Australia
Canberra

Here you’ll find travel reports about Canberra. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

75 travelers at this place:

  • Day13

    Die Straße der toten Tiere

    December 2, 2018 in Australia ⋅ 🌙 15 °C

    Geweckt durch einen heftigen Sturm inkl. Blitz und Donner entschieden wir uns gegen unseren ursprünglichen Plan früh loszufahren und blieben noch auf dem Campingplatz bis sich das Wetter ein wenig beruhigt hatte. Denn wir sollten heute die australischen Alpen durchqueren und wollten dies möglichst nicht im Unwetter tun.
    Das wir gestern eine Cabin anstatt der sonstigen Ensuite gebucht haben, erwies sich als absoluter Glücksgriff. Denn im Camper wäre es bei diesem Wetter recht ungemütlich geworden.
    Gegen 9:30 Uhr machten wir uns auf den 435km langen Weg nach Canberra. Dieser führte uns wiederum durch eine sich stark wechselnde Vegetation. Auch heute fuhren wir durch Nadelwälder und das Auenland, aber auch durch Regenwälder und die uns von Kanada bekannte Prärie.
    Auf dem Weg nach Canberra wurde das Wetter von Stunde zu Stunde besser, sodass uns in Canberra 25 Grad und herrlichster Sonnenschein erwartete.
    Jedoch mussten wir auf der Fahrt zwei Dinge feststellen. Zum einen ist der Begriff australische Alpen ein wenig zu hochgegriffen. Als Mitteleuropäer würden wir das bestenfalls als Mittelgebirge bezeichnen. Wir hatten uns auf Passstraßen wie in den Rockies gefreut, wurden jedoch ein wenig enttäuscht.
    Zum anderen war die gesamte Strecke über und über mit toten Kängurus, Wallabies und Wombats gesäumt. Sodass wir heute bis auf den Hintern eines flinken Wombats keine lebenden Tiere erspähen konnten.
    Die Hauptstadt von Australien ähnelt einem künstlich angelegten Mix aus den Paradestraßen von Washington und London. Im Zentrum steht das Parliamentary Triangle, mit House of Parliament und dem Regierungsitz, sowie ein sehr großflächig angelegtes War Memorial inkl. ANZAC-Paradestraße.
    Ansonsten wirkt Canberra eher wie eine Kleinstadt, welche Sonntagnachmittags wie ausgestorben wirkt.
    Nun verbringen wir den letzten Abend in unserem liebgewonnenen Mini-Camper auf dem bisher schönsten Campingplatz. Ein würdiger Abschluss unseres Campingtrips in Australien.
    Morgen fahren wir mit unserer „Möhre“ 300km bis nach Sydney und beziehen dort für die nächsten 4 Tage ein Hotel.
    Read more

  • Day173

    National Gallery of Australia

    November 23, 2018 in Australia ⋅ 🌬 54 °F

    Meat has taken me to the National Gallery and sculpture garden. Beautiful! At 13:00 I'll be on a bus back to Sydney. A three-hour ride should be time enough for me to finish my latest book, "Ceasar's Last Breath," by Sam Kean. This is a must read for everyone who likes a touch of humor, a pinch of science, and a sprinkle of irony.

    So long [for now] and thanks for all the fish. ✌️
    Read more

  • Day297

    Canberra

    February 23, 2016 in Australia

    We spent a few days in Canberra to visit friends of Ali. For a picnic at the lake I prepared Onigiri- see below for the pandas and the one penguin.
    One day I visited an art museum and we walked around the city. Too hot to do much...

  • Day62

    A-Canberra

    April 16, 2017 in Australia

    Eigentlich wollte ich nur an der Küste entlang nach Sydney fahren, habe mich aber spontan für einen kleinen Umweg über Canberra entschieden. Ist ja schließlich die Hauptstadt und da Ostern ist darf man überall umsonst parken 😆! Auch die Fahrt dorthin war echt beeindruckend, schöne Aussichten. Vor Ort hab ich u.a. das Australien Museum of War besucht.

    Und ich hab auf dem Campus der Universität übernachtet, die vermieten die Studentenzimmer oder wohl eher Gefängniszellen 😂 auch für nur eine Nacht!

    Nächster Halt ist Batesman Bay 😀
    Read more

  • Day87

    Canberra - War Memorial

    December 21, 2016 in Australia

    Bevor wir heute Mittag Canberra verlassen haben, haben wir uns heute noch das War Memorial Canberras angesehen. Ein bisschen Kultur und Politik muss ja auch mal sein 🙈
    Diese Gedenkstätte erinnert an die im ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten.
    Das Gebäude ist ein großartiges Gebilde und mit den vielen Bildern und der Stimme, welche alle Soldaten bei Namen nennt, ist dieser Ort tatsächlich mit einer traurigen Stimmung belastet.
    Außerdem hat man von der Gedenkstätte hinab einen sehr schönen Ausblick über die Stadt 😊

    Ich hatte auch das erste Mal einen Koala 🐨 auf dem Arm🙈 naja, es war eigentlich nur ein Plüschkoala. Aber irgendwann werde ich es hier bestimmt auch nochmal schaffen einen echten Koala auf den Arm zu nehmen 👆🏻😊🐨🇦🇺
    Read more

  • Day12

    Culture and War

    October 29, 2017 in Australia

    Another leisurely breakfast in Manuka before starting with the National Museum.
    I’d forgotten how museums like to store animals and fetuses in glass jars. It certainly wasn’t my favourite part of the museum. I’ve spent the last couple of days driving around Canberra thinking there was a massive orange crane in the distance, turns out it is part of the artwork of the museum.
    The museum is certainly comprehensive, from indigenous Australians, through colonialism, to the present day. Apart from the bodies in jars, I enjoyed it.

    Next stop was the National Gallery. I saw the Albert Namatjira and Sydney Nolan exhibitions but it was the small collection of impressionist paintings were what I enjoyed the most. I also say a Degas sculpture.

    I finished up at the War Memorial. It was very confronting, I didn’t realise it was part museum as well as a memorial. The exhibitions are excellent but highlight the horrors.
    I was there for the last post which was a fitting way to finish the tour.
    Read more

  • Day121

    Canberra, Australië

    June 3, 2015 in Australia

    Vanuit Sydney ben ik met de bus naar Canberra gegaan, de hoofdstad van Australië. Ik wist vooraf al dat er niet veel te doen was maar ging er vooral heen om een vriendin op te zoeken.

    Canberra is de hoofdstad omdat er een heel gevecht was tussen Sydney en Melbourne, uiteindelijk besloten ze om een stad daar tussenin te kiezen (ja heel logisch). Canberra ligt alsnog nu dichter bij Sydney dan Melbourne, maar laten we dat maar even over het hoofd zien. Omdat ze een stad als hoofdstad hebben gekozen hadden ze ook de mogelijkheid om het zo te bouwen als dat ze wilden. Canberra heeft een war memorial die op precies dezelfde lijn ligt als het oude en nieuwe parlementsgebouw. Het ziet er heel mooi uit en het War Memorial en bijbehorende museum was een van de mooiste die ik ooit gezien heb (en ik heb er inmiddels aardig wat gezien).

    In Canberra ben ik ook naar een tentoonstelling van James Turrell geweest, hij experimenteert graag met kleuren. Er is 1 kamer met alleen maar kleuren waar je met een groep mensen ingaat, je mag er niet langer dan 10 minuten blijven en ook de tour guides moeten tellens wisselen omdat ze anders teveel blootstelling krijgen van de kleuren en daardoor kunnen ze gedesoriënteerd raken. Daarnaast ook naar een wetenschapsmuseum geweest, portretgallerij en het nationaal museum van Australië.

    Canberra is een mooie stad, best een beetje koud maar leuk als je van cultuur e.d. houdt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Canberra, ካንበራ, كانبرا, Kanberra, کانبرا, Горад Канбера, Канбера, कैनबरा, ক্যানবেরা, ཁན་པེ་ར།, Канберра, کانبێرا, Канбєра, Καμπέρα, Kanbero, Camberra, Khâm-phì-là, קנברה, Kanbera, Կանբերրա, CBR, キャンベラ, კანბერა, 캔버라, Канберре, Kānapera, കാൻബറ, कॅनबेरा, क्यानबरा, କାନବେରା, Канберрæ, ਕੈਨਬਰਾ, کینبرا, कैन्बेर्रा, කැන්බරා, கான்பரா, Kamberra, แคนเบอร์รา, Kambra, Kanbérra, Kanberr, 坎培拉, קאנבערא, Canberrah, 堪培拉

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now