Australia
Brisbane

Here you’ll find travel reports about Brisbane. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

289 travelers at this place:

  • Day251

    The Vampire Diaries (1/2)

    September 24 in Australia

    Down Under. Also „unten auf dem Globus“ - laut Internet der Ursprung dieser Bezeichnung - sitzen wir die Tage. Unser neues Gefährt und Heim für die zehn Tage von Brisbane nach Sydney ist knall orange und hört auf den Namen „Spaceship Goose“. Wirklich. Obwohl unser Ziel Sydney weiter im Süden liegt, bewegen wir uns vorerst nördlich in der Hoffnung, vor Ort einen günstigen Deal für eine One-Day-Tour auf Fraser Island zu ergattern. Schön wärs. Die über zwei hundert Aussi-Dollars für einen Tag sind uns dann doch zu viel. Dafür kriegen wir ganz schön viel ganz schön leckeren Wein hier. Als wir wieder südwärts mit "Goose" bei einer ersten Baustelle zum Halten gezwungen sind, murmelt der sonst sympathisch wirkende und bärtige Mann mit der Stopptafel irgendetwas durch mein Fenster. Ich verstehe mal wieder kein Wort. Dessen offensichtlich im Klaren, erlaubt sich der Bärtige frech die Frage, ob ich denn Englisch spreche. Ich? Ja, ich schon! Den kleinen Seitenhieb scheint Crocodile Dundee aber im Gegenzug auch nicht wirklich zu verstehen. Verdammte Sprachbarrieren. Egal. Wir müssen weiter.

    Trotz unzähliger Warnschilder sehen wir weder Koalas noch Kängurus auf der Strasse. Schade. Sue hat irgendwie mehr erwartet. Dafür zeigt sich schon früh die erste australische Spinne. Im Auto. Bei voller Fahrt bewegt sich das Getier in mein Blickfeld. Ich glaub ich spinne. Aber zum Glück bleibe ich für die lebensbedrohliche Situation ungewöhnlich cool und auf der Spur, während ich den zirka ein Millimeter grossen Krabbler mit meinem halb vollen Kaffeebecher vernichte. Held eben. Sowie Optimist - wie der Kaffebeser beweist. Und dann sehen wir doch noch unser erstes Känguru. Allerdings will man die Tiere nicht unbedingt vom Auto aus sehen. Es schien nämlich sehr erschöpft. Lag einfach so da. Auf dem Pannenstreifen. Sue meint es hat noch geatmet. Ich bin mir da nicht so sicher. Der verdammte Linksverkehr hat definitiv so seine Tücken. RIP.

    Zu den weiteren beziehungsweise echten Highlights gehören a) die Ginger Factory - natürlich gibt es in einer Ginger Factory auch Ginger Beer und wo Ginger Beer da Moscow Mule! -, b) eine Runde Whale-Watching - wir finden sogar eine gut gelaunte Mutter/Kalb-Combo die fröhlich Luftsprünge (oder wie nennt man das bei einem Wal?) vorführt - und c) eine morgendliche Rainbow-Lorikeet Fütterung. Es ist erstaunlich einfach, Sue glücklich zu machen. Farbige Vögel. Einfach nur Vögel. Also ganz ohne „n“. Nicht wie bei mir und anderen normalen Menschen. Wobei die „Superb Parrots“ den n-Teil beim anschliessenden Besuch im Currumbin Sanctuary frech frivol übernommen haben. Australische Vögel am Vögeln. Total Süss.

    Wir sind an dem Morgen also in einer Art Zoo, was wir ja sonst gerne vermeiden. Eingesperrte Tiere füttern und streicheln und so. Wobei so ein Sanctuary mit Tierspital für verletzte Geschöpfe ist ja irgendwie wie ein Tesla. Man kann irgendwo einen Sinn finden und sich den guten Zweck schön reden. Und das tun wir dann auch. Wirklich erwähnenswert ist neben den süssen Bildern eigentlich nur ein offensichtlich von den Papageien inspirierter Emu. Das angebotene Futter lässt der gefiederte Koloss links liegen, während das zärtliche Streicheln meines Rückens eindeutig auf den Wunsch nach Nähe hinweist. Ich bin für einen Moment überfordert. Vielleicht war es auch gar kein sexuell frustrierter Emu, sondern ein kuschelbedürftiger Emo. Ich hab keine Ahnung. Sue auch nicht.

    Unser Road-Trip führt uns neben dem Kiffer-Dörfchen Nimbin weiter auf den „Waterfall Way“. Erster Stop: Bellingen. Das sagt mir doch was. Genau, „Adieu Heimat“ auf 3+. In Bellingen steht doch die Swiss Bakery von unseren hippen Hippy-Auswanderern Rick und Daniela. Ach was haben wir mit ihnen gelitten, als der verdammte Ofen nicht tat, wie er sollte. Aber sie haben es scheinbar geschafft. Zu unserer Freude existiert und produziert die Swiss Bakery nach wie vor. Eine lange Kaffeepause, ein kurzer Schwatz mit Daniela und einige Laugenbrezel später, machen wir uns mit etlichen Tüten voller heimatlicher Backwaren wieder auf den Weg. Eine der lange ersehnten Cervelats hat die gute Daniela leider nicht für mich. Dafür aber eine lecker deftige Cremeschnitte. Auch Geil! Als nächstes steht Höhlen und Hai-Tauchen in der Fish Rock Cave weiter südlich bei South West Rock auf dem Programm. Total spannend. Sollten wir entgegen den generellen Erwartungen überleben, gibt es einen nächsten Post. Sonst nicht.
    Read more

  • Day4

    Brisbane River and GOMA

    March 18, 2017 in Australia

    GOMA - Gallery of Modern Art on the South Bank, a really lovely area of paths, boardwalks, concert venues, art galleries, a big wheel, all sorts! All through rainforest and tropical planting. The land was saved from development some years ago. What a good decision, Brisbane would be a poorer place without it.

  • Day6

    Roma St Parkland and Lone Pine Koalas

    March 20, 2017 in Australia

    Top recommendation - Roma Street Parkland, complete with flying foxes (1m wingspan!) Bit of a shock after growing up with pipistrelles.
    Totally touristy day today taking a river cruise to the Lone Pine Koala Sanctuary. Highlights? The platypus tank and a dreaming wombat!
    After the amount of rain today I can understand why the Aussies switched to polymer banknotes years ago. Everything I was carrying is sodden.Read more

  • Day42

    Brisbane

    October 18, 2016 in Australia

    Dats wir time up in Australia, it has gone by in a blink. It is a huge country but we have managed ta pack a lot in! Enjoyed every minute and met some great fok along da way. Time to hit the roads o New Zealand in a campervan. 🌎✈🚙

  • Day10

    Beautiful Brisbane

    September 13, 2017 in Australia

    Da wir heute die letzte Nacht im Hostel Bunk verbringen, wollten wir vorher noch ein letztes Mal die Gegend rund herum abchecken, damit wir auch keinen Ort übersehen haben, der uns möglicherweise gefallen könnte.
    Lukas hat dabei durch Zufall ein Bild gefunden, welches einen atemberaubenden Blick auf die Stadt zeigt. Also sind wir los und haben diesen Platz gesucht. Wir sind entlang des Brisbane Rivers bis hin zu den Kangaroo Cliffs gelaufen, bis wir dort den Ort gefunden hatten an dem das Foto aufgenommen wurde. Wir suchten uns einen Platz auf dem Felsvorsprung und genossen den Anblick des wunderschönen Sonnenuntergangs. Der Himmel war zum ersten Mal deutlich bewölkt, doch das machte nichts, denn die Sonne lugte zwischen Wolken und Hochhäusern hindurch. Unsere Blicke wanderten gespannt über die endlosen Weiten der Stadt und der Horizont begann in den verschiedensten Orange-Tönen zu glühen. Es schien als würde die Zeit für einen Augenblick still stehen. Doch die Sonne nahm ihren Lauf und war bald verschwunden. Die Farben verblassten und es begann zu dämmern, was jedoch nicht weniger ansehnlich war. Die Lichter aus den einzelnen Büros der Hochhäuser funkelten in der Abenddämmerung und die Wolken waren als graue Flecken am Horizont zu sehen. Es wurde zunehmend dunkler, bis irgendwann die finstere Nacht einsetzte. Doch die Stadt leuchtete weiterhin und spiegelte sich auf der Oberfläche des Brisbane Rivers wieder, ein Anblick den wir nie vergessen werden.Read more

  • Day36

    Tag 35 Brisbane

    May 15 in Australia

    Brisbane ist traumhaft. Nach dem Morgensport und Schulunterricht ging es durch den Park an den Stadtstrand. Da Brisbane kein Strand hat, haben die einen riesiges Pool mitten in der Stadt gebaut. Zum baden war mir das Wasser dann aber doch noch zu kalt.

  • Day34

    35 Tag Brisbane

    May 15 in Australia

    Heute war ein sehr cooler Tag. Wir gingen an einen künstlichen Strand. Es war sehr kalt, aber nie so kalt wie das Pool von unserem Hotel. Auf jeden Fall hat es Spass gemacht. Ausserdem kauften wir uns einen Ball, endlich kan ich wieder Fussball spielen.

    #Strand
    #Ball

  • Day3

    Street Beach

    February 6, 2017 in Australia

    Been for a nice morning walk... O.K we got lost! 😂 Swimming and sunbathing on the "Street beach" Now relaxing with a Corona 🍻 Not bad for a Monday!! ☀🏊

  • Day71

    Brissie wildlife

    March 13 in Australia

    Wir haben heute einen ordentlichen Stadtspaziergang in Brisbane – die Locals und wir hippen Mates 😎 sagen einfach „Brissie“ – absolviert: einmal nach Westen über den Brisbane River, am Fluss entlang rum um die City und schließlich über die Story Bridge wieder zurück in die Innenstadt. Beim Kaffee ☕️ hatten wir an den Klippen von Kangaroo Point Gesellschaft von mehreren Australischen Wasseragamen. Die kleinen Drachen 🐉 waren überhaupt nicht scheu und (inklusive Schwanz) locker 50 cm lang. Am Ufer liefen und schwammen auch noch so einige schräge Vögel 🐦🐔🐤 rum.Read more

  • Day7

    South Bank Parklands

    September 10, 2017 in Australia

    Heute haben wir den Tag in den South Bank Parklands verbracht. Dies ist ein Erlebnispark am Südufer des Brisbane Rivers, wo es neben Regenwaldwegen und Picknickgebieten auch eine künstlich angelegte Schwimmlagune gibt. Die beste Gelegenheit um zum ersten Mal am anderen Ende der Welt die Badesachen auszupacken und das schöne Wetter mit Ausblick auf den 1 William Street Skyscraper - den höchsten Wolkenkratzer Brisbanes- zu genießen. Bereits auf dem Hinweg zu den South Bank Parklands erstaunte uns die angenehm ruhige und friedliche Atmosphäre mitten in der Stadt, unterstrichen durch die Natur, welche neben den Hochhäusern und den unzähligen Geschäften, in Form von Bäumen und Pflanzen zum Vorschein kam und dem ein oder anderen Straßenmusiker der dem Ganzen eine passende Melodie hinzufügte. Doch auch auf dem Rückweg, als die Geschäfte schlossen und nur noch Discotheken, Bars und Restaurants geöffnet hatten, verhielt sich die Stadt, mit der Ausnahme von den quietschenden Reifen mancher Autos und das Gegröle der Insassen, äußerst geräuschlos.Read more

You might also know this place by the following names:

Brisbane, ብርዝበን, بريزبن, Brisben, بریزبین, Горад Брысбен, Бризбейн, ब्रिस्बेन, ব্রিসবেন, Брисбен, بریزبێن, Μπρίσμπεϊν, Brisbano, بریزبن, Pu-lî-sṳ̂-pân, בריזביין, BNE, ブリスベン, ბრიზბენი, ಬ್ರಿಸ್ಬೇನ್‌, 브리즈번, Brisbenas, Brisbena, ब्रिसबेन, Бризбејн, ബ്രിസ്ബെയ്ൻ, Брисбэн, ဘရစ်စဘိန်းမြို့, ਬ੍ਰਿਜ਼ਬਨ, Brisbin, برسبین, Brėsbens, பிரிஸ்பேன், బ్రిస్బేన్, บริสเบน, برىسبان, 布里司班, בריזבן, 布里斯本, 布里斯班

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now