Lamington (ein sehr weicher Teig umhüllt mit Schokocreme und Kokosraspeln) zu probieren.

    Die anschließende Nacht haben wir in Eden, einem kleinen Fischerdorf, verbracht. Trotz intensiven Suchens konnte ich in der Stadt jedoch weder eine Schlange, noch zwei nackte Menschen entdecken - komisch.Read more

  • Day14

    Sapphire Coast

    April 22 in Australia

    After an early morning walk of two hours (in hope of finding Wallabies and especially Wombats) we drove a short 10 kilometers to the township of Narooma.
    Initially we just wanted to look at a hole in a rock formation that resembles Australia but in the end we stayed there for three hours. First we explored the local Sunday market where I finally got a hat. Then we checked the rock and the surrounding salt water pools. By chance we encountered a colony of Australian fur seals that were playing, relaxing and hunting close to the shore. I could spent hours watching them! Then an older lady from the area told us about some stingrays that live on the other side of the bay. That was an opportunity that can't be missed, so we were lucky to see these elegant swimmers in a safe yet close distance.
    For the afternoon we went to Eden - a lovely little harbour town famous for seafood and killer whales. The area is also famous for the cheeses, so we stopped at two occasions to have a cheese tasting. Its been some days since we were swimming in the sea so we did it at a beach close to Eden but both the water and outside temperatures start to get a bit chilly.

    For the night we stayed at an RV motorhome park that is currently unmanned and therefore free :) It also offers a bushwalk where we saw some wallabies roaming in the dusk.
    Read more

  • Day144

    Adventures in the trees

    January 10, 2017 in Australia

    Tuesday morning started with a very steep drive up to Illawarra to do the "Illawarra Fly Treetop Walk" which was absolutely spectacular! made a little video: https://www.dropbox.com/s/ssthzll3sk0shto/walking in the trees.mp4?dl=0

    It is a series of suspended platforms high up in the mountains with spectacular views that was well worth the short detour before heading further down the beautiful coastline stopping at a lovely café for lunch on my way to stay with Stuart, Manda and their 3 dogs at my next airbnb. It was a lovely welcome from all of them especially the 3 dogs (golden retriever, blonde lab crossed with something along the lines of a greyhound and for very obvious reasons my favourite a lovely black lab).

    I hung out with all of them and learned about Manda and Stu's adventures moving between Australia and Surrey over the years and was massively impressed with Stuart's upbeat and positive attitude with his relatively recent (last few years) diagnosis of MS and the fact that he has found a dive instructor who specialises in disabled diving so he can continue to scuba!

    I don't know if it was the fact that I offered one of my beers to Stu or the amount of time i spent playing with the dogs (totally selfish on my part but manda and stu seemed to appreciate it) but manda was very insistent that I join them for dinner, lovely bit of Thai curry.
    Read more

  • Day93

    Blue Pool

    December 27, 2016 in Australia

    Nachdem wir schon einen schönen Tag im Potoroo Palace verbracht haben, sind wir am Nachmittag noch bei dem Blue Pool kurz vor Narooma gewesen. 🌊😊
    Hier sind zwei Poolbecken direkt am Meer gebaut wurden, sodass die Wellen vom Meer aus in die Becken schwappen :) 👭😊

  • Day11

    Hier und da... Unterwegs

    January 10, 2017 in Australia

    Hallo Freunde und Familie, es gestaltet sich schwierig hier regelmäßig ins Internet zu gelangen, da das WLAN auf den Campingplätzen deutlich zu wünschen übrig lässt. So bleibt uns nichts anderes übrig als Urlaub zu machen und die Natur zu genießen. :)
    Bis jetzt eine ca. 1,5 m lange Diamant-Python, wie wir lernten, gesehen und unspektakulär fotografiert. Eidechsen, Salamander, oder was auch immer gibt es hier zu hauf. Sind teilweise auch garnicht mal so klein. Tina wurde bereits von einer Spinne gezwungen auf die Männertoilette auzuweichen und verdammt Vitali zum fronbegleitdienst mit Taschenlampe.
    Viele tolle Strände und Nationalparks gesehen. Wir werden jeden Morgen von paradiesischem Vogelgezwitscher geweckt. Einer klingt sogar fast wie der Spotttölpel (Tribute von Panem). Camper ist bis dato eine hervorragende Wahl.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Bega Valley

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now