Australia
Boat Harbour

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Boat Harbour

Show all

31 travelers at this place

  • Day322

    Anna Bay und Gold Coast

    February 6 in Australia ⋅ 🌧 24 °C

    Wir verließen das Stadtzentrum von Sydney und fuhren per Bahn zum außerhalb gelegenen Campingplatz, wo wir den Camper gelassen hatten. In Sydney hatten wir uns drei Tage Campingpause gegönnt, unter anderem, weil es keinen annähernd zentralen Campingplatz gab. Aber jetzt konnte der Roadtrip wieder weiter gehen!

    Nach knapp zwei Stunden Fahrt kamen wir in Anna Bay an, einem kleinen Ort an der Küste. Hier schauten wir uns die großflächigen und vor allem hohen Dünen an und beschlossen spontan Sandboarding zu machen. Mit einem alten Geländewagen wurden wir in die Dünen reingefahren, bis wir an einem steilen Hang standen. Wir probierten es erstmal im Sitzen aus, aber da es eh nicht so schnell vorwärts ging stürzten wir uns bald auch im Stehen die Dünen runter. Ein riesen Spaß! Die Aussicht von oben war auch gigantisch, auf einer Seite das Meer, auf der anderen der Wald, und vor uns Sand soweit das Auge reicht. Danach suchten wir uns einen Campingplatz, gingen noch kurz einkaufen und kochten zu Abend. Als es dunkel wurde besuchten uns drei Wildkaninchen auf dem Campingplatz.

    Am nächsten Tag fuhren wir weiter und wollten eigentlich noch ein paar Küstenorte anschauen, aber schon bald begann es heftig zu regnen. Das zog sich den ganzen Tag über so durch, sodass wir wenig inspiriert waren anzuhalten. Wir machten kurze Stopps um zu Essen, zu Tanken oder Fahrerwechsel zu machen, aber sonst verbrachten wir den Tag weitgehend im Auto und fuhren bis zur 700 Kilometer entfernten Gold Coast. Hier blieben wir auf einem Campingplatz in der Nähe des “Miami Beach“. Auch der nächste Tag war durchwachsen, aber wir legten einen Tag Pause ein. Wir hingen am Campingplatz rum, schmökerten in unseren Büchern und machten mal einen Spaziergang zum Strand.

    Nach zwei Nächten hier fuhren wir weiter in Richtung Brisbane, ohne Aussicht auf besseres Wetter. Damit hatten wir wirklich nicht gerechnet, eigentlich ist ja in Australien gerade Sommer. Vor ein paar Tagen waren es noch die Brände die das Land auf Trab hielten, jetzt gibt es schon erste Überflutungen weil der Boden das Wasser gar nicht aufnehmen kann. Die wunderschönen Strände der Gold Coast können wir bei dem Wetter leider nicht genießen, aber man muss es nehmen wie es kommt.
    Read more

  • Day11

    Sanddünen tomaree national park

    October 28, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    Am Abend sind wir dann am Middle Rock Holiday Resort untergekommen, ein wirklich super schöner Campingplatz, von dem man direkt über die Sanddünen ans Meer gelangt. Über einen kleinen Pfad durch das Dickicht kämpft man sich den Weg bis zu den Sanddünen, über die man dann an einen verlassenen Strandabschnitt mit schönen Felswänden gelangt. Nachts entdeckten wir dann noch ein Opossums, welches sich einen leckeren Hühnchenspieß aus dem Müll gönnte😃 10 Monate Neuseeland und wir haben nur überfahrene Tiere auf der Straße gesehen, obwohl dort eine Opossumsplage herrscht. Wir sind nicht mal 3 Tage mit dem Camper in Australien unterwegs und schon habe wir sogar drei Opossums in der Nacht gesehen. Verrückt 🙈🙈Read more

  • Day61

    Welcome Adventure

    November 4, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Nachdem wir alle sieben Sachen gepackt hatten ging es mit Uber los in Richtung Autovermietung. Nach kurzer Einweisung starteten wir mit dem Camper los. Das erste Ziel war erst einmal die Großstadt zu verlassen. Unterwegs stoppten wir um alles einzuräumen, kauften Lebensmittel für die nächsten Tage ein und suchten einen Campingplatz in Port Stephens heraus. Wir machten unser erstes BBQ zu dritt, schauten uns den Strand an und spielten bis spät in die Nacht Qwixx. Cheers, auf die erste Nacht im neuen, luxuriösen Camper.Read more

  • Day3

    Sonnenaufgang in One Mile

    April 16, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 16 °C

    Jetzt gibt es noch einen zweiten Footprint zu One Mile, der wird aber hauptsächlich aus Fotos bestehen.
    Am letzten Tag unseres Aufenthaltes in One Mile, sind die große, ihre Mutter und ich nämlich noch den Sonnenaufgang angucken gegangen. Am Anfang wirkte der ein bisschen enttäuschend, weil sehr viele Wolken da waren, später wurde er aber gerade durch die Wolken super schön!
    Also: Fotos! :)
    Read more

  • Day127

    Adventure at the beach

    March 26, 2018 in Australia ⋅ 🌙 22 °C

    Maar vlot een update, anders denk je dat t allemaal maar miserabel is. Na nog een natte nacht rijd ik naar Newcastle, en boek een hostel. De kuststad blijkt echt “ Europese “ charme te hebben, ik skate en wandel langs de strandjes, uitgehouwen zoute zwembaden, en dein een beetje mee op de feeststemming in het hostel. Men heeft t veel over Nelson Bay, wat iets noordelijk een schiereiland vormt. T mooiste zou zijn de officiele gratis campsite in de duinen, maar WikiCamps geeft aan dat dat een heftige 4x4 route is. Op t moment dat ik naar de toegangsweg zoek tref ik 6 Italianen met 2 oude landcruisers die ook gaan, en ik maak direct de deal dat ik tussen hen in de 6 km door duinen en strand afleg.... mijn eigen support team dus !
    De campsite is geweldig, met hoge woeste duinen, gezellig gezelschap ( John, een Schotse Canadees blijkt er ook te zijn) en tussendoor probeer ik nog een stel de Honda te verkopen ... wordt vervolgd...,
    Read more

  • Day8

    Sandboarden, Bushwalk & BBQ

    November 18, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Wir sind heute um 5:20 Uhr aufgestanden um uns den Sonnenaufgang am Strand anzugucken 🌅🥰
    Danach sind wir mit unserer Gruppe mit Militärtrucks in die Dünen gefahren und haben Sandboarding gemacht - das hat echt Spaß gemacht 😌
    Nach dem Lunch im Camp sind wir auf einen Berg zu einem Aussichtspunkt gewandert - die Aussicht war soo schön 😍
    Nachmittags waren wir im Meer und haben danach BBQ gemacht 🍗
    Abends ist ein Mann von einer Aufzuchtstation für wilde Tiere mit seinen Eidechsen, Schildkröten und Schlangen zu uns ins Camp gekommen und hat eine Reptilshow gemacht :) 🐍🦎🐢
    Read more

  • Day7

    Abfahrt ins Basecamp

    November 17, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute sind wir mit dem Bus 3 Stunden lang in ein Strandcamp gefahren - eine kleine Holzhütte mitten in der Wildnis 🌴
    Es ist total schön da 😍 wir haben sogar Kängurus 🦘und ein Opossum gesehen..

  • Day8

    Strandcaaaamp

    November 18, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Um 5 Uhr aufgestanden für den Sonnenaufgang und es war wunderwunderwunderschön 🥰🥰🥰 danach einen Walk auf nen Berg gemacht und die Aussicht genossen 😊
    An den Strane sind wir noch, etwas sonnen ☀️ und plötzlich ist ein Babykänguru aufgetaucht 😍 gaaanz viele Bilder gemacht 🙈 und jetzt essen wir noch BBQ 🍗 was ein Tag! 😍Read more

  • Day8

    Kilometers maken

    October 8, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    De titel zegt het al, vandaag wordt een dag om kilometers te maken. Toen we wakker werden en zagen dat iedereen haast aan t maken was om te vertrekken voor 10 uur, wat hier de uitchecktijd is. We waren blij dat wij een late check out hadden gevraagd, en het dus rustig aan konden doen. Het plan voor de komende dagen moest nog even uitgestippeld worden en daarna waren we klaar om op pad te gaan. De eerste stop: Nelson Bay. Dit is ongeveer 10 min rijden. Hier slaan we eerst de nodige boodschappen in. Het is even zoeken, maar dan beseffen we dat het bier en de wijn niet in de schappen ligt van de supermarkt en alleen verkrijgbaar is in de liquor store, dus daar flink ingeslagen en in de camper koud gelegd. Daarna lopen we een rondje door de haven, waar we nog bijna aangevlogen worden door een pelikaan. Nadat we een broodje voor de lunch hebben gehaald bij de Subway, vervolgen we onze weg terug naar de camper en op naar de zandduinen bij Newcastle. Dit blijkt lastiger dan gedacht, mede doordat de meeste wegen ernaartoe bestaan uit graffel of zand of prive wegen zijn. Na 2 à 3 pogingen dan maar door naar de volgende stop. Of eigenlijk wordt het een drive-thru Myall Lakes NP. Een mooie route, maar helaas niet super veel uitzicht op de verschillende meren waar we langsrijden, omdat het zicht belemmerd wordt door bomen😅. Bij Smiths Lake hebben we dan eindelijk een uitzichtspuntje! We vervolgen onze weg verder omhoog om uit tekomen in Port Macquarie. Daar staan we voor minder geld op een campsite met stroom dan de dag hiervoor zonder stroom, toch gek🤔. Maar goed, alles aangesloten zien we een lizard die ons even komt begroeten. We besluiten om nog even naar het strand te lopen om daar een lekker wijntje en een biertje te nuttigen, wel verdiend na zo'n stuk rijden. Wanneer de zon onder gaat en het snel afkoeld gaan we terug naar de camper om te eten. Tot morgen 😘Read more

You might also know this place by the following names:

Boat Harbour

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now